[Problem] Konflikt: TR069 - FRITZ!App Fon - OpenVPN - OpenSSL mit FW 84.05.05

c.monty

Mitglied
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
376
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo!

Ich möchte in diesem Thread die Frage aufwerfen, ob jemand eine Freetz-Version auf Basis FW 84.05.05 in Betrieb hat mit den Paketen OpenVPN (inkl. OpenSSL) und funktionierendem Webinterface?

Hintergrund:
Wie in diesem Thread bestätigt funktioniert das FRITZ!App Fon nur unter der Voraussetzung, dass TR064 nicht entfernt wird.
TR064 wiederum ist von TR069 abhängig und deshalb darf der "Remove TR069 Patch" nicht verwendet werden wenn man die Fritz!App verwenden möchte.

Wenn ich aber das Paket OpenVPN ins Image einbaue, dann gibt's laut Wiki Probleme beim Starten des Webinterface wenn TR069 nicht komplett entfernt wird.

Somit kann ich entweder ein Freetz auf Basis FW 84.05.05 ohne die Pakete OpenVPN (und OpenSSL) betreiben, oder ich gehe auf Firmware-Version 84.04.91freetz-1.2-stable.

Daraus ergeben sich folgende Fragen:
Wie kann der Konflikt mit FW 84.05.05 und TR069 und OpenVPN gelöst werden?
Oder wann wird FW 84.05.05 im Freetz stable 1.2 trunk unterstützt?

Danke.
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Dieser Hinweis sollte auf 1.2 sowie den trunk nicht mehr zutreffen. Bau doch mal ein Image mit tr069...

Gruß
Oliver
 

c.monty

Mitglied
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
376
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo!

Ich habe aktuell ein Freetz 1.2, allerdings nicht mit der aktuellsten FW.

Wenn ich dich richtig verstehe sagst du, dass Freetz Trunk mit FW 84.05.05 und TR069 + OpenVPN + FRITZ!App Fon funktionieren soll?

Ab welcher Trunk Version?
Ich frage deshalb, weil ich vor einiger Zeit ein Freetz Image aus dem Trunk kompiliert habe und dann genau in das beschriebene Problem gelaufen bin.

THX
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Sorry, die Frage kann ich ohne längere Nachforschungen nicht beantworten...

Gruß
Oliver
 

MaxMuster

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
6,932
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Die im Wiki beschriebene Problematik sollte m.E. seit geraumer Zeit nicht mehr auftreten?!?
Zumindest solange man nicht unter Patches "Replace AVM SSL libraries" auswählt sollten die libs sich nicht ins Gehege kommen, denn die "selbst gebauten" libs landen in "/usr/lib/freetz" und die AVM-Binaries nutzen die libs aus "/lib".

Ganz auf der "sicheren Seite" solltest du aber sein, wenn du OpenVPN statisch baust (und, falls gewählt, die SSL-Libs abwählst).
 

maierch

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe gestern einen frischen freetz auf Basis trunc gebaut für meine Fritzbox 7270v3. OpenVPN und Fritz!App funktionieren. Diese Konfliktfragen kann ich leider nicht beantworten weil mir das nix sagt, aber beantworte gern Fragen zu meiner Konfig.

Konfiguration Portweiterleitung habe ich mit der AVM-Firewall gemacht.

Christian
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,377
Beiträge
2,045,656
Mitglieder
354,044
Neuestes Mitglied
winkli