l-tek tab4pro Modul an Fritzbox als Türsprechanlage

saarländer

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich bitte um eure Hilfe.

Ich habe eine Neue Türsprechanlage (l-tek tab4pro / 2 Klingeltaster) gekauft, diese soll an eine Fritzbox 7490 angeschlossen werden.
Sicher gibt es 2 Anleitungen (Verdrahtung und Programierung der FB) nach diesen bin ich vorgegangen.
fritzbox.PNGVerdrahtung.PNGfritzbox.PNG

Verdrahtung.PNG
[Edit Novize. Monsterbilder auf Vorschau verkleinert. wie es die Forumsregeln vorgeben ;)]
Jetzt kann ich wenn ich die Prog. Taste drücke über die Kombination **1 eine Verbindung aufbauen, Das sprechen ist abgehackt.
Die Beleuchtung der Klingeltaster funktioniert auch aber sonst hat die Anlage keine Funktion.

Wäre klasse wenn jemand den Fehler finden würde, Danke schon mal
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hallo.
In Deinem Programmiermodus mußt Du dem Modul sagen das Taste 1 die 11 und Taste2 die 12 ruft.BDA S.13.
In der FB hast Du dann für die 11 die Rufgruppe festgelegt.
Für die 12 den Shop.
Welche Nummern in der FB das sind hast Du ja eingegeben.
Wenn Du jetzt aussen drückst sollte bei 1 die Gruppe und bei 2 der Shop klingeln.
Das abgehackte Hören kommt wahrscheinlich durch falsche Anpassung bei der Rückhördämpfung.
Hängt auch davon ab wie das Modul eingebaut ist und man kann das auch etwas einstellen. BDA S.17.
Aber mach man erst die Funktion.
 

saarländer

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

erst mal Danke.
Auch die S13 der BDA habe ich bearbeitet, man hat auch die Tastentöne im Tel. und der Türstation gehört.
Es könnte allerdings sein, dass die DECT Verbindung nicht gut genug war was ich nicht glaube (eine Kellerwand und ca.5m Luftlinie).
Die PIN Code einrichtung ist doch nicht zwingend erforderlich? An sonsten habe ich jeden Schritt getätigt.

In meiner FB hat jede Nr. bzw. jedes Mobilteil einen Namen, bei Rufgruppe kann ich dann nur die Namen anklicken.
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hallo.
Wäre schön gewesen wenn das schon in #1 gestanden hätte.
Was hast Du denn bei Taste 1 und Taste 2 eingetragen.
Ob die Eingaben geklappt haben kann man hören am positiven und negativen Quittungston.
Lt BDA gibt es auch ein Display für ein paar Funktionen. Sind die denn logisch.
 

saarländer

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
sorry ich ging davon aus, dass dies klar ist.

In der FB ist die Klingeltaste 1 mit der Rufnummer 11 und 2 mit 12 so hinterlegt.
Das habe ich auch so gelassen. Bei der Programierung bin ich folgend vor gegangen:
Tab.PNG
Prog. an der Steuerung ein gedrückt bis LED leuchtet.
**1 Höhrer abheben
* 1 # 11 * # --> meiner ansicht nach ein etwas längeres durchgängiges Piepen --> positiv
* 2 # 12 * # --> wie oben
Höhrer auflegen

Während dieses Vorgangs leuchtet die ON LED durchgängig, nach einem kurzen knacken der Elektronik fängt diese wieder an zu blinken.
Prog. an der Steuerung ausgeschaltet.

Dann blinkt die ON LED, die LS und MIK leuchten dauer.

Jetzt noch folgendes wo ich mir unsicher bin.
Für den Rj 11 Stecker, habe ich ein altes flaches Telefonanschlusskabel abgeschnitten. (ehemalige Verbindung, Telefondose zu Telefonstation)
Ich habe die beiden mittleren Drähte genutzt um die a/b Schnittstelle zu verbinden.
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hallo. Fällt mir nichts falsches auf. So wie Du schreibst hätte ich es auch gemacht. MIK kann ich nicht finden.
Das mit dem RJ 11 muß ja iO sein weil Du zur TFE hin ja die Verbindung aufbauen kannst mit **1.
Hast Du noch irgendein altes Telefon wo man mit probieren kann. Was ist bei Dir an FON 2.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,863
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
63
Hallo!

An der Aussenstelle ist die "Stromversorgung 12VAC" ebenfalls vorhanden?
 

saarländer

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
habs mal vergrößert und auf die schnelle beschriftet
LED.PNG
FON 2 ist nicht in gebrauch, ein altes Telefon? müsst ich mal suchen. Aber ich glaube nicht hab ja an dem einen das Kabel abgeschnitten :mad:
LED.PNG

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Vollzitat von darüber entfernt by stoney
Hallo,
ja an den Klemmen liegen ~ 18V an.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,863
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
63
Mit welchem Telefon willst dann die "#"-Taste zum TÖ betätigen ?
 

saarländer

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mit einem DECT Tel aus der Rufgruppe, (Siemens Gigaset)
Der TÖ funktioniert auch noch nicht, aber wichtiger wäre jetzt mal das das Telefon klingelt.
Das Shop Telefon ist ein altes Handy (als Fritzfon) eingerichtet, wobei ich mit diesem Gerät nur angerufen werden kann, das raus wählen geht schon ewig nicht mehr.
Mein Telefonanbieter hatte ein Update auf die FB gespielt und seit dem ging meine alte Türsprechanlage (Rito / Telekom Doorline auf FB) nicht mehr und mit dem "Fritzfon" kann ich nicht mehr raus rufen.
Weder Fritzbox Support noch der Telefonanbieter finden den Fehler.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,863
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
63
Es soll ja gewisse Geräte geben, welche an einer FB als DECT-Teil "nicht automatisch eine "#" erzeugen können.

Manchmal muss man eben mal einen Fachmann vor Ort ordern, wenn soviele Dinge mit einer banalen Telefontürsprechanlage, in beiden Richtungen nicht funzen!
 

saarländer

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
wenn die "#" nicht erzeugt würde, dürfte ich bei der Programmierung doch auch kein positives Bestätigungssignal erhalten?
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hallo. Schade das du keinen anderen App hast. Könnte man mal an Fon1 stecken und mit 11 sehen ob die Fritz das für TFE alles macht.
Ist nun die Frage wo ist etwas falsch in der TFE oder in. der FB.
Kannst ja mal in der TFE Deine Nummer vom Mobilteil eingeben. **610 denke ich. Dann die TFE an Fon2 stecken und die Taste 1 an der TFE drücken. Sollte Dein Mobilteil rufen.
Lt BDA S11 ist das auch so ähnlich der Funktionstest. Oder hast du das auch schon gemacht.
Auch mal rufen mit Brücke C nach 1 auf dem Modul.. Vielleicht ist es ja ein Versehen in der Reihenfolge der Tasten.
 
Zuletzt bearbeitet:

saarländer

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
nein das hab ich noch nicht gemacht. Werd ich morgen früh aber sofort tätigen.
 

saarländer

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So heut den Support ereicht. Der wollte die anliegende Spannung wissen. Die ~ 18V sind viel zu viel. Weitere Fehlersuche erst nach Trafo wechsel. Ich vermute mittlerweile das die Steuerung defekt ist, denn der Klingeltaster schaltet durch aber es kommt kein Signal an. Da ich die Außenstelle anrufen kann muss die ON Diode auf dauer leuchten. Tut sie nicht.
Ich werde berichten.
 

saarländer

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

erst mal Danke für eure Hilfe.
Die Sprechanlage funktioniert :) , mit einem neuen Multimeter festgestellt, dass der Trafo nur ~ 10V brachte. Neuer Trafo eingebaut und es hat alles funktioniert. Jetzt mal die Programmierung durch arbeiten.
Danke
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,535
Punkte für Reaktionen
433
Punkte
83
Danke @saarländer für die Info woran es nun gelegen hat.

Aber warum wiederholst Du Dich (zeichengenau)?