.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Laborfirmware "VPN": Ports, Useranzahl und andere Fragen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von q-stkr, 10 Jan. 2007.

  1. q-stkr

    q-stkr Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo alle zusammen,

    ich habe eine 7170 und wollte mal das mit der Laborfirmware erhältliche Feature VPN testen.

    Bevor ich das mache wollte ich mich einmal über Erfahrungswerte mit dem Feature umhören und ein paar offene Fragen stellen!:

    1) Leider hängt meine Fritzbox aber hinter einem anderen Router. Ich muss also die Ports weiterleiten.
    Kann mir jemand sagen welche Ports die Laborfirmware von avm für den vpn-Tunnel nutzt? Oder hat jemand eine Idee wie ich das herausbekommen kann ohne alle einmal eingestellt zu haben?

    2) Hat jemand mal getestet, ob sich auch mehrere Leute gleichzeitig eine VPN-Verbindung zu einer Box haben können?
    Kann man eigentlich irgenwo auf der Web-Oberfläche

    3) Wie mächtig ist eine solche Verbindung? Kann man über eine solche Verbindung sämmtlichen Datentransfer (Freigaben von anderen rechnern, Remotedesktop-SItzungen) laufen lassen?

    4) Kann man irgendwo sehen, ob ein User eingewählt ist? Kann man zum Beispiel sehen, welche IP der Remote-User bekommen hat usw?

    Wäre über Hilfe sehr dankbar.

    Gruß
    q-stkr
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Lies mal das hier, dann sind die meisten deiner Fragen schon beantwortet: neue Labor Firmware 29.04.28-5702 (VPN Feature)

    Zu 1: Das hat wohl noch keiner getestet. Aber mit den Standard IPSEC Ports und Protokollen sollte es gehen.

    Die Antworten auf die anderen Fragen stehen im Firmwarethread.

    Viele Grüße

    Frank