LAN-IP nur für WOL erlauben, ansonsten nur WLAN-IP erwünscht!

Centauri39

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mein PC und mein Netbook (beide XP Home SP3) sind per WLAN an der Fritzbox.
Derzeit habe ich noch eine FB WLAN 3030, werde aber demnächst auf eine FB 3270 umsteigen,
in der Hoffnung, dass ich mit dieser (per Fernzugriff auf die FB-Oberfläche)
endlich mal WOL aus dem I-Net heraus realisieren kann.

Ferner hoffe ich, dass mein Provider nichts gegen den "Routertausch in Eigeninitiative" hat.
Sollte ja kein Problem sein, da ich ja die bisherigen Zugangsdaten unverändert weiterverwende, oder?

Zurück zum eigentlichen Thema:
Der PC ist außerdem per LAN-Kabel an der FB.
Der PC hat also zwei verschiedene lokale IP's.
Ich brauche die LAN-IP ausschließlich für Wake-on-LAN.
Alle anderen Anwendungen sollen die WLAN-IP verwenden.

Nun habe ich aber bemerkt, dass z.B. UltraVNC, wenn ich damit heimnetz-intern
vom Netbook auf den PC zugreife, ungewollt die LAN-IP benutzt.
Ich will aber für UltraVNC (sowie für den ganzen übrigen Traffic) die WLAN-IP haben.

Wie kann ich bitte erreichen, dass ausschließlich das WOL-Paket über die LAN-IP bzw. das LAN-Kabel läuft und sonst nichts?
 
Zuletzt bearbeitet:

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,252
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Was passiert, wenn du den LAN-Adapter in Windows deaktivierst?
UVNC kennt dann nur noch WLAN, WOL wird vom Bios/Netzwerkkarte abgefangen, d.h. zu einem Zeitpunkt, zu dem Windows noch gar nicht aktiv ist.
 

knoerrli

Mitglied
Mitglied seit
22 Nov 2009
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie sinnvoll soll das eigentlich sein einen Rechner per LAN und WLAN mit dem Router zu verbinden und dann für die Datenübertragung nur die WLAN Verbindung zu benutzen???
Um Ultravnc als Fernwartung auf deinen Rechner zu nutzen musst du ja eh eine Portweiterleitung konfigurieren. Du musst also nur die Portweiterleitung auf die IP des WLAN Adapters schicken und schon geht der ganze Traffic übers WLAN.
Alle Anfragen des Rechners ins Internet werden aber wohl immernoch über die LAN Schnittstelle geschickt weil Windows erkennt das diese schneller ist.
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,252
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Die Portweiterleitung funktioniert aber nicht, wenn der VNC Server nur auf der LAN-IP lauscht.
 

knoerrli

Mitglied
Mitglied seit
22 Nov 2009
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es wird immer Probleme mit einem Windows PC geben der bei 2 (oder mehr) Netzwerkkarten ein Gateway eingetragen hat. Erst recht wenn der PC zu ein und demselben Router verbunden ist. Also trenne die WLAN Verbindung, konfiguriere die Portweiterleitung und es sollte funktionieren.
 

Centauri39

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
knoerrli schrieb:
Wie sinnvoll soll das eigentlich sein einen Rechner per LAN und WLAN mit dem Router zu verbinden und dann für die Datenübertragung nur die WLAN Verbindung zu benutzen???
Hatte ich das eingangs nicht bereits erklärt?

Sowohl PC als auch Netbook sollen eigentlich WLAN-Rechner sein bzw. der komplette Traffic soll übers WLAN laufen.
Das LAN-Kabel brauche ich einzig und alleine nur am PC und auch nur für die WOL-Funktion, weil WOL halt nun mal nur kabelgebunden geht.

Die Portweiterleitung führte schon immer nur auf die WLAN-IP.

Aber da liegt genau das Problem:
Ich habe (bisher) keine Ahnung, warum UVNC trotzdem die LAN-IP nimmt.

Die einzig vorhandene Weiterleitung auf die LAN-IP ist die auf Port 9 für WOL und von diesem Port 9 sollte UVNC eigentlich gar nichts wissen,
weil das wiederum über einen ganz anderen Port läuft.

Alle WOL-Versuche finden übrigens derzeit noch heimnetz-intern statt, weil ich die neue FB noch nicht besitze
und die alte FB WOL aus dem I-Net nicht kann.

chked schrieb:
Die Portweiterleitung funktioniert aber nicht, wenn der VNC Server nur auf der LAN-IP lauscht.
Und wie "überrede" ich UVNC dazu, auf die WLAN-IP "umzusteigen"?
OK, Deaktivieren der LAN-Karte wäre vielleicht eine Chance.
Das werde ich mal testen. Testergebnis folgt...
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,024
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Probier mal LAN Manuell auf
IP: 169.254.0.1
Subnetz: 255.255.255.255
DNS: leer
Gateway: leer

WOL geht nicht per IP sondern per MAC Adresse, so sollten Anwendung WLAN nehmen wie erwünscht von dir.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Centauri39

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Schon klar. WOL geht mit MAC.
Aber UVNC geht halt auch über LAN, soll aber über WLAN gehen.

Diese IP (169.254.0.1) ist mir unbekannt. Die passt so gar nicht ins Nummern-System meines Heimnetzes.
Soll ich die trotzdem probieren?


Den "LAN-Karte deaktivieren"-Test mach ich morgen,... sorry, kein Nerv mehr heute. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,024
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Ja probier mal ist eine besondere IP. Ohne Gateway und DNS sollte keine Anwendung ins Internet kommen, auch Portweiterleitung fällt raus, da es keine IP aus dem Bereich ist welche die FB verwendet. Die IP soll ja auch nicht in dein System passen, damit die LAN Verbindung nicht benutzt wird ;)
 

Centauri39

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sorry, meine Versuche haben etwas länger gedauert.

Also, im Prinzip scheint die deaktivierte LAN-Karte zu funktionieren.
Aber ich habe das Problem, dass nur wenige WOL-Signale zum Aufwachen des PC's führen.
Der überwiegende Teil der WOL-Versuche blieb ohne Reaktion.
Nur manchmal klappte es.
Keine, Ahnung warum.
Das war aber auch schon so, bevor ich die Karte deaktivierte.

EDIT:
Deaktivieren der Karte klappt doch nicht.
Der PC wacht nicht immer auf.
Er tut das sogar eher selten nach dem WOL-Signal.
 
Zuletzt bearbeitet:

knoerrli

Mitglied
Mitglied seit
22 Nov 2009
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hatte ich das eingangs nicht bereits erklärt?
Ja hast Du! Aber es macht für trotzdem keinen Sinn, wenn das LAN Kabel am Gerät angesteckt ist, zusätzlich übers WLAN verbunden zu sein. :confused:

Ich habe (bisher) keine Ahnung, warum UVNC trotzdem die LAN-IP nimmt.
Was macht Dich da eigentlich so sicher? Hast du mal mitgesniffert?

Die einzig vorhandene Weiterleitung auf die LAN-IP ist die auf Port 9 für WOL und von diesem Port 9 sollte UVNC eigentlich gar nichts wissen,
weil das wiederum über einen ganz anderen Port läuft.
Diese kannst du löschen(bringt eh nix), weil WOL wie schon von anderen beschrieben nicht auf die IP sondern über die MAC erfolgt.

Lies Dir mal das hier durch, vielleicht bringt Dir das etwas. Ich habe auch einige Rechner im Netz bei denen WOL nicht sauber funktioniert.
Prinzipiell aktiviere ich im BIOS die entsprechende Funktion und deaktiviere im Gerätemanager die Energiesparoption der Netzwerkkarte, dann sollte es eigentlich funktionieren.
 

Centauri39

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja hast Du! Aber es macht für trotzdem keinen Sinn, wenn das LAN Kabel am Gerät angesteckt ist, zusätzlich übers WLAN verbunden zu sein.
Ich glaube, Du verstehst mich nicht.
Der Schwerpunkt soll auf WLAN liegen, nicht auf LAN.
Ich will eigentlich überhaupt kein LAN.
Aber WOL geht halt nicht ohne.
Deswegen soll LAN ausschließlich für WOL sein.

Was macht Dich da eigentlich so sicher? Hast du mal mitgesniffert?
Das nicht, aber wenn ich UVNC vom PC zum Netbook verbinden lasse, kommt auf der Server-Seite (also in diesem Fall Netbook) eine Abfrage, ob ich die eingehende Verbindung von IP xxx.xxx.xxx.xxx erlauben will und da steht dann ungewollt die LAN-IP des PC's drin.

Ich dachte erst, ich kriege das WOL-Signal aus dem Web mit Port 9 durch die FB ins Heimnetz und dieses Signal dort per Broadcast auf die gewünschte MAC zu schicken, aber das macht die ja eh nicht.

Deswegen warte ich z.Zt. noch auf eine neue FB (die 3270), deren Oberfläche ich über DynDNS erreiche.
Ich hoffe nur, dass die das wirklich schon werksseitig kann, ohne dass ich in der Firmware rumpfuschen muss.
Dann dürfte sich das mit Port 9 erledigt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,024
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Hast du das mit der 169 IP schon ausprobiert?
 

knoerrli

Mitglied
Mitglied seit
22 Nov 2009
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn deine Portweiterleitung auf die IP des WLAN Adapters konfiguriert ist kann die Meldung von UVNC nur falsch sein. Testest du das intern im LAN oder über extern? Wenn du das intern testest ist es wahrscheinlich dein Router der erkennt das der PC über LAN verbunden ist und schickt dich über die LAN IP zum Rechner.
 

shooter3406

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Centauri39 wärst du so freundlich, und erklärst uns, warum du über WLAN senden willst, obwohl du eine deutlich schnellere (und vermutlich auch stabilere) LAN-Leitung hast?

Ansonsten gegen Routertausch hat meiner Erfahrung nach, kein Provider etwas, solange alles funktioniert und wie bereits erwähnt wurde, ändere die lokale IP, dann muss wohl oder übel über WLAN verbunden werden.

Probier mal ob WOL auf Anhieb funktioniert, wenn du die Pakete von LAN zu LAN schickst.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,024
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Knoerrli und [email protected] Portweiterleitung ist egal, da der TE unnötige Weiterleitung aktiv hat für WOL. Verbindung kann nur Intern sein wenn PC mit WLAN und LAN verbunden ist. Steht auch schon oben, da beide selben Gateway haben, hat LAN priorität. Wenn der TE endlich mal IP wechselt und Gateway/DNS bei LAN rausnimmt wird WLAN verwendet werden.

Wenn TE mit WLAN trotz LAN mit glücklicher ist, bitte, sein Ding ;) Jeder wie er halt mag.
 

shooter3406

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, nur hätte ich trotzdem gern den Grund dafür gewusst :)
 

Centauri39

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn deine Portweiterleitung auf die IP des WLAN Adapters konfiguriert ist kann die Meldung von UVNC nur falsch sein. Testest du das intern im LAN oder über extern? Wenn du das intern testest ist es wahrscheinlich dein Router der erkennt das der PC über LAN verbunden ist und schickt dich über die LAN IP zum Rechner.
Das Problem ist nur bei "intern". Nur da kommt es bisher vor, dass der PC der VNC-Client ist. Die andere Richtung, Netbook zu PC, ist ok, aber das Netbook ist ja auch im WLAN und nicht im LAN.

knoerrli schrieb:
...kann die Meldung von UVNC nur falsch sein
Ich denke nicht, dass die falsch ist, denn wenn der PC der Client ist, sind ja durchaus zwei Wege verfügbar.
Das Deaktivieren der LAN-Karte wäre die Lösung, wenn WOL sauber laufen würde,... tut es aber nicht.
Ich hab keine Ahnung, warum das so schlecht geht.
Am besten geht es noch, wenn ich mit dem WOL-Tool gerade den Netzstatus neu gescannt habe.
Versuche ich, nach erfolgreichem WOL, noch einmal das WOL (nach erneutem Runterfahren des PC's, versteht sich), tut sich gar nichts mehr.
Ich hab schon diverse Optionen der LAN-Karte probiert.
Angeboten werden 100 Vollduplex, 10 Vollduplex, diese beiden jeweils im Halbduplex und auch "Auto" gibt es.
Außerdem hab ich die Energiesparfunktion der LAN-Karte aktiviert oder auch deaktiviert.
Nichts davon hat die WOL-Funktion irgendwie beeinflusst.

shooter3406 schrieb:
...wärst du so freundlich, und erklärst uns, warum du über WLAN senden willst, obwohl du eine deutlich schnellere (und vermutlich auch stabilere) LAN-Leitung hast?
Ich mag einfach WLAN lieber als LAN. Ich hab einfach eine Abneigung gegen Kabel, wo es nicht unbedingt sein muss.
Wenn ich schon diesen grausligen Kabelsalat sehe, der da hinten an meinem PC hängt, vergeht's mir schon.
Die Geschwindigkeit des WLAN reicht mir auch, weil mein DSL eh nicht an diese Geschwindigkeit ran kommt.
Auch zum Filme gucken über das WLAN reicht's.
Ok, vielleicht nicht ganz zum HD-Filme sehen, aber brauch ich auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,024
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Wozu fragst du uns um Rat wenn eh alles andere mögliche probierst außer genannte Lösungsansätze?

Probieren wir es halt so: :mrgreen:
ハローフォーラムユーザー、
それを行うには教皇の祝福を受けたネットワークケーブルを使用してください。
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: