langsame Verbindung an USB HDD von 7170

Nato-Willy

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe da mal eine Frage,

habe eine HDD an USB der FBF 7170 angeschlossen.
Der Zugriff klappt, aber wenn ich etwas auf die Platte bespielen möchte, so bekomme ich nur eine Übertragungsrate von gut ~200 BYTE...

Muss ich da irgendwas umstellen?!

Vielen Dank vorab! :confused:
 

Bozo

Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2005
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
WIE spielst du was auf die Platte? FTP (welches Programm)? Telnet?

Musst schon deine Rahmenbedingungen erläutern wenn wir dir helfen sollen....
 

Nato-Willy

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, ich spiele es über FTP auf.

Zugriff probiert mit: TotalCommander, NetDrive, Windowsnetzerkressource.

Bei allen bekomme ich nur einen max speed von 0,2kb hin....

habe keinen mod ist, nur die Labor Version.
 

Nato-Willy

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
foschi schrieb:
Kann nicht sein...
Dann habe ich keine Übertragung von 0,2Kb = 200Byte

Bei USB 1.1 müsste ich, wenn ich richtig informiert bin eine maximale Geschwindigkeit von 12Mbit/sek...

Kann es am Jumpern der Festplatte liegen?!

Oder was könnte es denn sonst noch sein... Sonst hätte ja jeder dieses Problem, der eine Festplatte an USB hängt...

Oder kann ich diese Problem umgehen, wenn ich eine Netzwerk HDD an die Fritzbox hänge... Wenn ja, wie binde ich die dann in dei FBF ein?!, sodass ich die genauso nutzen kann wie eine HDD an USB???

Vielen Dank vorab!
 

OnkiDonki

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welche Platte 2.5 oder 3.5???
Mit oder ohne Netzteil?
Wenn ohne Netzteil dann würde ich es mit Netzeil versuchen
 

Bozo

Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2005
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das es an einer falsch gejumperten Platte liegt möchte ich fast 100%ig ausschliessen. Eventuell ist das Kabel zu lang? Mehr als 5m sollten das glaub ich nicht sein.

Eine Netzwerkplatte wird wie ein PC angehängt. In den Gehäusen der Platten ist ein Chip, auf dem ein oder mehrere Server laufen können (ftp, NFS, Samba,...).

Was darauf läuft steht in den Beschreibungen der Netzwerkplatten und was du brauchst musst du selbst entscheiden.

Aber die Fritzbox sollte schon einiges schneller sein als deine derzeitige Verbindung auch mit USB 1.1.
 

Boyz

Mitglied
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
an Nato-Willy

du hast doch gesagt das du Laborversion benutzt oder? hast du mit normale Firmare probiert?
also bei mir wenn ich Labor Version drauf mache und meine 3.5 USB HDD anschließe macht die Box ganze Zeit neustart!

Gruß
Boyz
 

Nato-Willy

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
habe mit netzteil eine 40GB FAT32 3.5" Platte mit ca 3m USB Kabel dran hängen...

Die Box startet nicht neu, erkennt die Platte einwandfrei... nur eben hat der speed ist so niedrig...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,917
Mitglieder
351,033
Neuestes Mitglied
thburkhart