LCR anpassung an 1&1cityflat in der FB7170

BILAL

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi
bin neuling und hab versucht meine fragen durch suche im forum zu beantworten, sorry wenn es irgendwo schon steht-bitte postet einen link dorthin (is ja alles umfangreicher als ein newbie so überschauen kann)

meine config:
FB7170 FW29.04.15
LCR V1.46.04 demo (noch!)
DeTeWe Opencom30
T-ISDN standard
1&1 CityFlat

Meine Frage
1.wie stelle ich den LCR ein, damit er an allen nebenstellen (korrekter begriff?- damit meine ich diese #121/#122/#123 "dinger") VoIP benutzt, denn ich habe ja einen 1&1-flat vertrag, dürfte also auf alle deutschen festnetzanschlüsse nix zahlen.
ich bekomme das nicht hin. kann da ja pro nebenstelle immer nur einen anderen provider wählen.
in der FB unter anrufliste erscheint KEIN anruf mehr unter den VoIP nummern, ich zahle also an die T-Com.
wodurch kann ich dem LCR mitteilen, dass ich DSL cityflat habe und also keine aktion benötige, solange ich das dt fetsnetz anwähle?
hab ja schon rtfm gemacht und unter konfiguration NUR die zone Mobilfunk gewählt.
wo also stelle ich ein, dass alle nebenstellen den city-flat benutzen sollen?

-EDIT-die frage scheint ja benatwortet, jedenfalls technisch....werde mal eingehend lesen und ggf posten.
2.wie geht ihr damit um, dass die DSL verbindung immer wieder zusammenbricht? ich hab die leitung auch auf 1&1 umstellen lassen, damit liegt der schwarze peter anscheinend bei 1&1 und die T-Com Störungsstelle verweist mich immer zu denen zurück, die wiederum zur T-Com und so geht das im kreis.
Natürlich kann ich in den "DSL-down"-Zeiten nicht VoIP benutzen und zahle dann fett an die T-Com.

Vielen dank für eure anteilnahme und ein sonniges WE!
grz
bilal
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,873
Punkte für Reaktionen
67
Punkte
48
Hallo Bilal,
willkommen im Forum!

Deine Fragen gehören nicht zum Themenbereich 1&1 sondern in die Bereiche Fritz/LCR - in den ich Deine Frage auch mal verschiebe.

Und die 2. Frage gehört in den Bereich Fritz/Internet. Dort findest Du ein Howto, das Dir bei Deinen internet-Verbindungsproblemen hoffenlich helfen wird: Howto: Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen

Weiterhin passe bitte Deinen Titel an, damit jeder anhand dessen sofort sieht, was Du für (LCR-) Fragen hat. (Ändern->Erweitert->Titel anpassen.) Danke
 

BILAL

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo again
sorry, dass ich hier monologe führe, war die letzten beiden tage offline weil ich meine anlage vereinfacht habe, indem ich die opencom30 rausgeschmissen habe. jetzt also nur noch FB7170
trotzdem bekomme ich die konfiguration nicht so hin, dass der LCR sämtliche inlandsgespräche über 1und1 VoIP führt.
Wo liegt der Fehler? Wäre sehr nett, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen würde!

-Ich habe bei den Zonen nur Auslandszonen gewählt.
-habe die Option gewählt : "Flatrate Tarif ist ein VoIP Tarif und es sollen die Nebenstelleneinstellungen ...."

-Habe unter dem Punkt IP-Telefonie bei 1und1 einen Haken gemacht und die entsprechende Nebenstelle ausgewählt ("Auswahl *121#")


Trotzdem verbindet die Fritzbox bei Anrufen ins deutsche Festnetz immer über meinen ISDN Anschluss und nutzt kein VoIP.

Vielen dank für Eure Anteilnahme und beste Grüße
BILAL
 

tgeselle

Mitglied
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das:
Zusätzlicher Flatrate Tarif?
Nicht alle Flatrate Tarife sind in der Telefonsparbuch Datenbank enthalten. Hier können Sie die Vorwahl für einen gesonderten Flatrate Tarif festlegen: Vorwahl für Flatrate Tarif Inlandsgespräche:
(Vorwahl für einen VoIP Tarif: @ gefolgt von der Positionsnummer, oder wie in der Fritzbox üblich Nummer gefolgt von #. Beispiel: In der Fritzbox soll der 2. VoIP Tarif verwendet werden: @2 oder 122# (beide Formatangaben können verwendet werden)
findest du auf der Konfig-Seite.

dann solltest du noch die ersten vier Möglichkeiten anwählen also:

Ort
Regional
Fern
Mobil


und fertig.
 

BILAL

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@tgeselle
thx für deine anteilnahme an dem drama!
aber leider bringt das keine abhilfe....
aber ich bin doch sonst nich so blöd. wo liegt der kleine haken, den ich hier nicht auf die reihe kriege?

Habe alle Ratschläge erfüllt und unter "Zonen" nun auch ORT/REGIONAL/FERN MOBIL ausgewählt und an die FB übertragen. (habe die option "Flatrate Tarif ist ein VoIP Tarif " in beiden Versionen getestet, kapier ich nich)
Doch wenn ich eine Festnetznr in D anrufe leuchtet die LED Festnetz an der FB.
Was ist sonst noch zu beachten?
an der FB ist unter #121 bis #123 jeweils eine andre Nummer von 1und1 programmiert(derselbe Tarif-versch. Nummern)
OK, ich häng fest.
nochmal danke für Eure Anteilnahme
Bilal
 

tgeselle

Mitglied
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Setze mal deine Konfig als txt gespeichert hier mit ran (ich versuche diese dann zum laufen zu bringen), oder nehme meine die du unter ftp://geselle.homeip.net/TelefonSparbuch_FritzBox.cfg findest und passe diese an (ortsvorwahl und zonen für ausland). damit müsste es wohl gehen.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,213
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
BILAL schrieb:
wo liegt der kleine haken, den ich hier nicht auf die reihe kriege?
Bei Deinen Nebenstelleneinstellungen in der Fritz!Box.

Der Haken bei "Flatrate Tarif ist ein VoIP Tarif und es sollen die Nebenstelleneinstellungen für Inlandsgespräche verwendet werden" bewirkt das gleiche als wenn Du Ort,R20 und Fern nicht auswählen würdest.

Der von mir fett hervorgehobene Teil verdeutlicht die Auswirkungen: es gelten die gleichen Einstellungen, als hättest Du gar keine Wahlregeln bzw. keinen LCR für Festnetzgespräche definiert.

Für die analogen Nebenstellen gilt: Du musst Deine Nebenstellen so einrichten, dass abgehend die 1und1-Flat genutzt wird. Dazu muss die Nummer, über die die Nebenstelle raustelefonieren soll, der Nebenstelle als "Rufnummer der Nebenstelle" zugewiesen sein, also als erste Rufnummer an dieser Nebenstelle eingetragen sein.

Für ISDN-Geräte: Die ISDN-Telefone bzw. die TK-Anlage an Fon S0 der Box müssen abgehend die Rufnummer (MSN) übertragen, die zu dem entsprechenden 1und1-Account gehört.

Das ganze ist aber quasi die Grundkonfiguration der Box. Wenn es jetzt mit LCR nicht richtig funktioniert, muss es vorher auch schon schief gelaufen sein. ;-)
 

BILAL

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi Karsten, hi tgeselle
jetzt hab ichs dann auch endlich kapiert. danke nochmal für eure nachsichtige erklärung!
für alle folgenden user die genuaso auf dem schlauch stehen wie ich, wiedrhole ich nochmal, was der eigentliche punkt ist, aber Karsten hat es ja schon sehr deutlich erklärt:
im menüpunkt "Telefonie->Nebenstellen" der Fritzbox müssen die Internetnummern als erstes stehen, beim Klick auf das einstell-icon kann man dann ja als zusätzliche rufnummer die festnetz ISDN nummer eingeben.
damit reagiert diese nebenstelle auf beide nummern, benutzt aber zum raustelefonieren zuerstmal den VoIP tarif.

Jetzt werde ich den LCR mal ne weile testen und dann auch meinen Obulus bezahlen.
beste grüße
bilal
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,090
Beiträge
2,018,602
Mitglieder
349,419
Neuestes Mitglied
pandahase