.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

LCR ohne DSL ??

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von ink, 25 Sep. 2006.

  1. ink

    ink Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich benutze die FB 7170 als TK-Anlage OHNE DSL-Anschluß.
    Wie kann ich möglichst einfach (d.h. keine "fiesen" Tweaks an der FB :) den LCR zum fliegen bringen?

    Den Artikel bei tecchannel habe ich durchgelesen und das System scheint stark von der Internetverbindung abzuängen. Kann ich Das Script so ändern, dass er die Webseite mit den Einstellungen auf meinem Rechner anzeigt, dass ich diese lokal ändern und dann wieder auf der FB speichern kann?

    Wäre schon froh wenn es mit manuellem Updaten ginge.
    Thanx
     
  2. TelefonSparbuch

    TelefonSparbuch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,504
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Das LCR Image (was nur die erweiterte Wahlregel enthält) funktioniert auch ohne Internetzugang, indem die LCR Image Datei auf die Fritzbox übertragen wird (Firmwareupdate).

    Auch der LCR Auto Updater müsste ohne DSL funktionieren. Allerdings müsste die Fritzbox mittel PC oder Router ab und an ins Internet kommen können. Ich kann das auch nochmal explizit testen und noch etwas auf diese Gegebenheit optimieren.

    Im Prinzip würde der LCR Auto Updater jede Stunde ein Tarifupdate durchführen wollen. Vorab prüft dieser ob die Internetverbindung besteht (mittels Ping von der Fritzbox aus). Solange das Ping nicht erfolgreich ist, wartet der Updater. Sobald das Ping erfolgreich war, würde der Updater das Tarifupdate ausführen.

    Du müsstest also entweder:
    - Sorge tragen, das ein Ping oder HTTP-Request von der Fritzbox aus keine Internetverbindung selbstständig aufbaut
    - oder das Updateintervall verlängern auf zum Beispiel alle 24 Stunden und zusätzlich die Internetverbindung nachdem keine Daten mehr übertragen werden schließen.

    Grüße
    Harald
     
  3. ink

    ink Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe ich das richtig verstanden:
    1.) Ich installiere die TelefonSparbuch_LCR_Updater.tar auf der FB
    2.) Ich schließe die FB an einem DSL-Anschluß an, um einmalig die Konfiguration vorzunehmen. (Ist dieser Schritt notwendig, oder reicht auch eine Image-Datei einer anderen FB? Seriennummern oder ähnliches??)
    3.) Ich lade die Fritzbox.Image Datei manuell auf die FB.
    4.) Ich lasse mir manuell für die Updates stets obige Datei erstellen und verfahre wie Punkt 3.)
     
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,137
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Du hast zwei Sachen durcheinander gewürfelt. Um nur das Image zu erstellen, brauchst Du den Updater nicht. Dies kannst Du hier online machen, egal auf welchem PC:

    http://lcr.telefonsparbuch.de/tmpl/calc/telephone/lcr/FritzBox/calc_tk.htm?TKANLAGE_BASE=FritzBox

    Das erstellte Image kannst Du dann wie ein Firmware-Update auf die Box spielen. Jedes neue Image überschreibt die alten Wahlregeln. So kannst Du manuell in beliebigen Abständen die Wahltabelle auf der Fritz!Box aktualisieren.

    Die Einstellungen kannst Du vor dem Erstellen des Images in einer Datei auf Deinem PC speichern und beim nächsten Erstellen eines Images wieder laden. Wenn Du immer den gleichen Browser benutzt, werden die Einstellungen außerdem in Cookies gespeichert, sind beim nächsten Besuch der oben verlinkten Seite also wieder da.