libosip2 von AVM-Source bauen

hulgana

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi alle,

ich will libosip2 aus dem AVM-Sourcekode ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7570/x_misc/opensrc/fritzbox7570-source-files-04.78-82.tar.gz bauen. Kann jemand mir eine kurze Anleitung geben?

Warum ich die Library selber durchbauen will ist, dass ich einen ausländischen VOIP-Server benutze, welcher ein 200OK Nachricht zuschickt, in der % Zeichen im Record-Route-Header vorkommt. Fritzbox antwortet darauf mit einer ACK Nachricht, in der %25 im Route-Header steht. (25 ist der ASCII Kode des % Zeichens) Diese ACK-Nachricht wird von dem VOIP-Server nicht akzeptiert, weil jetzt Record-Route und Route-Header sich unterscheiden. Dieser Fehler ist in der aktuellen Version von libosip2 gefixt. Leider benutzt AVM immer noch die Version 3.0. Daher will ich jetzt den Fehler fixen und die gebaute Version benutzen.

Danke
Hulgana
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,747
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
48
Alternative wäre ein lokaler SIP-Proxy.
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Du kannst die libosip aus den AVM Quellen wie jedes andere Programm cross compilen.
Code:
PATH=$PATH:pfad_zu_der_toolchain
./autogen.sh
./configure --build=mipsel-linux --host=i386 --enable-phtread
make all CC=mipsel-linux-gcc
Bei mir wird da aber nur eine statische Lib gebaut, weil ihm irgendwas mit libtool nicht passt.

Gruß
Oliver