Lieferbarkeit MT-D/MT-F?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

downloadmatt

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
meine Bestellung bei Amazon wurde soeben wieder storniert (zum 2. mal):

Guten Tag,
wir haben eine aktuelle Information zu Ihrer Bestellung.
Der folgende Titel ist leider nicht lieferbar:
"AVM FRITZ!Fon MT-F"
Dieser Artikel musste aus Ihrer Bestellung gestrichen werden.
 

mediarex

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2008
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Meine Bestellung bei Amazon wurde soeben auch wieder storniert (zum 2. mal):

Guten Tag,
wir haben eine aktuelle Information zu Ihrer Bestellung.
Der folgende Titel ist leider nicht lieferbar:
"AVM FRITZ!Fon MT-F"
Dieser Artikel musste aus Ihrer Bestellung gestrichen werden.


Dann wird bestimmt meine 7390 auch in kürze zum 2. mal storniert.

HZabe solangsam echt die Schnautze Voll von diesem Saftladen :-(
 

Tiranon

Mitglied
Mitglied seit
10 Nov 2009
Beiträge
288
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Oh mann, so ein Durcheinander ist man von Amazon echt nicht gewohnt!

Liebe Grüße
 

Christmas

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2009
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
meine Bestellung bei Amazon wurde soeben wieder storniert (zum 2. mal):
Meine auch... allerdings zum 3. mal!


Das wars dann endgültig mit diesem komischen Telefon und diesem Versender.
Ich habe es 3 mal versucht, dass sollte nun reichen.
Ich werte das nun wirklich als Wink mit dem Zaunpfahl, etwas anderes zu wählen.
Man sollte sein Schicksal nicht unnötig strapazieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

MathiasRR

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ist man von Amazon wirklich so nicht gewohnt.
Meine Bestellung ist auch wieder storniert.
Ich könnte es ja verstehen wenn sie denn das Fon nicht nen paar Tage später wieder genauso zum Vorbestellen im Shop hätten.

Oder haben die nen Automatismus:

Wenn Vorbestellungen >1000 dann Storno.


Viele Grüße
Mathias ;)
 

audiopro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
1,346
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Vergesst bitte nicht, das für die Lieferverzögerungen nicht Amazon und Co. verantwortlich sind, sondern AVM.
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,627
Punkte für Reaktionen
178
Punkte
63
...
Es ist aber einfach nicht ganz nachvollziehbar, wenn zig User bei etlichen Shops gleichzeitig bestellen um dann den anderen eine Storno-Mail zu schicken, wenn ein Shop geliefert hat.
Wenn hier ein Link auftaucht, rennen etliche hin und bestellen auf Teufel komm' raus. Da sind die Bestände dann gaanz schnell erschöpft. Ich komme selber aus einem Großhandel und kann diese Folgen nur bestätigen.
Zwerch, da geb ich dir Recht!

Das belegt aber nur, dass es an der Zeit ist, das AVM sich einmal offensiv zu Wort meldet und Ordnung in das mittlerweile 6 bis 9 Monate andauernde Chaos bringt.

Hier sehen wir - live und in Farbe - was passiert, wenn ein Unternehmen ohne Rücksicht auf den Endkunden Liefertermine / Verkaufsstarts verschiebt:

Die (eigentlichen Kunden) Händler laufen früher oder später Amok, weil die Endkunden des Bestellprozess durcheinander wirbeln.

Amok = Bestellstorno-Orgien bei Amazon

Besser wäre:

Ein Bestellprozess, bei dem AVM

1. die Innovators / Early Adoptors registriert
2. Kennnummern vergibt
3. und sämtliche Shops bzw. Händler im Rahmen des Bestellprozesses diese Nummern abfragen.

Parallel gibts dann eine Info-Page bei AVM, bis zu welcher Kennnummer die Produktion gelaufen ist und Infos, warum die Produktion stockt.
(z.Bsp. "Teilemangel aufgrund von Produktionsdrosselung beim Zulieferer").

Händler erhalten die Boxen dann mit den festen Kennummern und leiten weiter.

Die wenigen Geräte, die dann wegen Stornos dennoch frei werden, gehen an den jeweiligen Händler zum Sofort-Verkauf im Ladengeschäft (wenn gewünscht) oder landen direkt beim nächsten Kunden.

Das ganze bitte mit vernünftigen RFID-Chips und nicht mit "Klebe-etiketten" - dann ist das auch zu bewerkstelligen.

Wieviele Kunden überhaupt kurzfristig abspringen, wenn Sie sehen, dass Ihre Box kurz vor Produktion bzw. Auslieferung steht, wird man dann ja sehen.


Zum Thema "Kosten des Registrierungsprozesses"

Die momentanen Verschiebungen auf den Bestelllisten der Händler, sind sicherlich nicht ohne Kosten für die beteiligten Händler. Diese dürften mittlerweile auch recht allergisch auf das Thema reagieren und die damit verbundene Zeit für die Bearbeitung der Anfragen, Stornos etc.

Es wundert mich wirklich, das AVM bereit ist, an zwei Fronten den Unmut auf sich zu ziehen, anstatt in eine vernünftige Kommunikationspolitik zu investieren.

Fazit:

Das ein Unternehmen, welches Produkte für Internetzugänge baut, sich so von den

- Kommunikationsmöglichkeiten der Kundengruppe,
- Geschwindigkeit der Bestellprozesse.
- Meinungsäußerungen der Endkunden

überfahren lässt, finde ich schon mehr als peinlich.

Bevor jetzt wieder von den üblichen Seiten die Kommentare kommen, dass Gruppe der "Innovators / Early-Adoptors" zu klein ist, um solche Kosten zu rechtfertigen, sagt bitte im Gegenzug dann auch gleich :

"So was halten die Bestellprozesse aus - das sind ja nur einige Wenige hier aus dem Forum, die eine Welle schieben."
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colonia27

Guest
Bevor jetzt wieder von den üblichen Seiten die Kommentare kommen, ...
Trotzdem...
Genau, und AVM macht dieses ganze Theater und Entwickelt in den nächsten 3 Stunden ein neues Bestell- und Versandsystem um die 50 durchgedrehten user hier vom Suizid zu abzuhalten
 

Friedhelm

Mitglied
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
605
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Das belegt aber nur, dass es an der Zeit ist, das AVM sich einmal offensiv zu Wort meldet und Ordnung in das mittlerweile 6 bis 9 Monate andauernde Chaos bringt.
Ja, natürlich. Und was sollen sie sagen? Sagen sie, dass es erst in Monaten los geht, gibt es hier einen Aufschrei sondergleichen und alles regt sich auf. Sagen sie, dass es bald los geht, gibt es hier einen Aufschrei sondergleichen, und alles regt sich auf.

Ihr wisst, dass AVM im Grunde nicht viel dafür kann, oder? Sie sind auch nur Auftraggeber der Produzenten und auf Gedeih und Verderb dem ausgeliefert, was die leisten können. Wie schwer elektronische Komponenten momentan zu beschaffen sind, steht ja auch zur genüge in den Threads. Woher sollen sie denn wissen, wann es los geht? Glaub mir: Die sind im Moment dankbar für jede zuverlässige Antwort, die sie bekommen können. Wenn du also eine kennst, rufe sie an, sie werden dir dankbar sein.

Hier sehen wir - live und in Farbe - was passiert, wenn ein Unternehmen ohne Rücksicht auf den Endkunden Liefertermine / Verkaufsstarts verschiebt.
Ja, und sie machen das im Grunde nur als Rache am IPPF, weil hier die Boxen immer so zerrissen werden. Sie wussten nämlich, dass diese Taktik hier einen solchen Thread auslöst und genießen jetzt heimlich, was hier abgeht. Ja, so wird es sein.

Die (eigentlichen Kunden) Händler laufen früher oder später Amok, weil die Endkunden des Bestellprozess durcheinander wirbeln.
Was kann AVM und was können die Online Shops dafür, dass die Leute hier jeden Sinn für Vernunft völlig über Bord werfen?
Die Online Shops sind im Grunde auch selber schuld. Man kann im Wareneingangssystem erkennen, wenn eine Ware im Zulauf ist. Bei der Hysterie, die hier abgeht, reicht es völlig, sie dann anzubieten. Spätesten, nachdem sie gesehen haben, was im Dezember abgeht, hätten sie reagieren können. Aber nein, man reagiert mit Preissenkungen, um ja in den üblichen Preisvergleichen an erster Stelle zu stehen. :rolleyes:
Das erlebt man bei jedem neuen Produkt aufs neue. Mir ist es kürzlich noch bei einem PDA passiert, und jetzt bin ich auf der Suche nach einer neuen Digitalkamera, und die, die ich im Auge habe, soll im März erscheinen - und es geht schon wieder los. Einige Online-Shops nehmen die Aussage "erscheint im März" direkt mal zum Anlass, als Liefertermin den 01.03. zu nennen. Man kann sie natürlich schon bestellen, und zwischen dem 20.1. und heute ist der Preis bei Geizhals um 18% gefallen. Übrigens: Das erste Vorserienmodell ohne finale Firmware ist Anfang der Woche bei Chip getestet worden. Aha. Erscheint im März. Gut, dass ich schon bei 12 Shops vorbestellt habe, da kann ich ja direkt am Montag losknipsen. Schade, dass mein Urlaub erst im August ist, vorher brauche ich sie eigentlich gar nicht. :gruebel:

1. die Innovators / Early Adoptors registriert
2. Kennnummern vergibt
3. und sämtliche Shops bzw. Händler im Rahmen des Bestellprozesses diese Nummern abfragen.
Wie machen sie es denn momentan?
 

cyntax

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2008
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
sind wir nicht schon wieder irgendwie OT? :rolleyes:
 

Steve1

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2009
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Meine Bestellung wurde auch storniert.
 

Darksun777

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Tag,

wir haben eine aktuelle Information zu Ihrer Bestellung.

Der folgende Titel ist leider nicht lieferbar:

"AVM FRITZ!Fon MT-F"

Dieser Artikel musste aus Ihrer Bestellung gestrichen werden.

:mad:

Man kann es auch gar nimmer bestellen bei AMazon .. ist nur noch ueber den Marketplace drin .. ?
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,627
Punkte für Reaktionen
178
Punkte
63
@colonia & @Friedhelm

Das der Zug nun abgefahren ist, ist mir auch klar - nur sollte AVM (und andere Unternehmen) bei künftigen Produkteinführungen genau überlegen, was Sie tun:

Entweder

Kosten durch Kundenchaos und unzufriedene Kunden / Händler

oder

Kosten durch Investition in eine vernünftige Kommunikation + zufriedene Kunden / Händler.


Zum Thema "wahnsinnige Kunden"

Flamed doch nicht durch das Forum - es ist das gute Recht der Kunden, Produkte und einzufordern, wenn diese offensiv (auf Messen, im Firmenauftrtitt) beworben werden.

Das gleiche gilt für Kommunikation, wenn die Produktion nicht hält, was die Werbung (vorschnell) versprochen hat.

Immerhin ist auch schlechte Publicity besser als gar keine Publicity - aber sie versaut ebenfalls nachhaltig den Ruf.

Bewertung der Flamerei generell:

Da AVM momentan das "Was-juckt-es-die-deutsche-Eiche-wenn-sich-die-Sau-dran-schubbert!"-Prinzip zu fahren scheint, verstehe ich nicht, warum ihr euch zu mehr als einem müden lächeln hinreißen lasst und jeden kritisiert, der nicht bereit ist, sich von Werbung und Marketing vereimern zu lassen.

Scheint wohl so, dass AVM noch keine höheren Kosten aus der negativ Publicity in Foren heraus liest - aber auch die erkennen früher oder später Wert und Notwendigkeit von "Social Media".

PS:

Aber wenigstens ist diese Diskussion interessanter als "Hast du es schon - oder weißt du, wo man es kriegen kann?"
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaste

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bestellt doch bei temeo... Da wird nix storniert sondern nur ein neuer Auslieferungstermin genannt. 02.11
Geht doch:D
 

Christmas

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2009
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vergesst bitte nicht, das für die Lieferverzögerungen nicht Amazon und Co. verantwortlich sind, sondern AVM.
Nicht nur.
Amazon könnte das Produkt auch erst dann listen, wenn es entsprechende Geräte auf Lager hat.
Ich kann doch nichts anbieten oder verkaufen, wenn ich nichts habe oder *glaube* es irgendwann einmal zu bekommen.
Aber so etwas gibt es scheinbar nur hier....
 

audiopro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
1,346
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

Christmas

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2009
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja sicher, aber das ist Haarspalterei.

Da A. das nicht wissen kann, einfach dann anbieten wenn man es auf Lager hat. Dann muss man bei Amazon auch nicht die Glaskugel bemühen.

Aber wie gesagt, in Deutschland wird gerne derart mit Kunden umgegangen, was dann zu endlosen und nichts bringenden Diskussionen führt.
 

Papa Andy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1,244
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
[OT] Soviel zum Thema "Service-Wüste Deutschland" :weg:[/OT]
 

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kosten durch Kundenchaos und unzufriedene Kunden / Händler

oder

Kosten durch Investition in eine vernünftige Kommunikation + zufriedene Kunden / Händler.
oder

Umsatz und Gewinn wird eben erst später gemacht, wenn die Ware verfügbar ist.

Immerhin ist auch schlechte Publicity besser als gar keine Publicity - aber sie versaut ebenfalls nachhaltig den Ruf.
Da mach ich mir bei AVM nun weniger Sorgen.

Das IPPF ist nicht die Sonne, um die sich alles dreht, und auch nicht der Markt. So, wie durch Beiträge wie deine hier versucht wird, schlechte Stimmung und Publicity zu machen und wieder und wieder die Sache anzuheizen, geht mir langsam aber wirklich ganz gepflegt auf den Sack.

Scheint wohl so, dass AVM noch keine höheren Kosten aus der negativ Publicity in Foren heraus liest -
Ich verstehe diesen Satz nicht!

aber auch die erkennen früher oder später Wert und Notwendigkeit von "Social Media".
Sorry, blabla!
Wenn das wirklich alles so wichtig wäre, würde die Boardsuche wohl mehr als 2 Ergebnisse beim Suchbegriff Soc*al Media bringen. Beide übrigens von dir.

Schalter mal auf Offline stellen, raus an die frische Luft, und/oder mit echten Menschen von Angesicht zu Angesicht sprechen, lachen, Spaß haben und die Zeit genießen! Das hilft!
Und heisst leben!
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,627
Punkte für Reaktionen
178
Punkte
63
Das sich soviele alte Hasen beim Thema AVM neuerdings zum flamen hinreißen lassen, ist ernsthaft bedenklich.

Bezüglich MT-D/MT-F-Verfügbarkeit kann ich nur anbieten, mit Ausschau zu halten, ob im Handel etwas auftaucht.
Bitte daher PN an mich - dann kaufe ich ggfs direkt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.