.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Liefert 1&1 Stick&Surf Version 2 oder den alten aus?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von asango, 10 Okt. 2006.

  1. asango

    asango Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    2 Fragen zum Fritz-Stick, den 1&1 im Moment verkauft:

    - Liefert 1&1 Stand zur Zeit den Stick&Surf Version 2 oder den alten aus?
    Auf den 1&1-Abbildungen ist immer der alte mit der schwarzen Kappe zu sehen.
    Der neue ist der mit der roten, oder?
    (Ich wundere mich auch, warum die im Moment bis zu 99 Sticks pro Bestellung zulassen und vermute mal, daß es der alte ist :-D )

    - Und kann man eigentlich die Autorun-Funktionalität des neuen (mit der automatischen Treiberinstallation unter XPSP2) beim alten Stick auch nachrüsten oder fehlt hier die Standard-Memorystick-Partition, worin der Treiber wahrscheinlich enthalten ist, komplett?

    Konnte in der Suche nichts dazu finden...
    Danke!
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Frage 2 kann ich nicht beantworten, aber zu Frage 1 kann ich sagen, dass ich Anfang September den neuen Stick von 1&1 bekommen habe, mit Speicher.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. mobafan

    mobafan Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also,
    der Stick hat eine schwarze Kappe (ist halt in 1+1-Farben gehalten, nicht in AVM-Farben), hat aber schon seit langem den Auto-Install. Ich hatte meinen schon Mitte Juli bekommen.
     
  4. asango

    asango Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten!

    - Ist der zusätzliche Speicher eigentlich ganz normal wie der eines Speicher-USB-Sticks verwendbar, um Daten drauf zu kopieren?
    - Wie groß ist der Datenbereich?

    Danke nochmal!
     
  5. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    nein, geht nicht. Er wird als CDROM Laufwerk unter Windows und Linux erkannt und ist nur lesbar zu mounten. Ich bin jedenfalls mal dran gescheitert, ein Treiberupdate drauf zu kopieren, habe es allerdings auch nicht lange probiert. Das Problem ist, dass der Massenspeicher immer nur für ein paar Sekunden verfügbar ist und der Stick danach nur noch als WLAN Device verfügbar ist. Man hat also kaum Zeit, was zu probieren.

    Die Größe kenne ich nicht.

    Viele Grüße

    Frank
     
  6. asango

    asango Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Frank,

    diese Information von AVM oder 1&1 zu bekommen hätte wahrscheinlich wieder viele, viele Emails lang gedauert!

    Nur was ich auch nicht verstehe, ist, daß man einen aktualisierten Treiber nicht draufbekommt.
    Wenn eine neue Treiber-Version irgendwann mal Funktionen hat, die man halt benötigt, dann ist der vielbeworbene Treiberinstall mit dem nutzlosen alten Treiber ja absolut für die Katz...

    Gruß
    Asango
     
  7. bitboy0

    bitboy0 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Treiber bringt dich auf jeden Fall erst mal an's Netz ... und dann ist es auch kein Problem ein Update zu machen! Das ganze spart dir auf jeden Fall mal eine CD/DISKETTE usw. einlegen zu müssen und da der Treiber Signiert ist kommt auch keinerlei Abfrage!!! Das finde ich wirklich nett!

    gruß
     
  8. mobafan

    mobafan Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Solange du nicht mit Windows Vista x64 arbeitest :(
     
  9. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Meine 1&1 Sticks haben schwarze Kappen und werden, so lange der Treiber noch nicht läuft, als Laufwerke angesehen. Wenn man sich beeilt, kann man die Dateien kopieren. Auf einem meiner PCs musste ich das Setup-Programm vom Stick manuell starten. Ist "Driver on Board" ein Typ 2-Feature?

    Interessanter ist für mich die Frage, warum ich damit nur 54 Mbps-Verbindungen bekomme - also doch Typ 1?

    Gruß,
    Telefonicus

    Nachtrag: Gerade entdecke ich, dass mein Netzwerkadapter "AVM FRITZ!WLAN USB Stick v1.1" heißt.
     
  10. mobafan

    mobafan Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hast du die Option "Verbindungen nach g++ zulassen" deaktiviert?