.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Möchte angerufen werden ohne Festnetz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von belwis, 24 Juni 2005.

  1. belwis

    belwis Neuer User

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Seit kurzem bin ich jetzt auch Kunde 1und1 mit der FBF.

    Irgendwie verstehe ich das Ganze noch nicht so ganz. Daher mal eine ganz doofe Newbie-Frage:

    Kann ich es so konfigurieren, dass
    - ich weiterhin das normale Festnetz für rein und raus nutze
    - ich die 1und1-Telefonie erst mal nicht nutze
    - ich ein analoges Telefon an die FBF klemme
    - dyndns eingerichtet ist
    (bis hierhin kann ja noch alles mit ja beantwortet werden)
    - und ich mit irgendeiner (welcher?) Software von einem beliebigen Rechner aus dem Internet direkt (!) angerufen werden kann?

    Was muss dann für eine "Rufnummer" eingegeben werden?

    Geht so etwas überhaupt? Oder brauche ich immer irgendeinen Telefonprovider wie Sipgate?

    Ich dachte an eine Rufnummer wie rechnername.dyndns.org:portnummer

    vielen Dank im voraus für einen Tipp in die richtige Richtung

    belwis
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Vorab: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=12701 von RudatNet (mal wieder) ;-)

    - ja
    - ja
    - ja
    - ja
    Annahme in Klammern auch richtig :mrgreen:
    - ja, welche: z.B. Xlite (1und1 softphone und GMX softphone funktionieren für Deine Zwecke auch, da dort anrufe zu 1und1-Nummern kostenlos sind)

    Rufnummer: SIP-Adresse in der Form 49231xxxxxx@sip.1und1.de (als Beispiel für Dortmund)
    Es geht auch 49231xxxxxx@dyndnsprovi.der, wenn Du DynDNS in der Box eingetragen hast. Damit wird deine Box direkt angewählt, ohne Umweg über 1und1. Deswegen kann vor dem "@" jeder beliebige Eintrag stehen. Der Eintrag muss lediglich in der Box existieren und aktiviert sein.

    Nachtrag: Bin mir nicht ganz sicher, was Du mit direkt meinst. Die oben genannte Software erwartet, dass Du über einen VoIP-Provider telefonierst.

    Wenn Du wirklich von IP zu IP telefonieren willst, kannst Du auch Kapanga nehmen. Das funktioniert, ohne sich irgendwo anzumelden direkt durch Eingabe der SIP-Adresse.
    http://www.kapanga.net/IP/home.cfm
     
  3. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Du hast alles schon richtig recherchiert.

    Eine geegnete Software hierfür wäre X-Lite oder Sipps. Ersteres ist Free- oder Shareware.

    Es könnte jedoch sein, dass du evtl. einen Sip-Anbieter eintragen musst... aber da gibt es ja genügend kostenlose. Zusätzlich kannst du dann eben auch über die zugeteilte Sip-Uri anrufen und nicht nur über deine dyndns Adresse.
     
  4. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
  5. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Manchmal habe ich das Gefühl, meine Postings werden nicht angezeigt :-(

    Den Vorschlag mit dem Dummy-Eintrag habe ich oben auch schon gemacht.
    Und wie gesagt: Wer sich gar nicht irgendwo registrieren möchte, nimmt Kapanga, um die FritzBox anzurufen und kann per IP to IP-Call telefonieren, ohne bei irgendeinem VoIP-Anbieter angemeldet zu sein.
     
  6. belwis

    belwis Neuer User

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank euch Beiden.

    Am Wochenende werde ich das dann mit einem Dummy-Eintrag ausprobieren.

    Eine Frage dazu habe ich noch:
    Sei aa der Ländercode wie z.B. 49
    Sei bbb der Vorwahlcode wie z.B. 231
    Sei cccc die Rufnummer

    Worauf reagiert die FBF?
    - auf aabbbcccc@ip-adresse
    - oder auch auf ccccc@ip-adresse

    Wenn auf Beides reagiert wird, gibt es da irgendwelche Regeln? Wo steht so etwas? Gilt das dann auch für alle SIP-URIs allgemein?

    danke nochmal
    belwis
     
  7. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Die FritzBox reagiert auf den Benutzernamen, der unter Internettelefonie eingetragen ist (egal welcher, deswegen Dummy). Da Du ja schon bei 1und1 bist, hast Du wahrscheinlich schon einen echten Eintrag in den VoIP-Einstellungen.

    Du kannst unter Internettelefonie den Eintrag mal öffnen (ändern) und Spasseshalber als Internet-Telefonieanbieter statt "1und1" "anderer Anbieter" auswählen. Dann bekommst Du den Benutzernamen so angezeigt, wie er wirklich in der Box euíngetragen ist. Unter "1und1" bekommst Du nur eine Eingabemaske, die Dir die Eingabe erleichtern soll.

    Bei 1und1 hat der Benutzername die Form 49[vorwahl ohne null][durchwahl]. Soll Dich jemand direkt anrufen, so gibt er z.B. in Kapanga ein: 49xxxxxxxxx@deindyndns.net und schon klingelts bei Dir.

    Du kannst aber auch einen neuen VoIP-Account in der Box anlegen, wie in dem von Odysseus verlinkten Beitrag oben beschrieben, also mit absoluten Fantasieeinstellungen. Nimmst Du dann als Benutzername 1234567, dann lautet die SIP-Adresse 1234567@deindyndns.net.

    Die SIP-Adresse hat also nicht unbedingt etwas mit den Festnetz-Rufnummern zu tun.

    Nachtrag: Du kannst natürlich auch Buchstaben für den benutzernamen nehmen, so dass Deine Adresse belwis@deindyndns.net ist, und sich die Anrufer die Adresse besser merken können.
     
  8. guessy

    guessy Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo auch,

    habe mal eine neue Internetnummer ein der FBF eingerichtet, kann diese auch mit Kapanga anrufen (mein Hardwaretelefon klingelt) wenn ich abhebe wird auch ein "Connected" in Kapanga angezeigt. Wenn ich aber ins Hardwaretelefon spreche kommt aus den Rechner Lautsprechern nix raus. Geht es nicht weil ich mich selbst anrufen oder ist da nochein anderer Fehler???

    Gruss
    Matthias
     
  9. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Das liegt daran, dass Du mit der Software hinter einem Router sitzt und Kapanga sich dort nicht selbst konfiguriert. Trag mal einen STUN-Server ein. Z.B. "stun.sipgate.net:10000".

    Dazu mußt Du auf das Kapanga-Logo unten rechts klicken, "Tools" auswählen, "Call Control Settings" auswählen und vor "Enable STUN" das Häkchen setzen. Dann in das Feld dahinter den STUN Server eintragen. Dann sollte es funktionieren.
    Wenn nicht, mußt Du vielleicht den SIP Port in den gleichen Settings ändern, falls sich Kapanga und die Box auf dem gleichen Port 5060 in die Quere kommen.

    Wichtig. Damit die geänderten Einstellungen übernommen werden, diese unter "File" -> "Save as" oder "Save" speichern. Dann entweder Kapanga neu starten oder das gespeicherte Konfig-File mit "File" -> "Open" öffnen.
    ---
    An dieser Stelle auch einen Dank an Pfeffer. Ich hatte die gleichen Einstellungsprobleme mit Kapanga und er hat mir sehr geholfen. Im gleichen Topic wären vielleicht auch weitere Fragen zu Kapanga angebrachter, zumal einer der Entwickler dort mitliest:
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=17310
     
  10. guessy

    guessy Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmmm....

    neee das isses irgendwie auch noch nicht gewesen...

    Danke
    matthias
     
  11. belwis

    belwis Neuer User

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @dm41
    Das ist genau das, was mir vorschwebte. Das werde ich morgen auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Da ich mich im Moment an dieses ganze Thema nur leider langsam herantasten kann, mache gehe ich jetzt erst mal Schrittchen für Schrittchen weiter nach vorne. Mir schwant allerdings, dass da noch ein grosser Berg vor mir liegt.

    Wenn das nämlich klappen sollte, steht die nächste Frage schon ins Haus. Aber dazu mache ich dann einen nächsten Thread auf.

    Naja, auf jeden Fall werde ich morgen mal berichten wie das hier gelaufen ist.

    belwis
     
  12. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Viel Spaß und Erfolg beim Testen! :)