.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Manuelle Portfreigabe der FBF W-LAN unter neuster Firmware

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Sascha.O, 25 Juli 2005.

  1. Sascha.O

    Sascha.O Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unter der alten Firmwareversion war noch eine manuelle Portfreigabe möglich. Unter der neuen Version 08.03.67 ist dies anscheinend nicht mehr möglich! Oder doch?
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Doch, ist weiterhin möglich...
     
  3. Vilsa11

    Vilsa11 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Juli 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jo der ist da.
    Stelle mal unter Ansicht den experten Modus an.
    Dann ist alles wieder da. Sogar mit voreingestelltem Emule Port :)


    CU
     
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Bei mir ist die Portfreigabe auch ohne "Expertenmodus" sichtbar
     
  5. Sascha.O

    Sascha.O Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, aber trotz Expertenmodus kann ich keine manuelle Portfreigabe vornehmen. :( PS: Habe die FBF W-LAN (nicht 7050)
     
  6. Sascha.O

    Sascha.O Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, aber trotz Expertenmodus kann ich keine manuelle Portfreigabe vornehmen. :( PS: Habe die FBF W-LAN (nicht 7050)
     
  7. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Ich habe auch die alte WLAN:
     

    Anhänge:

    • ports.png
      ports.png
      Dateigröße:
      65.9 KB
      Aufrufe:
      52
  8. Sascha.O

    Sascha.O Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wer kann mir sagen wo (Pfad) ich unter der oben angegebenen Firmware die Ports manuell freigeben kann? Denn entweder bin ich total blind, oder ich mache tatsächlich irgend etwas falsch! Danke
     
  9. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
  10. Sascha.O

    Sascha.O Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, wenn ich Deinen Link (unter abänderung des links am Anfang: aus "fritz.box"... in meine für die Box definierte IP) eingebe komme ich zu der Eingabemaske, aber direkt aus dem Menü auf der linken Seite komme ich nicht in die Maske, was das erste Problem ist. Kann es denn sein, dass mein Firmwareupdate bei der Box nicht richtig funktioniert hat?! Wenn ich dann dennoch in der Maske (welche mit Deinem Link aufgerufen werden kann) versuche weitere Ports für Sipgate freizugeben bekomme ich die Fehlermeldung "FEHLER: Eintrag kollidiert mit interner Regel"! Kann dies damit zusammenhängen dass ich bei der Angabe der IP, an der ich den Port freischalten möchte, nicht mehr meine ursprüngliche IP der Fritz Box angebe (angeben muss?) sondern die des Routers/ meiner neuen vom Router zugewiesenen IP und ich dies nicht darf (Router gehört meinem Vermieter)?! Dann müsste also mein Vermieter bei dem Router über den ich ins Netz gehe die entsprechenden Ports für Sipgate freischalten, so dass die Internettelefonie über Sipgate funktioniert?!
     
  11. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Du kannst auf der FritzBox die Ports 5060 und 7077-708x nicht freigeben, da die Fritz diese Ports für ihren eigenes SIP benötigt!

    MfG Oliver
     
  12. semilla

    semilla Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann es sein, dass du unter internet/zugangsdaten den haken bei "fritzbox arbeitet als dsl-router" NICHT gesetzt hast, sondern die box als modem nutzt? dann sind die portfreigaben natürlich nicht auswählbar - wozu auch?
     
  13. Sascha.O

    Sascha.O Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Semilla, Du hattest recht! Dann muss ich die Portfreigaben also wie angesprochen auf dem vor meine Fritz Box geschalteten Router vornehmen?! Sorry, aber ich bin was Netzwerke angeht nicht so bewandert :?
     
  14. semilla

    semilla Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jo, die portfreigabe nimmst du in dem device vor, welches zwischen deinem internen (LAN) und dem externen (internet) netzwerk routet... :wink: