mehrere FRITZ!WLAN Repeater verbinden

S-R-B

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich möchte an dieser Stelle die Frage stellen, ob sich jemand mit diesem Thema bereits beschäftigen konnte.

Grundsätzlich sind wohl laut AVM nur sternenförmige Installationen von Repeatern an der Fritz-Box vorgesehen. Gleichwohl soll es wohl (jedoch ohne Support) auch möglich sein, den 1. Repeater an die Box direkt zu koppeln und den 2. Repeater dann mit dem 1. Repeater zu verbinden (in Reihe). Mein Ziel ist es, somit über 2 Stockwerke zu kommen.

Das Problem: Ich habe die Verbindung mit der Box und dem 1. Repeater hinbekommen, weiß aber nicht, wie ich die Verbindung Repeater <> Repeater bewerkstellige.

Danke für jegliche Hilfestellung diesbezüglich.
 

Mike42

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie schauts denn mit der Hardware aus? Ist die schon gekauft, oder ist alles bis jetzt nur Theorie? Weil eine Eindeutig bessere Lösung wäre PowerLAN zu verwenden und WLAN-Roaming zu betreiben. Da bleibt die Geschwindigkeit erhalten. Denn bei WDS wird zwar die Rechweite vergrößert, aber das ganze geschieht auf Kosten der Bandbreite.
Somit kannst du dir unter Umständen auch die WLAN-Station in der Mitte sparen.
 

S-R-B

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja die Hardware habe ich bereits komplett mit dem Telefonneuanschluss erworben. Ich habe die Fritz Box WLAN Fon 7270 sowie 2x den Fritz Repeater.
Ich würde natürlich versuchen, den 2. Repeater noch umzutauschen.

Insgesamt bin ich allerdings ja auch mit der Hardware zufrieden und eine Reduktion von den max. 300mBit auf z.B. die Hälfte wäre für mich okay.

Ich hatte damals die erste Devolo Lösung für die Steckdose. Hier war allerdings die Geschwindigkeit sehr langweilig und die Verbindungsqualität über 2 Stockwerke (und das auch nicht an jeder Steckdose) ware so schlecht, dass teilweise nicht mehr als 1Mbit möglich war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike42

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei einem Repeater ist es die Hälfte, da das Teil das gesendete gleich wieder weiterschicken muss, was natürlich auch für die andere Richtung der Fall ist. Somit wird das WLAN doppelt belastet = Halbe Leistung. Wie das dann bei 2 Repeatern ausschauen würde weiß ich nicht. Aber mit 300mBit kannst du eh nie rechnen, denn wann hat man schon mal 100% Wlan-Empfang.
 

seneca12

Neuer User
Mitglied seit
11 Dez 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@S-R-B

Ich habe genau das selbe Projekt (im Kopf).

Schon praktische Erfahrungen gemacht?
Klappt es mehrer Repeater in Reihe zu betreiben und wie sieht es mit der Geschwindigkeit aus?

:done:
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,692
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48
@seneca12: Ich habs probiert, klappt leider nicht. Habe dazu versucht, die notwendigen Einstellungen in der .config-Datei zu verändern, aber der 2. Repeater hat sich nicht verbunden.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

warum soll das denn nicht funktionieren, es darf nur kein WDS/Repeatermode verwendet werden, sondern hier muß kaskadiert werden...

Was dann nicht funktioniert ist imho Telefonie...
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,692
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48
Hä? Die AVM-Repeater verwenden denn sowieso nicht den WDS-Modus?!

Wie möchtest du das Kaskadieren denn einrichten? Bin gespannt. AVM selbst sagt, dass das nicht geht und ich habe auch keine inoffizielle Möglichkeit gefunden. Rein technisch ist das natürlich möglich... aber hilft uns das?
 

rdemann

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2008
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@seneca12: Ich habs probiert, klappt leider nicht. Habe dazu versucht, die notwendigen Einstellungen in der .config-Datei zu verändern, aber der 2. Repeater hat sich nicht verbunden.
Es geht.
1) Man kann unter WLAN Funknetzauswahl das zu erweiternde Funktnetz auswaehlen. Hier muss man nun einfach das Funknetz des zu erweiterndes Repeater auswaehlen.
2) Sofern alles funktioniert hat, muesste man nun bei dem erweiterten Repeaters unter WLAN Funkeinstellungen die MAC Adresse des neuen Repeaters finden

Gruesse
Robert
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,692
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48
Ist das eine Vermutung oder hast du es live probiert - und zwar so, dass für den 2. Repeater ein Verbindung zur Fritz!Box ausgeschlossen ist?
 

rdemann

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2008
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Laeuft gerade Live bei mir zu Hause.
Wie soll ich sicherstellen, dass es keine Verbindung zwischen Fritzbox gibt?
Wenn ich beim Fritzbox reinschaue sehe ich den zweiten Repeater als nicht aktiv. Ich kann jedoch ueber IP-Adresse auf den zweiten Repeater zugreifen. Reicht das?
Gruesse
Robert
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,692
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48
Du könntest z.B. den MAC-Filter in der Hauptbox auf den 2. Repeater ansetzen.

Aber letztlich reicht es doch, wenn's bei dir gut läuft. Vielleicht hat AVM die Firmware dahingehend inzwischen auch erweitert. Ist ja schon über 1 Jahr vergangen.
 

grundigboy

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
772
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Wie einer der Vorposter schon geschrieben hat. Ich habe selbst drei Fritz NG-Repeater wie folgt installiert:

- 1. Repeater an Linksys-Router
- 2. und 3. Repeater an den 1. Repeater gekoppelt. Ganz einfach unter verfügbare Basisstation dann den 1. Repeater statt Linksys ausgewählt. Speziell etwas einstellen mußte ich auch nicht, selbst der Basisstationsname kann bleiben.

Das ganze funktioniert einwandfrei und ist wohl der "Universalmodus". Der NG kann ja sowohl WDS als auch Universal.

Gruß!

grundigboy
 

matze-pe

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2010
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ist es auch möglich 2 Repeater an der Basisstation der FB 7270 zu koppeln.

Ich habe die FB 7270 im EG stehen, und im Wohnzimmer (dicke Wände) habe ich den ersten Repeater jetzt wollte ich oben (1 Etage) mein Büro mit WLAN weiter ausleuchten, und am dichtesten dran wäre die FB 7270.

Ist es genauso möglich?

P.S. Habe den zweiten Repeater noch nicht gekauft.


vielen dank
 

matze-pe

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2010
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das wäre auch eine idee, aber ist auch mit dem Fritz!Wlan Repeater möglich mehrer Repeater an der FB anzuschließen?

könnte ein vom bekannten günstig erwerben :)
 
3

3949354

Guest
Hallo,

Man sollte auch mehrere davon nutzen können. Allerdings immer nur an ein und derselben Basis, also sternförmig.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Die Antwort auf die Frage hast Du wohl schon gefunden ;)

Hier gibt es eine Möglichkeit dazu: >>>klick<<<
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,131
Beiträge
2,030,540
Mitglieder
351,497
Neuestes Mitglied
zimmermann