[Frage] MESH und DECT-Telefonie

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
648
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
28
Du müsstest die Mobilteile, mit denen du über die FB 2 telefonieren willst, auch dort anmelden. Aber nicht von der FB 1 abmelden, wenn du gelegentlich auch über diese Basis telefonieren möchtest. Somit könntest du dir am Mobilteil die gewünschte Basisstation manuell auswählen (siehe Zitat #19)

Vorausgesetzt ist eine korrekte Einrichtung der beiden Boxen:
Am Mesh-Master die Repeaterbox für die Meshtelefonie freischalten:
FB 7590 Master.JPG

An der Repeaterbox, falls gewünscht, das Telefonbuch vom Master übernehmen:
FB 7590 Client.JPG

Anschließend den Mobilteilen die gewünschten Telefonnummern zuteilen.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,773
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
Viele einfache DECT-Telefone kann man nur an einer DECT-Basis anmelden, meldet man sie woanders an wird die erste Anmeldung gelöscht.

Das Mesh bei AVM-DECT funktioniert genauso wie Du das vorher manuell eingerichtet hattest, nur eben werden die Einstellungen automatisch vorgenommen. Es gilt aber weiterhin, jedes Mobilteil ist nur an einer Basis zugleich aktiv, man kann die Basis bei den besseren (AVM-)Mobilteilen aber per Menü wechseln, wenn das Gerät vorher an beiden DECT-Stationen angemeldet worden ist.

Bei besseren Gigaset-Geräten gibt es die Einstellung "Beste Basis", dann wechselt das Gerät die Basis automatisch, aber erst, wenn die verbundene Basis gar nicht mehr zu empfangen ist.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
974
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Bei Auswahl "beste Basis" muss man die Gigaset DECT Telefone auch explizit an jeder Mesh FB anmelden ?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,773
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
Ja.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,250
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
So kenne ich das auch. Man meldet das Gigaset an allen potentiellen Basen an und wählt hinterher dann Basis 1,2 oder 3, oder halt "Beste Basis", wobei die automatische Auswahl vielleicht nicht immer optimal ist.
 

onki69

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2009
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo zusammen,

Ich habe es nun so gemacht, dass ich das fragliche Gigaset E500 (unser Aufzugtelefon) an beiden Basen angemeldet habe. Da Basis 2 immer die empfangsmäßig bessere sein wird wird sie auch dort verbleiben.

Der Rest sind Fritzfons und da denke ich kann man immer nur eine Basis anwenden (oder gehen da auch zwei und falls ja wie wähle ich die andere Basis? ). Da die aber auch immer nur in den betreffenden Wohnungen bleiben ist das so OK.
Mir ging es eigentlich mehr um das "Zentrale Management" über die Box 1 und die etwas einfachere interne Telefonie.
Ich hatte zuvor zwei FB7390 im Einsatz und da war DECT deutlich schwachbrüstiger.

Gruß
Onki
 

PhiNet

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Peter931:
Also mir ist Pseudo-Roaming wesentlich lieber als gar kein Roaming ;)

@onki69:
Ein Fritz DECT Phone wird derzeit immer versuchen, sich an der Basisstation anzumelden, an dem es vorher angemeldet war (Selbst wenn Du in Timbuktu bist.).
1) Lösung: Warte bis AVM zumindest Pseudo-Roaming (Login nach Feldstärke - Auch "Beste Basis" genannt) irgendwann einmal auch implementiert oder vielleicht sogar "echtes" Roaming zur Verfügung stellt. Meine Einschätzung: Hab viel Geduld!
2) Lösung: Steig um auf WLan/IP Phones, da IP-Mesh bei AVM recht gut funktioniert.
3) Lösung: Besorge Dir ein - igittigitt :eek: - AVM-fremdes DECT MT, welches die Pseudo-Roaming-Funktion "Beste Basis" kann. Damit bin ich - mit meinem beiden 7590 (Dachboden und EG) in meinem Reihenhäuschen vom Dachboden (2. OG) bis in den Keller (1 UG) sehr erreichbar. Während eines Gesprächs darf ich allerdings nicht die 3 Stockewerke joggen!

Viel Spass
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,773
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
Man kann die Fritzfons an mehreren Basen anmelden, manuelle Auswahl dann unter Menü, Einstellungen, Anmeldung, Basis auswählen. Kann man auch auf die Favoritentaste legen. Eine automatische Auswahl der verfügbaren Basis gibt es leider (noch?) nicht.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,242
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Hi,

Eine automatische Auswahl der verfügbaren Basis gibt es leider (noch?) nicht.
Damit ist zum Einen kein Wechsel der Basis während des Gespräches möglich und man muss sich zum Anderen zum (manuellen) Wechsel durch Menüs hangeln.
Und genau das beides bringt den WAF in einen nicht mehr messbaren Bereich.
Bevor ich mir laufend das Gemecker meiner GöGaIn anhören muss, habe ich lieber einen DECT 100 gekauft.
Eine (alte) FritzBox funktioniert nämlich nur als "normaler" WLAN-Repeater, nicht als Teil des Mesh und wenn man den DECT-Teil als Repeater nimmt, dann funktioniert ein Telekom-HanFun-Taster nicht mehr..... Deshalb habe ich mir für WLAN-Mesh einen Power-LAN 546e angeschafft. Der hat den Charme, dass er gleich noch eine SmartHome-fähige Steckdose drin hat.

Grüße
Snyder
 
Zuletzt bearbeitet:

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,515
Punkte für Reaktionen
158
Punkte
63
Alternative zum DECT-Telefon wäre Telefonie über WLAN ( Fritz!app Fon ). Funktioniert ohne Probleme im gesamten WLAN. Man ist an keine feste Basis ( AP ) gebunden.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,242
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Hi,

ja, dazu muss man dann aber das/ein Handy rumschleppen.
Bringt bezüglich des WAF auch nicht wirklich viel....

Grüße
Snyder
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,515
Punkte für Reaktionen
158
Punkte
63
Ein Mobilteil schleppt man aber auch mit.
Was meinst mit WAF ?
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
974
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,515
Punkte für Reaktionen
158
Punkte
63
Alles klar ! :D
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,242
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Hi,

Ein Mobilteil schleppt man aber auch mit.
Ok, ich lade Dich zu mir ein und Du erklärst meiner Frau, dass sie ab sofort an Stelle eines C4 ein Schlaufon mit der FritzApp nutzen soll. ;-)
Das Video davon können wir dann bei Youtube hochladen.....

Grüße
Snyder
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,515
Punkte für Reaktionen
158
Punkte
63
Sie hätte aber statt 2, nur 1 Gerät in der Hand. Frauen haben doch so gut wie immer das Handy in der Hand. Und stell dir mal vor, du erzählst ihr: Hey Schatz, schau mal, mit dem Handy kann man auch so telefonieren, wie mit dem C4 und du kannst sogar im gesamten WLAN-Bereich damit telefonieren .
 

onki69

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2009
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Man kann die Fritzfons an mehreren Basen anmelden, manuelle Auswahl dann unter Menü, Einstellungen, Anmeldung, Basis auswählen. Kann man auch auf die Favoritentaste legen. Eine automatische Auswahl der verfügbaren Basis gibt es leider (noch?) nicht.
Hallo,

OK - das reicht mir vorerst als Lösung. Die Telefone verbleiben i.d.R. in den Wohnungen sodass vorerst kein Raoming möglich ist. Zudem ist die DECT-Reichweite dank der FB7590 mittlerweile so, dass man auch noch jeweils in Teilen der anderen Wohnung telefonieren kann. Das war mit der FB 7390 nicht der Fall (dessen DECT war einfach Mist).
Ein Roaming später wäre natürlcih super.

Mir geht es in erster Linie um die interne Telefonie. Die ist durch das Anmelden aller Telefone am Mesh Master dadurch etwas einfacher und mann muss keinen internen IP Rufnummern mehr anlegen.

Gruß und ein schönes WE
Onki
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,242
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Hi,

Sie hätte aber statt 2, nur 1 Gerät in der Hand. Frauen haben doch so gut wie immer das Handy in der Hand.
Das schon, aber die Bedienoberfläche der App ist halt auch gewöhnungsbedürftig/anders als das C4.
Wie gesagt, nach über 30 Jahren Ehe habe ich mir Diskussionen in dieser Richtung abgewöhnt......

Grüße
Snyder
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,863
Punkte für Reaktionen
286
Punkte
83
Zudem ist die DECT-Reichweite dank der FB7590 mittlerweile so, dass man auch noch jeweils in Teilen der anderen Wohnung telefonieren kann. Das war mit der FB 7390 nicht der Fall (dessen DECT war einfach Mist).
BTW:
Seltsamerweise habe ich (allerdings im Vergleich zur 7580 und nicht zur 7590) genau die umgedrehte Erfahrung gemacht.
Allerdings hat die 7590 bzgl. DECT-Antennen tatsächlich ein etwas anderes Konzept als die 7580, das DECT-Antennenkonzept der 7590 ähnelt mehr der 7390 als der 7580. Im Vergleich zu anderen Boxen konnte ich jedenfalls die DECT-Leistung der 7390 nie als "Mist" bezeichnen, diese war bei der 7390 meiner Erfahrung nach jedenfalls etwas besser als bspw. bei bei der 7580, 7490 oder 7430...
 
  • Like
Reaktionen: fritz-fuchs

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,618
Beiträge
2,024,807
Mitglieder
350,473
Neuestes Mitglied
Sascho1961