[Frage] Mickymaus stimme <vs> Asterisk Fritzbox

brenner23

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo ich habe eine FritzBoy 7490,
Habe bei 2 Teilnehmehr ein Problem wenn diese mich anrufen, ich höre sie als Mickymausstimme und Die hören mich verlangsamt...als wenn man das Tonband laaaaaagsam anbspielen würde
Da ich weis das diese auch eine FB haben denke ich das ich ein Codec Problem habe, wenn ich den hörer vor der Asterisk abnehhme, also direct an der FB ab Fon1 z.B. ist das gespräch normal...

Ich denke das ich ein Codec Problem habe

Aufbau:

Fritzbox 7490 >>>>>>> lan >>>>>>> Raspberry Pi3 (Asterisk) >>>>> Lan >>>>> Sip Telefongeräte

Code:
[general]
language=de
rtcachefriends=yes
allowguest=no
alwaysauthreject=yes
realm = xxxxxxxxxxxx
port = 5060
bindaddr = 0.0.0.0
qualify = yes
disable = all
videosupport = no
allow=gsm
allow=alaw
allow=ulaw
allow=g729
allow=g722
dtmfmode = rfc2833
srvlookup = yes
directmedia = no
externhost=xxxxxxxxxxx
#externhost=xxxxxxxx
externrefresh=10
nat=force_rport,comedia
localnet=192.168.0.0/255.255.255.0
insecure=port,invite
qualify=yes
accept_outofcall_message = yes                                                                                                                                  
outofcall_message_context = messages

######

[fritzTemplate_A](!)
type=friend
context=extern
host=192.168.0.1
host=dynamic
qualify=yes
insecure=port,invite
qualifyfreq=600
disallow=all
allow=ulaw,alaw,g729,g722,ilbc,gsm
nat=force_rport,comedia
call-limit=10
Was wäre die besteb einstellungen der Codecs in bezug auf asterisk

oder ist es es so das deren Fritzbox einen anderen Codec erzwingt ?

Hat jemand eine Idee ?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,510
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Moins

Asterisk <--> Fritz!Box
Code:
allow=!all,g722,alaw,ulaw
...ohne vorheriges "disallow" unter "general" und im Template.

g722 = Gut, HD Sound
alaw,ulaw = G.711

GSM :gruebel: Wer benutzt Den ? Ausser Asterisk selber für die Sprachprompts.

Sicherheit
[general]
allowguest=no

Template
type=peer
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Auf den Thread steige ich doch mal direkt drauf ein, ich habe nämlich das selbe Problem.
Mein Setup lief soweit mit Asterisk 11 und chan_sip, aber ich bin gerade dabei, auf Asterisk 13 mit PJSIP zu wechseln.
Wie der OP schon schrieb: wenn transkodiert werden muss, höre ich die Gegenseite gepitcht, also offenbar spielt das Endgerät (ein DECT-Mobilteil an einer Fritzbox 7490) noch 16 KHz, obwohl nur 8 kHz ankommen.
Der Witz ist: ich leite alle Nebenstellen von demselben Template ab. Mit einem snom 370 und Jitsi gibts keine Probleme.
Code:
[nst-template](!)
type=wizard
language = de
accepts_registrations = yes
sends_registrations = no
accepts_auth = yes
sends_auth = no
aor/max_contacts = 1
aor/default_expiration = 600
endpoint/allow=!all,g722,alaw,ulaw,g729,gsm
endpoint/context=abgehend
endpoint/send_rpid=yes
endpoint/dtmf_mode=auto
;NAT-Kram:
;endpoint/force_rport=yes
;endpoint/rewrite_contact=yes
;endpoint/rtp_symmetric=yes
allow_subscribe=yes
rpid_update=yes
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nach einem Neustart der Fritzbox trat das Phänomen nur noch während der ersten paar Sekunden im Telefonat auf, nun ist es alleridings wiedr da.

Das Problem besteht auch bei Telefonaten über die Fritzfon-App.
 

M. Ustermann

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2017
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Nach einem Neustart der Fritzbox trat das Phänomen nur noch während der ersten paar Sekunden im Telefonat auf, nun ist es alleridings wiedr da.
Das Problem besteht auch bei Telefonaten über die Fritzfon-App.
Hört sich irgendwie ähnlich an wie mein Problem hier: FreePBX an Fritzbox 7490
Du benutzt die Fritz!Box nur für die DECT Nebenstellen? Oder ist Asterisk an der Fritz!Box angemeldet und telefoniert "über" den Fritz!Box Server raus?

Mein Problem liess sich "lösen" durch Abschalten von g722 - nur noch alaw erlauben... Was natürlich keine "Lösung" ist.
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nein, g722 zu deaktivieren ist überhaupt keine Lösung. Grund 1 für die Verwendung von VoIP ist für mich die HD-Telefonie.

Jein. An der Fritzbox hängt noch ein Fax und ein analoges Telefon, aber die betrifft dieses Problem natürlich nicht. Ansonsten gibt es 2 DECT-Mobilteile. Die Fritzbox telefoniert über den Asterisk raus.
 

M. Ustermann

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2017
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Jein. An der Fritzbox hängt noch ein Fax und ein analoges Telefon, aber die betrifft dieses Problem natürlich nicht. Ansonsten gibt es 2 DECT-Mobilteile. Die Fritzbox telefoniert über den Asterisk raus.
Analoge Geräte können kein HD Audio / G722 => also betrifft sie es wohl nicht :)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,559
Beiträge
2,062,544
Mitglieder
356,307
Neuestes Mitglied
berndsams81