.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mini: HD Qualität? Ich schmeiss das Ding weg...

Dieses Thema im Forum "Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4, C5" wurde erstellt von rusei, 8 Dez. 2008.

  1. rusei

    rusei Mitglied

    Registriert seit:
    27 Sep. 2007
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Profis,

    habe seit zwei Wochen ein Mini am Testen, aber ich glaube ich schmeiss es jetzt weg. Auch nach dem FW Update der FB auf 54.04.67 keine Verbesserung.

    Hall, Aussetzter, eigene Stimme im Echo, der Gesprächsteilnehmer hört mich nicht ...

    Das kann doch kein solcher Schrott sein oder???
     
  2. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,494
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    Wenn es Dir "nur" um bessere Tonqualität ("HD-Telefonie") geht, so kaufe Dir ein SIEMENS S68H. HD-Telefonie kommt jedoch nur zustande, wenn der Gesprächspartner ebenfalls die entsprechende Hardware besitzt und der VoIP Provider die entsprechenden Codecs unterstützt. Bei sipgate wäre letzteres G.711-HD. Bei dus.net oder SimplyConnect habe ich noch kein HD-Telefonat zustande gebracht.
    Weiterer Vorteil dieses Gigaset: beleuchtete Tastatur.
    Nachteil: Unterstützung der Gigasets in der FB7270 noch immer "experimentell".
     
  3. rusei

    rusei Mitglied

    Registriert seit:
    27 Sep. 2007
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi!

    Mir gehts überhaupt nicht um HD Telefonie, sondern nur um anständige Sprachqualität, di eman die letzten 10 Jahre mit den billigsten DECT Telefonen auch hatte.

    Ich nutze überigen KEIN VoIP sondern NUR ISDN. Mit den MT-C hatte ich auch kein Glück an der FB und deshalb extra das Mini gekauft.

    Ist eine Frechheit sowas auf den Markt zu hbringen, wenns hinten und vorne nicht funktioniert! Ich bin massloss enttäuscht! Und meine Familie schmeisst mich bald raus, wenn sie nicht mehr telefonieren kann...
     
  4. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,494
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    Ist bei AVM leider Standard geworden. Trotzdem würde ich noch ein wenig warten und solange das alte DECT Telefon (welches Du hoffentlich noch besitzt) weiterbenutzen. Es gibt bestimmt bald ein Update für das MT-D, mit welchem es besser geht.

    Rauhe Sitten bei Euch :keks:
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Verglichen mit Mini ist das kein Nachteil sondern eher 'genauso'.

    Der Mini ist ein Spielzeug, das seit einem Jahr genauso experimentell läuft.
     
  6. SnoopyDog

    SnoopyDog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    2,494
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Nähe Erlangen
    Uups, Sorry, ich hatte irgendwie (Freud'sche Fehlleistung) ans MT-D gedacht, als ich oben schrieb. Das Mini ist natürlich schon länger auf dem Markt und wenn da die Tonqualität beim Telefonieren wirklich noch immer so bescheiden ist, dann fällt mir dazu auch nichts ein :noidea:

    Vielleicht spielt auch die WLAN-Reichweite/-Ausleuchtung (eher schlechter, als DECT) eine Rolle bei den Aussetzern im Gespräch.
     
  7. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Die WLAN reichweite ist grottig wie gehabt.
    - Das es beim Musikhören immer von Hand fortgesetzt werden muss (und bei nicht-webradio neu anfängt) ist wie von Anfang an.
    - Freisprechen fehlt noch immer, schon deshalb ist richtiges telefonieren unmöglich
    - Makeln ist reichlich umständlich, Konferenz fehlt.
    - Betrieb ist sehr unstabil, wie gehabt muss man die Fritte immer mal wieder neustarten, wenn das Ding nicht will.

    Also bleibt das Ding ein nettes Spielzeug für Leute die sonst schon alles haben ;)
     
  8. tEcUiLaTl

    tEcUiLaTl Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Kunde als beta - Tester.....

    Hallo Mitleser.....

    Wir Kunden haben es doch in der Hand zu verhindern, dass immer mehr Hersteller zu meinen scheinen, dass sie Garäte in der beta-Phase auf den Markt schmeissen und die Hinweise der Kunden auf Fehler und Probleme dann in´s nächste Release einbauen können.

    "DIE WARE REIFT BEIM KUNDEN"

    Seit längerem mach ich´s nur noch so: Kaufen wo ich´s zurückgeben kann, testen und wenn´s nicht sauber klappt zurückgeben. Und ich erschrecke zunehmend, wie stark die Zahl der Artikel zu steigen scheint, die unzulänglich sind....... oder andersherum: von 10 Artikeln die ich kaufe, gehen 7-9 deswegen zurück.

    Augen auf beim beta-Kauf ;-)
     
  9. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Und dann bei jeder neuen Firmware neu kaufen und neu zurückbringen... :lach: ?
     
  10. VoIP-Skeptiker

    VoIP-Skeptiker Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2006
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ob das unter das Geldwäschegesetz fällt? :lach:
     
  11. tEcUiLaTl

    tEcUiLaTl Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @mega: nee wieso ?
    Wenn mir eine Ware bei den ersten Tests wie eine Betatest Ware erscheint, bring ich sie zurück - für immer.
     
  12. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Also keine 2te und 3te Runde Beta-Testen??

    Ich hatte ja den Mini auch erst verkauft und einige Monate später wieder einen gekauft, unter der Hoffnung, das es jetzt besser ist (neue Funktion: Ausgabe auf 2ten Mini umleiten).
    Aber weder das neue funktioniert richtig, noch das alte.
     
  13. rusei

    rusei Mitglied

    Registriert seit:
    27 Sep. 2007
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mal ne blöde Frage:

    Was ist denn der Unterschied Mini und MT-D?
    Habe mein MT-C von AVM ausgetauscht bekommen. Soll ich das wieder auf die FB programmieren oder gleich verkaufen?
    Bekomme wohl heute das S68H und hoffe, damit anständig telefonieren zu können. Brauche aber mehr als ein MT.
    Was ratet ihr?
     
  14. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ich kann auch die Glaskugel befragen, statt zu raten...

    Nimm ein ISDN-Gigaset und melde da die Mobilteile an.
    Das Anruflisten-Problem bei mehreren Mobilteilen und das Interne anrufe als 'entgangen' aufgeführt werden, besteht noch immer.

    MT-D ist ein neues DECT-Mobilteil (zum telefonieren), Fritz!Mini ist ein tragbares WLAN-Radio/Gadget mit rudimentärer Telefon-Funktion.
    Bei mir zeigt das MT-D Aussetzer (man hört nix oder wird nicht gehört), bei anderen gibts nerviges Rauschen.