.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Minimaler Stromverbrauch der Frtizbox

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Hexenpilz, 14 Nov. 2006.

  1. Hexenpilz

    Hexenpilz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat schon jemand mal den minimalen Stromverbrauch der Fritzbox gemessen. Minimal heisst für mich: Wlan abgeschaltet, keine USB -Geräte "klauen" Strom von der Box. Telefonie soll aber gehen.
    Hintergrund der Frage: Ich ueberlege ne primitive Notstromversorgung der Box mit Batterien zu basteln und weiss nicht, wie gross das dann sein muss.
     
  2. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 Knuffi, 14 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 14 Nov. 2006
    Ich habe vor einiger Zeit mal bei der 7170 mit einem Wirkleistungsmesser (ELV EM98 ) 7 Watt gemessen (Anzeige schwankte zwischen 6..8 Watt), allerdings mit WLAN "ein", kein Gerät an USB und 2 Telefone "standby". In dem kleinen Leistungsbereich (EM98 ist bis 3KW ausgelegt) kann der Messfehler aber leicht +/-1 Watt ausmachen...
    Wenn WLAN wirklich physikalisch abgeschaltet wird (könnte ja sein, dass der WLAN weiter auf Empfang ist), sollte das auch nicht viel mehr als 1 Watt ausmachen....also irgendwas zwischen 5..8 Watt müßtest Du für die Notversorgung einplanen...
    K
     
  3. Hexenpilz

    Hexenpilz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Info. Du hast wahrscheinlisch vor dem Netzteil gemessen; ich kann also seinen Verlust noch abziehen und komme dann auf ca. 6 Watt entsprichr 500mA.

    Danke für die Info
    Hexenpilz