Minimaler Stromverbrauch der Frtizbox

Hexenpilz

Neuer User
Mitglied seit
13 Nov 2006
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hat schon jemand mal den minimalen Stromverbrauch der Fritzbox gemessen. Minimal heisst für mich: Wlan abgeschaltet, keine USB -Geräte "klauen" Strom von der Box. Telefonie soll aber gehen.
Hintergrund der Frage: Ich ueberlege ne primitive Notstromversorgung der Box mit Batterien zu basteln und weiss nicht, wie gross das dann sein muss.
 

Knuffi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2005
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe vor einiger Zeit mal bei der 7170 mit einem Wirkleistungsmesser (ELV EM98 ) 7 Watt gemessen (Anzeige schwankte zwischen 6..8 Watt), allerdings mit WLAN "ein", kein Gerät an USB und 2 Telefone "standby". In dem kleinen Leistungsbereich (EM98 ist bis 3KW ausgelegt) kann der Messfehler aber leicht +/-1 Watt ausmachen...
Wenn WLAN wirklich physikalisch abgeschaltet wird (könnte ja sein, dass der WLAN weiter auf Empfang ist), sollte das auch nicht viel mehr als 1 Watt ausmachen....also irgendwas zwischen 5..8 Watt müßtest Du für die Notversorgung einplanen...
K
 
Zuletzt bearbeitet:

Hexenpilz

Neuer User
Mitglied seit
13 Nov 2006
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Info. Du hast wahrscheinlisch vor dem Netzteil gemessen; ich kann also seinen Verlust noch abziehen und komme dann auf ca. 6 Watt entsprichr 500mA.

Danke für die Info
Hexenpilz
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,862
Beiträge
2,027,480
Mitglieder
350,968
Neuestes Mitglied
Stryca