.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mit Android (Fritz-App) Mobilfunkanrufe auf das Festnetz-Telefon übertragen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Joe82, 3 Feb. 2012.

  1. Joe82

    Joe82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2007
    Beiträge:
    1,113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Rinteln
    Hallo,

    ich habe ein Mobiltelefon mit Android 2.2 und habe auch die FritzApp ausprobiert. Die FritzApp meldet sich doch als IP-Telefon über WLan an der FritzBox an. Somit müsste das Handy doch eine Nebenstelle sein.

    Nun habe ich eben überlegt, könnte man nicht den ankommenden Anruf im Mobilfunknetz durch eine Rufumleitung über die FritzApp an eine andere Nebenstelle der FritzBox leiten? An sich sollte das doch technisch machbar sein. Nur weiß jemand ob es da bereits eine Lösung gibt? Würde mich sehr interessieren.

    LG Joe
     
  2. Joe82

    Joe82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2007
    Beiträge:
    1,113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Rinteln
    25 Tage später schiebe ich das Thema mal wieder...
     
  3. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Kannst Du eine derartige Weiterleitung in der App hinterlegen? Wenn ja, dann ist das kein Problem, wenn nein, dann musst Du Dich an den Entwickler der App wenden, denn die FritzBox kann in der Konstellation nichts für Dich tun, denn diese hat keine Zugriff auf die auf den Mobile eingehenden Gespräche. Die einfachste Konstellation wird immer noch sein, ein GSM-Gateway anzuschließen und eingehende Gespräche darüber abzuwickeln und die Rufumleitungen im Mobilfunknetz zu schalten oder mit einer TwinCard zu arbeiten.

    Gruß Telefonmännchen