Mit PC telefonieren über FB und analogen Anschluss

mugatu

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen :) (hoffe, das ist hier an der richtigen Stelle)
Ich suche schon seit Tagen nach einer Lösung für mein Vorhaben (d.h. wenn es überhaupt möglich ist), aber ich habe leider noch nichts gefunden, was mir weitergeholfen hat.

Also, ich habe: Fritz!Box FonWlan (ältere ohne Nummer); Pc mit Win-XP; DSL und analogen Telefonanschluss (Flatrate).
Nun würde ich gerne mit dem Pc über die FB und den analogen Anschluss telefonieren. Ist das überhaupt möglich?

Ich habe schon mit dem Programm Phoner experimentiert - ohne Erfolg. Mit dem CAPI-Treiber von Fritz!Fax tut sich bei Phoner gar nichts; mit dem TAPI-Treiber kann ich zwar wählen, aber muss trotzdem das normale Telefon zum Sprechen benutzen...

(Ansonsten hab ich noch irgendwo eine ISDN-Fritz!Card rumliegen glaube ich, aber die hilft auch nicht weiter, da ich an meiner FB nur analoge Geräte anschließen kann, richtig?)

Wär super wenn ihr mir weiterhelfen könntet!
 

superpapa

Mitglied
Mitglied seit
11 Dez 2006
Beiträge
789
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hi,
das geht, aber recht umständlich: Du wählst mit dem Softphone die Fritzbox per registrierter Internetrufnummer(bzw. dem Benutzernamen)@IP-Nummer der Fritzbox an, und dann gehts per Call-trought ins Festnetz. Achtung, da muss die Null fürs Amt mitgewählt werden.
Also Call-trought ist in der Fritze eingerichtet, dann wählste die Fritzbox an, dann der Call-trought-PIN, dann die Amts-0 und dann die Rufnummer. Dazwischen müssen leider Pausen sein, läßt sich also nicht per Telefonbucheintrag realisieren.
Gruß
Michael
 

mugatu

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
danke für die schnellen Anworten!

@ DM41:
ja den Thread hatte ich mir schon angeschaut und auch schon die capi2032.dll bei Phoner reinkopiert, aber es funktioniert leider nicht...
EDIT: die Links in der "Anleitung" sind auch nicht mehr alle aktuell... wo kann ich z.B. die FriFon32.exe herbekommen?

Du wählst mit dem Softphone die Fritzbox per registrierter Internetrufnummer [...] der Fritzbox an
Internetrufnummer, heißt das VoIP? (Wenn ja, damit kenn ich mich nicht aus und hab auch keinen Account oder sowas... gibts die denn kostenlos?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaria

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2007
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Phoner wäre schon OK dafür, also nicht auf ISDN, sondern auf VoIP eingestellt.
Du kannst dich kostenlos anrufen mit <VoIP-Account-Benutzername>@deine-IP-Adresse. Da sich letztere schnell ändert, in der Regel einmal täglich, kannst du auch DynDNS konfigurieren und zum dauerhaften anwählen dann <VoIP-Benutzername>@dyns-name, das tuts auch noch nach einer IP-Änderung.
Und so rufst du dich selber via VoIP mit Phoner an und nutzt die Call-Through Funktion der Fritzbox, das Feature ist in der alten Box glaub ich auch enthalten, warum auch nicht, ist ja nicht wirklich hardwareabhängig. Wie hier schon steht, muss man dann nur erst die in dr Fritzbox vergebene PIN für Call Through eingeben und eine extra 0 mitwählen. Ohne das getestet zu haben, sollte es aber auch mit dem Feature durch die Caller-ID gehen, dann müsste man keine PIN eingeben
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,227
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
EDIT: die Links in der "Anleitung" sind auch nicht mehr alle aktuell... wo kann ich z.B. die FriFon32.exe herbekommen?
ftp://ftp.avm.de/programs/fritz/deutsch/

Da war ein "!" zu viel im Link, jetzt funktioniert er wieder.

Hast Du alle Schritte in dem Thread beachtet? Auch Capi aktivieren per Telefon und in der Software den richtigen Controller auswählen? Auch die Firmware-Version sollte aktuell sein.

Bei mir klappt es so mit Phoner. Dann kannst Du direkt per Festnetz telefonieren, ohne Umweg über Callthrough.
 

mugatu

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ah, danke für den Link. Also ich habe Firmware-Version 08.04.34, CAPI-Server ist aktiviert.

Jetzt habe ich die vorher istallierte FritzFax-Version deinstalliert und dafür dann das Update installiert. Neustart, dann will ich FritzFon starten - Fehlermeldung: "CAPI 2.0 nicht installiert" oder so... ich schaue ins Programmverzeichnis, keine capi2032.dll drin :confused: also hab ich sie aus dem anderen Archiv reinkopiert. Aber die Fehlermeldung kommt immer noch...

EDIT: mit einem weiteren Neustart wurde das Problem behoben. (Warum die dll nicht in dem Update drin ist, verstehe ich aber immer nocht... naja)
Vielen Dank für eure Hilfe, nun klappt es perfekt!! :D
Phoner tut es auch, nachdem ich herausgefunden habe, dass ich bei den CAPI-Einstellungen Controller 3 auswählen musste.

Eine Frage noch: wisst ihr, ob es möglich ist, vom Pc eine andere Nebenstelle anzurufen? Wenn ich **1 wähle wird der Code scheinbar direkt an die Festnetzleitung geschickt und es kommt eine Standard-Telekom-Ansage "Dienst- oder Dienstmerkmal nicht möglich"...
 
Zuletzt bearbeitet:

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,227
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Wenn ich **1 wähle wird der Code scheinbar direkt an die Festnetzleitung geschickt und es kommt eine Standard-Telekom-Ansage "Dienst- oder Dienstmerkmal nicht möglich"...
Glaube nicht, dass das geht. Hab's aber auch noch nicht probiert. Wenn es bei Dir nicht geht, glaub ich das mal. ;-)
 

mugatu

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Wahlregeln (lcr) werden auch leider nicht beachtet :-/
Hat jemand ne Lösung? Wahrscheinlich gehts nicht oder?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,150
Mitglieder
351,079
Neuestes Mitglied
saxybuma