[Gelöst] Mitel 104, verschiedene eingehende Anrufe werden nach Annahme direkt getrennt

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Hallo,

bei einer Mitel 104 FW 12.1SP5HF2 kommt es hin und wieder zu Gespächsabbrüchen direkt nach dem abheben: Anruf kommt rein, es wird abgenommen, Gespräch wird getrennt.

Bisher ist es mir noch nicht gelungen einen Mitschnitt zu erstellen. Störung wurde ans Telekom VoIP Management mit Uhrzeiten der Abbrüche durchgegeben. Lt. Telekom sendet die Anlage in diesen Fällen ein BYE und trennt die Verbindung.

Die einzige Gemeinsamkeit der Anrufer ist, dass diese nicht aus dem Netz der Telekom anrufen, sondern bei anderen Anbietern sind.
Es ist egal ob die Anrufe via Fest- oder Mobilfunknetz eingehen.
Es sind auch nicht alle Anrufe betroffen. Der Fehler tritt extrem selten auf, etwa ein- bis zweimal pro Tag bei ca. 80 eingehenden Telefonaten.
Ausgehend funktioniert die Anlage fehlerfrei.

Weiß jemand, ob es da aktuell irgendwo eine Störung gibt?

Viele Grüße
Chris
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Das würde mich auch interessieren da ich einen ähnlichen Fall habe . Die Telekom konnte keinen Fehler messen.
Ich habe die Vermutung das es mit der DSL Leitung zu tun hat.
es gibt Tage oder Wochen da ist alles OK, an anderen Tagen häuft sich das Verhalten bevorzugt wenn es zuvor stark geregnet hat.
Habe den Fehler bis dato nicht lösen können
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Da der Fehler eingegrenzt werden konnte, selten vorkommt und aus Kundensicht nicht lösbar ist, bin ich so verblieben, dass der Fehler als "ist halt so" hingenommen wird.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Ich hatte das mal bei einer Anlage mit einem 1und1 Sip Trunk und Anrufern aus dem O2 Netz, hab auch keine wirklche Lösung gefunden. Hab dann einen zusätzlichen SIP Anschluß von Sipgate eingerichtet und den von 1und1 auf den von SIPgate umgeleitet. Damit läuft es bis heute :)
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Das "witzige" an der Sache ist das der Ruf erst beim Annehmen getrennt wird und wenn der gleiche Anrufer kurz drauf nochmal anruft geht alles ohne Probleme. Wenn was grundsätzlich falsch eingestellt wäre das bestimmte Provider nicht funktionieren dann dürfte der 2 Ruf wohl auch nicht funktionieren. Ich hatte den Codec in Verdacht das da sich die Beiden nicht einig werden und dann der Ruf ausgelöst wird. Geht aber auch nicht (bzw. immer)
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
In dem Fall würde ich eher sagen daß die RTP Verbindung nicht aufgebaut werden kann.
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Meist hört die Gegenstelle noch ganz kurz den Angerufenen, dann löst die Verbindung aus und die Gegenstelle bekommt ein Besetzt
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Du mußt einen Wireshark Trace machen. Entweder hängst du einen echten HUB dazwischen oder du mußt dir einen Monitorport am Switch einrichten. Ansonsten ist die Fehlersuche nur blind.
Was auch schon mal helfen könnte wäre ein Log Trace, unter Konfigurtation, Diagnose, Log Trace kannst du SIP anhaken und dann auf start drücken. Wenn du dann ein solches Gespräch hast kannst du auf stop drücken und dann die Ausgabe hier posten.
 

dg2drf

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
247
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
@chrsto : Hatte mal so was ähnliches. TK an einem S2M ( Colt Telecom), Anrufer über Telekom Voip. Anrufen bei Zentrale ging, Durchwahlnummern gingen nicht. Fehler war ein Routing Problem der Telekom...
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Ergänzung: es gab noch einen verspäteten Rückruf durch die Telekom. Der Mitarbeiter dort hat sich den Fehler nochmal beschreiben lassen und die Anrufbeispiele ans Netzknotenmanagement weitergegeben (ich hoffe, der Name ist so korrekt, jedenfalls dorthin wo die VoIP Netze der Telekom und der anderen Anbieter zusammengeschaltet werden). Man will den Fall prüfen und meldet sich. Wir sollen weiter Anrufbeispiele sammeln.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via