.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mount erzeugt fast regelmässig falschen/zusätzlichen mountpoint

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Darkyputz, 12 Sep. 2008.

  1. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    #1 Darkyputz, 12 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12 Sep. 2008
    Hallo Ihr findigen Geister...

    Ich werd bald irre mit dem Freetz...
    Ich habe meine 7270_16 mit 12122 Labor und freetz 2512...darin freetz samba, nfs, ntfs, ext2, vsftpd, um die von mir favorisierten täter mal zu benennen...

    wenn ich nun meine box starte(reboot oder so) dann mountet er fleissig meinen uStor02 und fast immer auch uStor12...dabei iss nur eine platte dran, mit nur einer partition(ext2) UND unter mount iss auch nur dann die uStor12 gemountet...udn ich kann auch auf die uStor12 zugreifen...auf der uStor02 sind dann nur die ftp userverzeichnisse so wie sie in der autorun.sh in die passwd eingetragen werden...
    Code:
    #!/bin/sh
    #CGI INSTALL
    ########Tools Starten
    #/var/media/NEW_LINK/uStor02/tools/apache-1.3.37/apache -f /var/media/NEW_LINK/tools/apache-1.3.37/conf/APACHE.CONF
    /etc/init.d/rc.swap start
    #/var/media/NEW_LINK/uStor02/tools/10_mbit/cpmaccfg spme 4 10baseT-FD
    ########User anlegen
    echo > /var/tmp/passwd
    echo "root:xxxxxxxx:0:0:root:/mod/root:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    echo "ftpuser:xxxxxxxxx:0:0:ftp:/mod/home/:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    echo "User:1000:0:ftp user:/:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    echo "User1:xxxxxx:0:0:ftp user:/:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    echo "User2:xxxxxx:0:0:ftp user:/var/media/ftp/uStor02/ftp_verzeichnisse/User2/:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    echo "User3:xxxxxx:0:0:ftp user:/var/media/ftp/uStor02/ftp_verzeichnisse/User3/:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    echo "User4:xxxxxx:0:0:ftp user:/var/media/ftp/uStor02/ftp_verzeichnisse/User4/:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    echo "User5:xxxxxx:0:0:ftp user:/var/media/ftp/uStor02/movies/:/bin/sh" >> /var/tmp/passwd
    /etc/init.d/rc.samba restart
    
    aber wie und wo kommt zum henker dieses fakelaufwerk her?
    und wieso scheint das früher da zu sein als das originale laufwerk, sodas der mount auf 12 umsteigt, um nen freien namen zu bekommen?
    autorun.sh wird doch eigentlich nur ausgeführt, wenn uStor02 schon erstellt und gemountet ist, oder sehe ich das falsch?

    HILFEEEEEEEEEEEEEE
     
  2. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    HI, erinnerst du dich an die unschöne Meldung in "/var/log/mod_load.log"? Dort werden die Homeverzeichnisse der Benutzer beim booten angelegt. Bist du sicher, dass die 2. Partition auch gemounted ist? Ich vermute mal, dass es ist nur ein Verzeichnis.
    PS: Weshalb generierst du die passwd? Ich dachte du nutzt den Patch aus Ticket 61
     
  3. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    ja die meldung in dem lusitgen mod_log erinner ich mich...die is ja immernoch da... ;-)=
    gemountet iss das ruedige verzeichniss dann ja auch nicht...es scheint nur halt den platz für den eigentlichen mountpoint zu belegen, sodass beim moutnen auf einen anderen ausgewichen wird...
    gibts denn schon ne idee was dieser mkdir fehler in der mod_log is?


    der patch aus ticket 61 ist nur gut zum anlegen der user und deren speicherung...
    leider habe ich noch nicht herausgefunden wie ich damit einen eintrag ala:
    "User2:xxxxxx:0:0:ftp user:/var/media/ftp/uStor02/ftp_verzeichnisse/User2/:/bin/sh"
    im fritzbox usermanagment erzeugen kann
     
  4. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ein User besteht doch daraus, dass er in der passwd steht. Wenn man den dann dort noch bearbeitet und dann alles speichert (modusers save, modsave,...) sollte das mit dem Patch funktionieren. Bei mir gehts jedenfalls so
     
  5. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    @offtopic
    genau das iss mein problem...
    wie genau soll das nu von statten gehen?
    ich hab den patch drin...habe alle meine wunscheinstellungen in der passwd stehen...
    und nu??
    kann ich die jetzt einfach via save/modsave abspeichern?
    würd mich freuen wenn du mir da ne dau user beschreibung geben würdest...denn was ich bisher probiert habe funzte nicht...vieleicht kriege ich das ja mit deiner hilfe mal entgültig auf den schirm...
    hast du es denn laufen? auch mit patch 61?
     
  6. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #6 cuma, 12 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12 Sep. 2008
    Nenn doch den Thread um, dann ists nicht OT :)
    Ich hab die 4 Benutzer/Gruppen Dateien in /etc bearbeitet und dann gespeichert - läuft wie gesagt wunderbar mit dem Patch aus dem Ticket.
    Dann hab ich noch einen Patch für die Meldung in der Log gemacht. Hab den an Oli geschickt, der schaut sich das dann nochgenau und erweitert den wohl noch. Danach werden wohl keine Verzeichnisse mehr angelegt.
     
  7. jenswmeyer

    jenswmeyer Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mount Chaos

    Ich habe auch ein totales mount Chaos, mit meiner 7270 -> 54.04.63freetz-devel-2723M

    Zwei platten un der Box

    HDD 1

    Partion 1 ext2 uStor01
    Partion 2 ext2 uStor02

    HDD2

    Partion 1 Fat32 uStor11

    mounte ich 01+02 über knfsd in meine Dbox ist fast alles okay, sobald ich die 11 mounte ist im Verzeichnis von 01 auch die 11, auf die 02 kann ich garnicht mehr zugreifen.

    Was mich auch wundert, auf der PLatte 01 habe ich die Ordner uStor02 + uStor11 die ich aber nie angelegt habe, dort sind auch die Partionen drinn 02 + 01

    Das ganze spielt sich in /var/media/ftp/... ab
     
  8. nightshade78

    nightshade78 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wollte fragen, ob es zu dem Thema inzwischen etwas neues gibt?

    Ich habe gestern nämlich im Rahmen des aktuellen Firmwareupdates für die 7270 endlich mal das normale ftp gegen vsftp ausgetauscht (so daß ich verschiedene Benutzer mit eigenen ftproots verwenden kann). Dabei bin ich dann natürlich auch über das Phänomen mit den falschen mountpoints / verzeichnissen gestolpert...

    Ich habe mir bis dato erstmal damit beholfen, daß ich die zusätzlichen User aus der freetz-config wieder rausgeworfen habe und nach einem Neustart der Box manuell über die Rudi-Shell wieder hinzufüge. Für die Zukunft wäre es natürlich schön, daß nicht mehr manuell durchführen zu müssen...
     
  9. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    hiho..um das zu vermeinden musst du noch die modusers datei vor dem freeetzen anpassen....
    wie steht im ticket 61 im freetz.org
     
  10. 1A1

    1A1 Gesperrt

    Registriert seit:
    15 Nov. 2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nach freetzen wieder uStor11 statt uStor01

    habe meine ganze config auf uStor01 eingerichtet
    nun nach den .67 update heist der Stick uStor11
    gibt es dafür eine Anleitung damit am ende von freetz immer uStor01
    heraus kommt

    gruss

    1A1
     
  11. henfri

    henfri Mitglied

    Registriert seit:
    21 Sep. 2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    ich habe hier mal ein Skript gepostet, mit dem du dafür sorgen kannst, dass eine Platte immer als "XYZ" gemountet wird.
    Das ist zumindest ein Workaround.

    Gruß,
    Hendrik