.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

MSN komplett ignorieren

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von jakob42, 9 Dez. 2011.

  1. jakob42

    jakob42 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich bin auf eine FritzBox 7390 als DSL-Router und Telefon/DECT-Anlage umgestiegen. Mein Setup sieht wie folgt aus: Am NTBA über S0-Bus hängt ein ISDN-Telefon (sagen wir MSN1) und die Fritzbox (MSN2-5). Ich hätte gerne MSN1 vollkommen unabhängig von der FB und den ganzen Rest über die FB verwaltet. Ich dachte ich könnte einfach MSN2-5 in der FB definieren, dafür Geräte auswählen und alles ist gut. Aber die FritzBox reagiert leider auch auf Anrufe an MSN1. Zwar klingelt nichts, da kein Gerät dafür eingestellt ist, aber ich sehe die ein und ausgehenden Anrufe in den Anruflisten.

    Kann man da was machen?

    Vielen Dank,
    Jakob
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Du beschreibst das Verhalten des ISDN-Bus richtig: die beiden Ausgänge am NTBA gehören zu einem Bus und logischerweise sehen alle Geräte an dem Bus alle Informationen. Es ist Dir nur freigestellt, auf die Informationen zu reagieren, aber Du kannst das Sehen der Informationen nicht unterdrücken.
     
  3. jakob42

    jakob42 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das verstehe ich schon. Ich würde mir nur wünschen, dass die FritzBox wie das Telefon reagiert: Das hat nur eine MSN zugewiesen und reagiert nur darauf, sowohl beim klingeln als auch beim Anzeigen verpasster Anrufe. Die Fritzbox lässt zwar nicht klingeln, zeigt aber die verpassten Anrufe und das stört.
     
  4. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Telefon "reagiert nur 'sichtbar'" darauf - intern bekommt es den Anruf auf MSN2 - 5 schon mit, zeigt es dir aber nicht, weil es keine Anrufliste für alle ISDN-Aktivitäten hat...
     
  5. jakob42

    jakob42 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich versteh das schon, nur genau das wünsche ich mir von der FB auch: Nicht sichtbar reagieren. Aber ich denke das geht dann wohl nicht, sonst hätte es schon jemand geschrieben. :( Danke trotzdem!
     
  6. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Noch einmal. Die Anschlüsse am NTBA sind direkt miteinander verbunden. Der S0 ist somt an beiden Buchsen identisch. Dieses lässt sich nicht trennen. Die FritzBox bekommt also den gesamten Verkehr auf dem Bus mit und stellt in in sein Gesprächslog ein. Es handelt sich eben um einen einzigen Anschluss, und so wird er auch von der Box behandelt. Es gibt in der FritzBox keine konfigurierbaren Filter, die diese Informationen abtrennen können.

    Gruß Telefonmännchen
     
  7. jakob42

    jakob42 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiß ihr wollt mir nur helfen, aber ich bin nicht dumm! Ich weiß wie der S0-Bus funktioniert, wollte nur wissen ob man der FB einzelne MSNs abgewöhnen kann. Offensichtlich leider nicht.
     
  8. masterSLZ

    masterSLZ Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    System- & Network Architect, Freelancer
    Ort:
    Wuerzburg-Kitzingen
    Um das Ganze abzukürzen: Nein, das geht in der Tat nicht soweit das bekannt ist mit den mir bekannten Fritzboxen jedenfalls.
    Die Fritzbox ist auch eine Telefonanlage und kein Telefon, verhält sich also ein wenig anders in dem Fall und protokolliert alles mit. Das sieht man auch in anderen Telefonanlagen meist so in deren Logs.
    Insofern tauchen in der Tat alle Anrufe in der Fritzbox Anrufliste auf - an nicht entsprechend konfigurierten angeschlossenen Telefonen aber eben wieder nicht.

    Ehrlich gesagt finde ich das wiederum praktisch, aber so sind die Meinungen halt unterschiedlich :)
    Wir wissen ja den Hintergrund nicht, warum Du das nicht willst und was Du bezwecken willst. I.d.R. reicht es ja, wenn die jeweiligen Telefone die Anrufe nicht anzeigen die nicht für sie sind.
    Daher wird das so wie Du das willst auch vermutlich nicht unbedingt implementiert sein/werden.


    --
    bye
    -slz
     
  9. jakob42

    jakob42 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hintergrund ist, dass im Webinterface nicht ersichtlich ist, dass der Verpasste Anruf X an die MSN gegangen ist, die die FritzBox nichts angehen soll. So kann man dort oder auf dem Tablet mit dem Fritz-Applett nicht sicher sagen, ob der Anruf an einer privaten oder beruflich genutzten MSN angekommen ist.
     
  10. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    In meiner Box wird in der Anruferübersicht die Spalte "Eigene Rufnummer" geführt, an der eine solche Unterscheidung durchaus möglich ist. Auf dem Tablet könnte man auch eine App wie BoxToGo (soll jetzt nur ein Beispiel und keine Werbung sein) nutzen, die auch die gerufene MSN mit darstellt und die auch diverse Filter zulässt. Letztere ist zwar kostenpflichtig, aber meiner Meinung nach ihr Geld wert. So kann ich auch unterwegs nachschauen, ob und wer mich erreichen wollte.

    Gruß Telefonmännchen