.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nach Firmware-Update kein Zugriff aufs Webinterface

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Katzenjens, 15 Juli 2004.

  1. Katzenjens

    Katzenjens Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    ich konnte es ja nicht lassen, nachdem ich heute mein Grandstream 486 bekommen habe, die aktuelle Firmware aufzuspielen. Und das, obwohl es vorher wunderbar lief. *grummel*

    Nun habe ich den Salat, ich komme nicht mehr über das Webinterface auf den Adapter rauf. Ansonsten funktioniert er ankommend und abgehend einwandfrei.

    Die IP stimmt auch immer noch, jedenfalls die Ansage passt. Ich habe per TFTP mir die Firmware 1.0.5.70 bei GS-Info geholt. Die neue Firmware ist auch aktiv, beim Telefonieren wird die LED auch grün und die Stimme beim Voice Menu ist nun weiblich. Die alte Firmwareversion war 1.0.4.59 .

    Hat sich vielleicht nur der http-Port verändert?

    Viele Grüße,
    Jens
    www.katzenjens.de
     
  2. Katzenjens

    Katzenjens Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Update

    So,

    habe erstmal etwas downgegraded auf die Version 1.0.4.68 von Sipgate, damit funktioniert erst mal wieder alles. Allerdings sobald ich wieder auf 1.0.5.70 upgrade, komme ich nicht ins Webinterface...

    Ok, die 68er ist sicherlich auch nicht verkehrt, zumal ich momentan die Routerfunktion eh nicht nutze.

    Mal sehen...

    Jens
    www.katzenjens.de
     
  3. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    .68 ? Ne, lieber 1.0.5.0 oder 1.0.5.3 (die hatte auch irgend ein Problem ?)
    Bei .68 hatte ich immer keinen vernünftigen Freiton.
     
  4. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Jens,

    such mal im Forum. Hierüber wurde schon berichtet.
    Ein Zugriff auf das Interface über den Wanport ist bei den neueren Firmwareversionen eingeschränkt, was auch Sinn macht. Ähnlich wie bei einem Router, was der 486 zweifelsfrei ist, kannst du auch nicht (automatisch) vom WAN auf das Webinterface. (Ist auch dringend abzuraten sofern es kein https Zugang ist, da alles, wie auch Passwörter, mitgelesen werden kann)
    Auf das Webinterface solltest du nach dem Upgrade über den LAN Port kommen.
    Viel Spaß beim Upgraden :)
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Genau das ist der springende Punkt: Ab Firmware-Version 1.0.4.81 ist ein Zugriff auf den ATA standardmäßig nur über den LAN-Port möglich.
    Also kein Grund zum verweifeln - man muß es eben nur wissen :wink:
    Probier das mit der 1.0.5.7 nochmal aus und dann versuche über den LAN Port und die IP 192.168.2.1 auf das Webinterface zu kommen.
     
  6. Katzenjens

    Katzenjens Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    danke für den Tipp. Gut dass ich hier noch nen Laptop habe, da habe ich weniger Probleme, an das Menü ranzukommen. Ich kann den ATA486 ja leider nur als Client benutzen und muss deshalb auf QoS verzichten, weil ich hier auch noch einen Webserver betreibe. Den Port 80 krallt sich der ATA 486 leider. Hoffentlich wird Grandstream dieses Problem mal lösen.

    Ansonsten funktioniert das Teil soweit.

    Viele Grüße,
    Jens
    www.katzenjens.de