[Gelöst] Nach Umzug...Adresse unbekannt, keine Versorgung

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Moin,
was einem so nach einem Umzug passiert:

Ich bin von Berlin nach Brandenburg in ein kleines Kaff gezogen. Umzugsmeldung an 1&1 rechtzeitig raus, die sagten "Kein Problem, VDSL50 weiterhin".
Jetzt hieß es erst, das kein VDSL-Port frei sei, dann das meine Adresse nicht bekannt sei und das mit der Telekom abgeglichen werden muß.
Nun kam Mail, das aus "technischen Gründen kein 1&1 Komplettanschluß verfügbar" sei. Man würde den Umzug stornieren, mir aber eine vorzeitige Kündigung (inkl. Löschung Mailadressen) anbieten.
Gut, kann ich irgendwie mit leben, aber...
Wer kann mich denn überhaupt versorgen?
Unter meiner Hausnummer als einzige Alternative Vodafone mit ADSL16. Aber da evtl. das Gleiche wie mit 1&1? Interessant ist: Die unmittelbar angrenzenden Hausnummern haben das volle Programm (O2, Telekom etc, auch VDSL) im Portfolio, nur meine Hausnummer halt nicht...es handelt sich um eine Stichstraße mit Telefonmasten; einer davon direkt vor meinem Grundstück. APL im Haus, und da messe ich auch 48V DC.
Leider habe ich die Telefonnummer des Vorbesitzers nicht...
Wie gehts sinnvollerweise weiter?

Danke für jeden Beitrag...

VG

Edit: Die Eingabe meiner, aber auch der unmittelbar angrenzenden Hausnummern bei Google Maps zeigt nicht deren tatsächliche Position.
 
Zuletzt bearbeitet:

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
593
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Nachbarn nach der Telefonnummer fragen?
 

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
andilao: Für meine Hausnummer nix verfügbar, für die angrenzenden ja...
MuP: Ja, Telefon gab es mal. TAE hängt am APL im Wohnzimmer. PPA? Glaube nicht, schaue aber nochmal...
HarryHase: Natürlich schon längst erledigt...

Thanks so far
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,000
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Ganz "Tot" kann der Anschluss doch nicht sein, wenn angeblich am APL im Haus, 48V DC messbar sind?!
Vielleicht mal zum Testen, ein banales Telefon anklemmen!
 

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Kostenlos: Was würdest du denn mit dem Telefon testen wollen? Freizeichen?
Unwahrscheinlich nach > 3 Jahren, aber ich versuch mal eins zu organisieren.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Sind der Name + Vorname des Vorbesitzers bekannt ? Ja > Google

Außer Amtsgericht natürlich :cool:
 

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Namen sind bekannt, Suche spuckt aber nichts Verwertbares bezüglich der Telefonnummer aus.
Ob mir die Bauherren-Hotline der Telekom helfen kann?
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Vllt. gab es nur ein analoges Telefon ?
 

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Laut Telekom Bauherrenhotline hängt da kein APL. Ich solle einen Neuanschluß beantragen...16 bis 20 Wochen...Mit Zeichnung und wo der APL hinsoll...und wo die Leitung aufs Grundstück soll...es liegt doch alles da :(
Wie schwer kann das sein, 2 Adern anzuklemmen...egal. Abend ein Buch lesen statt surfen, auch gut...
Alte Telefonnummer hab ich auch gefunden, nützt denen aber auch nix...
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,558
Punkte für Reaktionen
329
Punkte
83
Moin

Wie sieht es mit Mobilfunk(internet) aus ?
...das ist die Zukunft :)
...und natürlich: Quantenverschränkte Hochsicherheitskommunikation
(Garantiert Telekomfrei)
:rolleyes: (scnr)

PS: Auch in Berlin hab ich trotz 3 (angeblichen) Technikerterminen Internet über Nachbarschaftshilfe (W-LAN) bekommen
...in Dörfern soll es ja noch solidarischer zugehen.
Obwohl, Berlin besteht ja aus über 130 Dörfern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Teste nächste Woche mal LTE...

So ein Irrsinn *kopfschüttel*
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,000
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Immer noch schneller, als eine von 1&1 angebotene Kündigung, von wegen Unfähigkeit ala einer "Nichtherstellungsmöglichkeit"!

Und wenn dort "wirklich" 48V DC messbar waren, wird es auch was geben, sag niemals nie!
 

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Ich fass nochmal zusammen:
Bei mir hängt ein APL, an dem ich 48V DC messe.
Laut Telekom Bauherrenhotline hängt da kein APL. Ich könnte einen Neuanschluß beantragen. 16 bis 20 Wochen, 795,95 Währungseinheiten. Willichnicht.
Ich hätte am liebsten gern, das ein Telekom-Techniker vorbeikommt (würde ich auch bezahlen) und meine Angaben bestätigt, damit in dieser obskuren Datenbank vermerkt wird, das ich durchaus noch diesem Universum zugehörig bin. Nur, wie krieg ich das hin?
Ich könnte mal schauen, wo im Dorf die OVSt ist und da rumlungern, evtl seh ich da ja jemanden...
Wie gesagt, komisch ist ja auch, das für die Hausnummern 6 und 8 alles verfügbar gezeigt wird, für meine 7 jedoch nichts geht. Dabei sind 6 und 8 nichtmal mit dem Telefonmast verbunden. Das bin nur ich (und die 5).
Die Rufnummer des Vorbesitzers habe ich auch herausgefunden, allerdings mit der Hausnummer 6. Das verwirrt mich auch...
Any ideas? Sonst fang ich heute mal früher mit Trinken an...

Thanx

Edit: Techniker ginge unter 08003301000 zu ordern, denke ich. Kostet wohl 99,95 oder so. Nur, was sag ich dem? Er soll mal prüfen? APL zum Mast und dann? Machen die das denn ohne Kundennummer?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,000
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Und ein normales Telefon anklemmen, zum Test ob was hörbar ist, geht sich nimma vorm Saufn aus? Prost!
 

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Wenn da was hörbar ist (wovon ich nicht ausgehe), behauptet die Telekom immer noch, ich habe keinen APL...
 

Ohrenschmalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
805
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Tuffi: Habe ich mal gemacht, danke...
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Gab es die Bezeichnung APL schon zu Zeiten der analogen Telefonanbindung ?
Vielleicht besteht darin ein Missverständnis.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,861
Beiträge
2,066,883
Mitglieder
356,831
Neuestes Mitglied
Guido1972