Nachwahl: Verhalten wie am "normalen" Telefonanschluß

Fux

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen,

ich möchte gern, daß mein * mit misdn sich genauso verhält, wie ein herkömmlicher ISDN-Anschluß.
Sprich:
- Wahl einer extension mit aufliegendem Hörer -> Abnahme des Hörers -> ext. wird sofort rausgewählt
- Abnahme des Hörers -> Wahl von Ziffern -> Ziffern werden nach einem Timeout gewählt

Wie bekommt man das hin?
Bisher ist es mir immer nur gelungen, eines von beiden zu realisieren (entweder oder): Habe ich eine Extension, die alles matcht, so tut sie das auch bei zu kurzen Nummern. Habe ich eine, die WaitForDigits macht, so tut sie das auch wenn die Nummer vollständig ist.
Eigentlich bräuchte ich zwei verschiedene Contexte - einen für Nachwahl mit Waitfordigits und einen für Wahl mit aufliegendem Hörer, wo einfach alles was kommt rausgewählt wird.
 

he11e

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bei mir geht das beides mit Dial. ich wähle mit dieser einen zeile ins deutsche festnetz

exten => _0Z.,1,Dial(mISDN/g:ISDNtcom/${EXTEN:1})
 

Fux

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sorry aber hier liegt wohl ein Mißverständnis vor:

Mein Problem resultiert aus einem internen misdn-Bus. Was du da oben schreibst ist für einen externen misdn-Bus.

Das Problem be deiner extension wäre, daß sie bereits nach 2 Ziffern (wobei die erste eine NUll sein muß) matcht. Das heißt, danach können keine weiteren Ziffern mehr gewählt werden.

Für dieses Problem gibt es eigentlich den Befehl "WaitForDigits". Den habe ich auch schon probiert aber leider tut er bei mir nicht, was er soll.

EDIT:

Man müßte praktisch in verschiedene Contexte springen je nachdem, ob man erst gewählt hat und dann den Hörer abgenommen oder umgekehrt.

In dem einen wählt man sofort raus, was man an extension erhalten hat. In dem anderen wartet man auf weitere Digits bzw. das timeout.

Leider ist mir kein Weg bekannt, das umzusetzen.

Irgendjemand einen Tipp?

EDIT2:

Ich bin nun inzwischen soweit, daß mein * zumindst den WaitForDigits-Befehl ausführt. Diese Application muß man sich nämlich extra besorgen, ist beim Standard * nicht mit drin.
Mit hilfe der Pattern "_X." für und "X" kann ich auch schon die Unterscheidung machen - bei letzterem wird auf Digits gewartet. Leider belibt es auch dabei. Auch nach dem Timeout wir dnciht gewählt. In der KOnsole erscheint:

*CLI> P[ 1] After SETUP BC
-- Executing waitfordigits("mISDN/1-1", "4000|20|addexten|15") in new stack
You passed timeout:4000 maxnum:20 addexten:1 control:15
Overwriting extension:44 with new Number: 44
Sending CONTROL: 15 to Channel 44


Ich hatte hier den Hörer abgenommen, und 2 Vieren eingetippt, die es eigentlich auch im Dialplan (testweise) gibt und die auch included sind. Wähle ich bei aufliegendem Jörer eine 44 und nehme dann ab, funzt es.

Habe schon verschiedene Werte (bzw. auch keine weiteren außer des Timeouts) probiert - immer dasselbe Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:

he11e

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
gut aber ganz verstehen tu ich es immernoch nicht.

waitfordigits kannst du weglassen. misdn und zaptel nehmen automatisch die ganze nummer; und nicht nur den match. steht irgendwo im forum.

und wählen tu ich auch intern so:
exten => 24,1,Dial(mISDN/g:ISDNintern/24|300|Ttm)
was ja kein unterschied zu dem ist was ich dir oben geschrieben habe.
funktionieren tut bei mir beides ohne probleme, ich kann als erstes wählen und dann abheben oder abheben und dann wählen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,385
Beiträge
2,033,545
Mitglieder
351,985
Neuestes Mitglied
sati99