NAS ++ 2 Stück Fritz!Box ++ Fritz!Box 7590 Firmware 7.12 mit SMBv1 (Basis) ++ Fritz!Box 7590 Firmware 7.19 Labor mit SMBv2, SMBv3 (Mesh Repeater)

antonvm

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
185
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo Forum,

bei der Firmware 7.12 von der Fritz!Box 7590 wird nur SMBv1 unterstützt.

Die Firmware Labor 7.19 von der Fritz!Box 7590 unterstützt SMBv2, SMBv3.

Auszug Leistungsmerkmale auf einen Blick Firmware Labor 7.19

USB/Speicher: Unterstützung von aktuellen SMB-Versionen (SMBv2/v3)
Kann ich eine Fritz!Box 7590 mit der Firmware Labor ausstatten, diese als MESH / Repeater einrichten und dann als NAS im Heimnetzwerk mit SMBv2-SMBv3-Support nutzen?

MfG

antonvm
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,369
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Moinsen


Ja.
...aber nur als Betatester.

Bildschirmfoto vom 2020-06-09 12-51-30.png
Aktivierung und Nutzung...
Bildschirmfoto vom 2020-06-09 12-50-00.png
...hier unter einem Linux-Desktop...
Bildschirmfoto vom 2020-06-09 12-53-54.png
...und smbtree...
Bildschirmfoto vom 2020-06-09 13-04-53.png
 
Zuletzt bearbeitet:

antonvm

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
185
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi, ich habe mich nicht deutlich ausgedrückt.

Aufbau:
Fritz!Box No. 1 mit FW 7.12 ( SMBv1, Basis) -----------------MESH-----------------Fritz!Box No. 2 mit FW Laborversion 7.19 ( SMBv2, SMBv3, REPEATER, USB HDD Anschluss)

Kann so im gesamten Heimnetzwerk SMBv2, SMBv3 nutzen?

Fritz!Box No. 1 soll FW 7.12 behalten, weil "stable".

MfG

antonvm
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,010
Punkte für Reaktionen
981
Punkte
113
Vielleicht kommt die Verwirrung ja auch daher, daß hier wohl noch niemand eine 07.19 als Release-Version für eine 7590 gesehen hat und das alles Labor-Versionen sind?
 

antonvm

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
185
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich habe in der Fritz!Box No. 1 FW 7.12 (Basis)

FRITZ!OS:
07.12

Ach herje, *sorry


Fritz!Box No. 1 mit FW 7.12 ( SMBv1, Basis) -----------------MESH-----------------Fritz!Box No. 2 mit FW Laborversion ( SMBv2, SMBv3, REPEATER, USB HDD Anschluss)
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,369
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Abgesehen davon macht meine 7590 mit 7.19 Inhaus einen Fallback auf Samba V1, obwohl gar nicht explizit angehakt.
...gesehen im Ereignislog.

Damit stehen die Sterne für deinen Betatest recht günstig.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,369
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
#4 und #5 beachtet?
Vielleicht korrigiert er #1 ja noch.
Aber die Verwirrung gallopiert schon mal los.
:rolleyes:
 
  • Love
Reaktionen: Hamburger-E65

antonvm

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
185
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

ich möchte mit einem Fritz!Box NAS SMBv2, SMBv3 nutzen.

Zwei Stück Fritz!Box 7590 habe ich verfügbar.

Fritz!Box No. 1 FW 7.12 (Basis) soll die stable Firmware behalten.
Fritz!Box No. 2 FW ???? (MESH, Repeater) kann unstable sein.

Wie realisiere ist das, welche Firmware sollte ich für Fritz!Box No. 2 verwenden?
Wo bekomme ich die Firmware?

Ist mein Vorhaben möglich?


Damit stehen die Sterne für deinen Betatest recht günstig.
Mit der Antwort kann ich wenig anfagen, mir fehlt die Erfahrung.


MfG

antonvm
 

James_VF

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2020
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
An welcher Fritzbox ist dein Usb-Stick angeschlossen?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,101
Punkte für Reaktionen
527
Punkte
113
Er hat zwei. Einen der (derzeit) bei SMB nur SMBv1 kann und einen der auch SMBv2/3 unterstützt... :D
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,101
Punkte für Reaktionen
527
Punkte
113
Na man hat so die Wahl ob man SAMBA 3.0 mit SMBv1 only oder den (proprietären) NQE (der auch SMBv2/3 Unterstützung bietet) als Server verwenden möchte.
 

antonvm

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
185
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Sonntag: es wurde das Durcheinander aufgeräumt.

Hallo Forum,

wo ist der Unterschied von der AVM Firmware Labor und der AVM Firmware Labor Intern?

Welche Suchbegriffe muss ich in einer Suchmaschine für die Labor Intern um weiter Infos zu erhalten? Evlt. auch um den richtigen AVM Pub Server zu finden.

Das sagen die IP-PHONE-FORUM User dazu:



Das sagt jeweils AVM dazu:



Von wem stammt der Begriff "Intern", bei AVM finde ich dazu nichts?
Wann sollte man sich der AVM Firmware Labor Intern zuwenden?

MfG

antonvm
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,669
Punkte für Reaktionen
263
Punkte
83
Deswegen ja auch intern...

Wenn man diese vom Support erhält oder über genannte Möglichkeiten ausprobieren möchtest und jede Version ne Überraschung ist.
 

antonvm

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
185
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Was hälst Du von meiner Lösung um SMB2/SMB3 nutzen zu können?

- Stabilität der Basis durch die mit Firmware 7.12

- Aktualität und Möglichkeit der Nutzung von SMB2/SMB3 mit der Firmware Labor 7.19 in der MESH Fritz!Box

Zickt die Firmware Labor 7.19, kann ich den USB Speicher nehmen und diesen am PC anschließen.

Die Firmware Labor Intern ist für mich nicht geeignet.

MfG

antonvm
 

antonvm

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
185
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ist mein Vorhaben überhaupt möglich?

Fritz!Box No 1 SMBv1 (Firmware 7.12) Basis

Fritz!Box No 2 SMVv2/SMBv3 (Firmware 7.19 Labor) MESH

Den SMVv2/SMBv3 Server findet Ubuntu 20.04 nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,369
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Das Finden erfolgt bei mir dadurch: smb://fritz.box
Was ich aber überhaupt nicht leiden kann ist, wenn ich eine Textdatei erstelle, was reinschreibe und speichere und die Datei leer bleibt.
Dann pfeife ich auf Samba, deaktiviere es und nutze wieder das gute alte FTP, zum Beispiel um die Samba Dateileiche zu entsorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,369
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Egal, ich vermute mal ohne nmbd wird auch nichts gemeldet/angezeigt und der User muss selbst aktiv werden.
Kannste dich erinnern was hier los war, als in der Firmware kein nmbd mehr vorhanden/gestartet wurde?
...begann mit der 7390, imho.
 
Zuletzt bearbeitet: