NAS wird nicht gefunden wenn später eingeschaltet als System

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo

Fogendes:

Ich habe an meiner 7390 eine Festplatte über USB und dort meine Daten.
Schalte ich die Platte später ein als der PC mit Windows 7 Ultimate, so findet der Rechner das NAS nicht in der Netzwerkumgebung.
Auch F5 bringt nichts.
Wie bekomme ich das NAS angezeigt ohne den PC einen Neustart zu unterziehen?

Gruß
Martin
 

ilmtuelp0815

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
1,295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi imjustcall!
Kennt denn die 7390 zu dem Zeitpunkt dann schon die Festplatte. Mit dem Ausschalten wird sie wohl auch von der 7390 abgemeldet. Ein mounten erreichst du dann nach denm Einschalten wenn du die USB-Verbindung trennst und wieder herstellst.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Einfach probieren, die Adresse von Hand im Windows-Explorer einzugeben.
Oder als Netzlaufwerk verbinden.
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo Ihr Zwei und eine frohe Weihnachten

Habe mich etwas unverständlich ausgedrückt.

Ich meinte natürlich das eigentliche NAS.
Aber es ist behoben. Die neue Labor Firmware hat das behoben. Nun sehe ich wieder den NAS Server.

Gruß und Danke
 

ilmtuelp0815

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
1,295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
imjustcall schrieb:
...eine frohe Weihnachten

Habe mich etwas unverständlich ausgedrückt.
Was ist eine frohe Weihnachten? ..und recht abbiegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Kennst nicht eine frohe Weihnachten?
Liegt im Router hinterm NAS bei DECT recht abbiegen.
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Servus

Warum wird das FritzNAS immer erst beim x mal aktualisieren der Netzwerkumgebung angezeigt?
Sollte dies, wenn es eingeschaltet ist, nicht immer in der Umgebung angezeigt werden?

Nutze Windows 7 64Bit und die Fritz 7390 ist per Kabel mit dem PC über LAN1 verbunden.

Gruß
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Evtl andere Arbeitsgruppe?
Man kann aber ne Verknüpfung aufn Desktop o.ä. machen, um es immer zugreifen zu können.
 

ktw2003

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2005
Beiträge
1,413
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Auch wenn es nicht in der Netzwerkumgebung angezeigt wird, so sollte es trotzdem erreichbar sein. Einfach (wie von mega auch schon vorgeschlagen) ein Netzwerklaufwerk dauerhaft verbinden. Dann sollte es immer klappen, auch wenn sich die nächste Firmware mal wieder anderes verhält.
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Servus

@mega
andre Arbeitsgruppe? Wo kann man bei der 7390 die Arbeitsgruppe zuordnen, kenne diese Option da nicht. Aber dann dürfte der NAS ja auch nicht nach xten Mal aktualisieren auftauchen.

@ktw2003
Ja das mit dem Netzlaufwerk ist eine Möglichkeit aber erklärt mir leider nicht, warum der NAS manchmal angezeigt wird dann wieder nicht.

Hmmmm

Gruß


Nachtrag:

Habe das jetzt mit einem Netzlaufwerk gemacht. Dann den PC neu gebootet
Ist aber das gleiche Phänomen
Es ist ein rotes X am Laufwerk, ist auch noch klar, da ich ein Passwort zum einloggen benötige was ja noch nicht eingegeben ist oder?

Wenn ich nun das Laufwerk doppelt anklicke kommt Fehlermeldung, von wegen keine Verbindung usw., klicke ich öfter drauf kommt auf einmal das Anmeldefenster.
Es ist irgendwie so, als ob das NAS schläft und dann aufwacht aber etwas brauch um sich im Netz anzumelden. Gibt es in Win7 eine Funktion, die das Netz stetig durchsucht die evtl. ausgeschaltet ist?

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,
.....dann lass doch die Platte bitte an, dann wird sie auch sofort gefunden.
Falls du immer noch so vorgehst:
Schalte ich die Platte später ein als der PC mit Windows 7 Ultimate, so findet der Rechner das NAS nicht in der Netzwerkumgebung.
..korreggd.....wie auch, denn sie wird ja erst beim Erkennen durch die Box eingebunden. ;)
..aber das wurde ja schon in post#2 klar ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,482
Punkte für Reaktionen
83
Punkte
48
Diese Problem liegt einzig und alleine im Windows-Betriebssystem und hat nichts mit der FritzBox selbst zu tun.
Windows verwendet zur Darstellung/Überwachung der Netzwerkumgebung u.a. die beiden Dienste "Computersuchdienst" und "Sicherungssuchdienst".
Die sind aber so träge , dass es bis zu einer Stunde dauern kann, bis Netzwerk-Computer oder -Laufwerke angezeigt oder ausgeblendet werden.
Siehe z.B. hier.

Joe
 

ktw2003

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2005
Beiträge
1,413
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
@imjustcall
Die Frage nach dem warum hat dir ja Joe_57 schon beantwortet.

Die Arbeitsgruppe wird nicht in der Fritzbox eingetragen, sondern am NAS und sollte mit der vom Windows Rechner übereinstimmen. Des Weiteren kannst Du bei den NAS-Geräten in der Konfiguration auch meist noch einen Punkt zur Netzwerkerkennung durch Windowssysteme extra aktivieren.

"LLTD: Das Gerät unterstützt LLTD (Link Layer Topology Discovery) und wird von der in Windows Vista™ und Windows® 7 enthaltenen Anwendung für die Netzwerkzuordnung verwendet. Wählen Sie das entsprechende Optionsfeld zur LLTD-Aktivierung (Enable) oder LLTDDeaktivierung (Disable)."
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Servus zusammen und Danke das ihr euch alle bemüht mir zu helfen,

@effmue
Die angeschlossene Festplatte an dem NAS der 7390 schalte ich deshalb ab, weil die Fritz im Schlafzimmer ist und die Platter Nachts zu laut dreht. Hochfrequentes drehen.
Nichts desto-trotz, muss ja das NAS angezeigt werden, wenn ich den PC z.B. neu starte. Die Fritz und das NAS sind ja immer aktiv nur eben die Platte nicht.

@Joe_57
Du sagst:

dass es bis zu einer Stunde dauern kann, bis Netzwerk-Computer oder -Laufwerke angezeigt oder ausgeblendet werden
Entweder hast Du falsch zitiert oder ich verstehe den Text von deinem Link nicht.
Dort steht doch, dass es bis zu 1 Stunde dauern kann, bis Geräte AUSGEBLENDET werden, wenn diese einfach abgeschaltet anstatt heruntergefahren werden. Das ist bei mir ja nicht der Fall! Bei mir wird es ja nicht eingeblendet!
Das einblenden in die Netzwerkumgebung, kann, laut Text, bis zu 15 Minuten dauern. Jedoch habe ich den Rechner neu hochgefahren, arbeite bereits 1 oder 2 Stunden und benötige dann doch das NAS, gehe auf Netzwerkumgebung und sehe es dort nicht.
Erst mehrmaliges aktualisieren zeigt es mir an. Auch der Trick mit der Netzlaufwerkverbindung hat den selben Einfluss wie in der Netzwerkumgebung. Erst nach mehrmaligen anklicken des Netzlaufwerkes kommt keine Fehlermeldung mehr, sondern das Anmeldefenster der NAS. Dann geht es und wird auch überall angezeigt.

@ktw2003

Die Arbeitsgruppe wird nicht in der Fritzbox eingetragen, sondern am NAS und sollte mit der vom Windows Rechner übereinstimmen
Wo finde ich das bitte? Das NAS ist die Fritz. In der Fritz finde ich diese Einstellung nicht. Dort kann man den Namen des NAS ändern aber die Arbeitsgruppe da finde ich nichts.
In der Netzwerkumgebung mit rechts-klick auf NASsymbol Computer ist so was auch nicht. Wo finde ich die Einstellung für Arbeitsgruppe des NAS?
Für den PC ist klar der ist in WORKGROUP
Aber das dürfte nicht das Problem sein, denn wenn das NAS/Fritz in der falschen Arbeitsgruppe wäre, dann könnte ich so oft aktualisieren bis die Finger bluten, der NAS würde dann nie angezeigt.

Jetzt habe ich folgendes gefunden:
Im Gerätemanager unter Netzwerkadapter war ein 2. ISATP-Adapter installiert mit #2 dahinter, warum auch immer.
Diesen habe ich gelöscht und den Rechner neu gestartet. Danach war nur ein ISATAP eingetragen und auch das NAS war sofort sichtbar, mal schauen ob es Zufall oder ob es das Problem war.

Gruß
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,
Die angeschlossene Festplatte an dem NAS der 7390 schalte ich deshalb ab, [.....]
...versuche bitte eine andere Denkweise ;)
..in diesem Fall ist/wäre das NAS der FB deine dort angeschlossene USB-Festplatte ....und diese sollte 24/7 (genauso wie die Box) zur Verfügung stehen. :doktor:
Übrigens gibt es günstige 2,5" USB-Platten, welche über einen aktiven HUB an der FB angebunden nach einer definierten Zeit in den lüfter-/lautlosen Stromsparmodus fallen. ;)
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@effmue

Ich denke schon über tausend Ecken, jedoch ändert das nichts daran, dass das NAS ja nicht angezeigt wird, solange ich nicht 5000mal aktualisiere. Egal ob Platte an oder aus. Die Fritz bietet ja auch NAS Ordner an. Ich sollte ja zumindest das NAS sehen.

So zurück

Problem halb gelöst. Es ist nicht der Adapter.

Habe jetzt folgendes gemacht. Habe das Netzwerk von Heimnetz auf Arbeitsplatznetz umgestellt und schwupps ist das NAS sofort da, egal wie oft ich neu boote oder sonst was. Das NAS wird sofort eingebunden, sofort sichtbar.

Nur jetzt die Königsfrage. Was ist am Arbeitsplatznetzwerk anders als am Heimnetzwerk? Da muss es doch ein winzige Einstellung geben! Laut Infos soll ja nur die Firewall geändert sein um evtl. Freigaben ect. abzuändern. Nur welche? Eine davon ist die richtige!

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Vince0815

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2007
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Ihr,

muss den alten Fred mal ausgraben, weil ich etwas gefunden was ziemlich genau auch mein Problem beschreibt:

Das einblenden in die Netzwerkumgebung, kann, laut Text, bis zu 15 Minuten dauern. Jedoch habe ich den Rechner neu hochgefahren, arbeite bereits 1 oder 2 Stunden und benötige dann doch das NAS, gehe auf Netzwerkumgebung und sehe es dort nicht.
Erst mehrmaliges aktualisieren zeigt es mir an. Auch der Trick mit der Netzlaufwerkverbindung hat den selben Einfluss wie in der Netzwerkumgebung. Erst nach mehrmaligen anklicken des Netzlaufwerkes kommt keine Fehlermeldung mehr, sondern das Anmeldefenster der NAS. Dann geht es und wird auch überall angezeigt.
Genau so ist es bei mir auch und wie der Zufall so will, habe ich auch eine Fritz!Box 7390 und Windows 7. Ich habe aber mehre Rechner im Netzwerk die alle erst nach einer Weile angezeigt werden. nur mein eigener ist sofort zu sehen und der NAS unter "Multimedia" da ein DLNA darauf läuft. Merkwürdiger Weise wird dieser immer angezeigt aber unter "Computer" ist er nicht zu finden?? Programme die ich von meinem Fritz!NAS starte, geben eine Fehlermeldung aus das die Netzwerkadresse nicht aufzufinden ist.....logisch.

Mein komplettes Netzwerk ist wenn nötig (bei allen Windows 7 Systemen) auf "Arbeitsplatznetzwerk" eingerichtet. Das scheint mir auch das "normalste" Netzwerk zu sein wie man es von vor Windows 7/Vista Zeiten kannte. nicht so ein "Heimnetzwerkpasswortmist", den andere Betriebsysteme im schlimmsten Fall nicht mal kennen.

ich habe:

- nen Fritz!NAS
- einen richtigen NAS
- und mehrere PCs in Betrieb

und alle werden nicht gefunden.

Habe HIER etwas gefunden bzgl. eines "Netzwerk auto disconnect bei Windows 7".
Dies habe ich soeben ausprobiert, den Rechner neu gestartet und lasse ihn jetzt erstmal ne Weile laufen und überprüfe das Ganze mal. Ich habe das "Auto Disconnect" auf "-1" gesetzt.

Habt ihr denn bisher eine Lösung gefunden?



UPDATE: Hat nicht wirklich funktioniert. Unter Netzwerk ist wieder nur mein Rechner zu finden bis ich 4-5mal aktualisieren drücke. Evtl reicht auch einfach warten bis das Netzwerk wieder angemeldet ist, aber ich hab es immer so eilig am Rechner :D deshalb klicke ich lieber 5mal aktualisieren besser als nichts tun :D

Wäre für Lösungen echt dankbar. Weil das nervt echt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Antennensalat

Neuer User
Mitglied seit
8 Okt 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe Fehlermeldung bei NAS. Die angeschlossene Festplatte wird zwar grau angezeigt, aber ich soll lt. FB durch trennen und neu einstecken am USB das Gerät aktivieren. Nach mehreren Versuchen passiert aber nichts. Am PC mit Windows 7 funktioniert es, mit XP aber nur selten (Gerät nicht gefunden, stellen Sie sicher, dass der Name richtig ist...)
Hab zum Probieren ein anderes Gerät anner FB getauscht und funktioniert, auch das streamen bestens.
Kann es am USB 3.0 anner Festplatte liegen und die FB hat 2.0?
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo

Welch ein Zufall, dass genau heute ich wieder mit diesem Problem konfrontiert wurde.

Ich nutze in dem NAS der Fritz einen Netzwerkordner auf einem USB Stick, auf dem ein WLAN Drucker Faxe ablegen kann. Nur manchmal, obwohl Drucker und Fritz immer an sind, kann der Drucker im Netzwerkordner nichts ablegen.
Ich lasse die Konfiguration im Drucker noch mal durchlaufen und gebe wieder ftpuser und Passwort an, aber nichts. Da ich ja keinen PC dabei benötige fahre ich diesen dann mal hoch und aktualisiere dort mit F5 die Umgebung mehrmals, bis der NAS angezeigt wird, erst jetzt geht auch auf einmal wieder der Netzwerkordner für den Drucker.

Was ist den das bitte?

Gruß
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,323
Beiträge
2,032,826
Mitglieder
351,888
Neuestes Mitglied
NeoToxin