Nen Amazon Dash Button Hack wäre es doch

marcymarc_85

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2012
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi !

Gerade gesehen, dass es für die neuen Amazon Dash Button Hacks gibt z.b. zum steuern von Lampen etc.
Hat sich jemand damit schon beschäftigt ? Wäre ja cool wenn man damit die DECT200 Steckdosen an bzw. ausschalten könnte.

https://www.youtube.com/watch?v=orXM2HCXYRI
 

devdev

Mitglied
Mitglied seit
17 Jan 2013
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Zur Info: Batterie ist nicht wechselbar und hält abhängig von der Nutzung etwas zwischen 6 Monaten und 3 Jahren. Der Taster ist auf etwa 1000 Bedienungen ausgelegt.
 

marcymarc_85

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2012
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja würde mir aber reichen. 1000 mal an und aus für 4,99€ ist doch nen fairer Preis. 2xKlick=1Cent
So oft benutzt man es ja dann nicht. Aber die Idee wäre schon cool
 

c_schmidt

Mitglied
Mitglied seit
28 Apr 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
So eine Lösung würde mich auch sehr interessieren...
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,030
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Frage ist ob man dazu unbedingt die von Amazon braucht, gibt ja auch andere Buttons für SmartHome Geschichten.

Wobei wenn man den zumindest einmal benutzt ist der effetiv kostenlos.
€4,99 RABATT NACH DEM ERSTEN KNOPFDRUCK

Für €4,99 kaufen und einen Rabatt von €4,99 nach dem ersten Knopfdruck erhalten
Quelle und mehr Infos: https://www.amazon.de/b/?ie=UTF8&node=10852572031

Aber Zerstört damit nicht die Welt. ;) :mrgreen:
CrRJblfWgAA0e48.jpg large.jpg

Kinder lieben die Teile bestimmt, einfach schön drücken bis man Waschmittel oder so bis zur Decke gelagert hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

marcymarc_85

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2012
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was gibts denn für nen alternativen Knopf zum Schalten der Steckdosen ?
Preis ist mir da letztlich egal aber das würde ich schon gut finden.
 

c_schmidt

Mitglied
Mitglied seit
28 Apr 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Frage ist ob man dazu unbedingt die von Amazon braucht, gibt ja auch andere Buttons für SmartHome Geschichten.
Wobei mir kein solcher Button bekannt wäre, der auch nur annähernd so preiswert ist ...
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,030
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83

marcymarc_85

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2012
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Aber kann ich die dazu bringen meine Fritz Dect 200 zu schalten ? Dann würde ich auch 30€ oder sowas bezahlen
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,030
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Mir ist zumindest dazu nichts bekannt, dass man die irgendwie anders schalten kann außer halt über die FB/App.

Am ehesten Denkbar wäre hier ggf. z.B. nen php oder shell Script welches sich an FB anmeldet und schaltet, und Script über IFTTT aufgerufen wird wenn der verknüpfte Button gedrückt wird.
 

marcymarc_85

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2012
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja irgendwie sowas dann wohl. Habe auch nen Synology zuhause zu laufen nur bin ich zu doof sowas zu schreiben.
Mir ist nur die Idee gekommen als ich das mit Amazon gelesen habe weil sowas für mich schon praktisch wäre nen Funkknopf zum An und Ausschalten der Dect 200 Steckdose. Finde das nervig immer das Handy zu suchen und rauszuholen um die Dinger zu bedienen.


Mhh gibts nen Http Befehl zum schalten der Steckdosen ?
Dann könnte man es ja mit so nem Flic Knopf kombinieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel308

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Oder als Türklingel? Das wäre doch auch nett.

Andere Idee: Ich habe ein Ablagevertrag. Wenn der DHL-Bote die Sendung ablegt, soll er grad den Knopf drücken, die dann ein E-Mail generiert.
 

yago

Neuer User
Mitglied seit
15 Aug 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1

marcymarc_85

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2012
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja das Problem ist aber das Phython Script zu schreiben.
Fritz will ja jetzt immer so ne Session ID.
Code:
[URL]https://192.168.168.1/webservices/homeautoswitch.lua?ain=087610139558&switchcmd=setswitchon&sid=0000000000000000[/URL]
Die Session ID müsste man also erzeugen und dann noch den Knopf, der auch noch zu besorgen wäre (teilweise wohl problematisch wegen Zoll) dann noch dazu zu überreden das script bei python auszuführen und zwar einmal für AN und einmal für AUS.

Nee das übersteigt meine Kompetenzen dann doch.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,147
Punkte für Reaktionen
1,033
Punkte
113
Der Button wird wohl auch weiterhin die programmierte URL aufrufen, nachdem er sich im WLAN angemeldet hat. Ich glaube kaum (habe aber auch nicht alle Videos gesehen, nur das oben verlinkte mal kurz überflogen), daß da jemand tatsächlich den Button umprogrammiert. Aber den Zugriff auf das Internet kann man natürlich abfangen und umbiegen (bei einer FRITZ!Box ggf. schon über die Filter aka Kindersicherung) und das ist ja auch das, was der Typ in dem Video nach seinen eigenen Worten macht (der spooft halt gleich noch die DNS-Abfrage mit).

Damit ist es also wenig zielführend, irgendein Skript auf dem Button auszuführen ... kennt jemand ein Video oder eine Beschreibung von dessen Innenleben?

Wenn man mal unterstellt, daß der die Lebensdauer der Batterie auch nur deshalb so hinbekommt, weil er eben gewöhnlich gar nicht im WLAN registriert ist, solange niemand den Knopf drückt, kann ja bei der FRITZ!Box schon das "event" bei der Anmeldung des WLAN-Gerätes als Signal dafür dienen, daß da jemand draufgehauen hat ... vielleicht gibt es noch irgendwelche "geheimen Telefonate" nach Hause (so in der Art: "Batterie fast leer, schickt Nachfolger." o.ä.), das steht bestimmt in der Datenschutzerklärung von AVM Amazon (EDIT: freud'scher Fehler), wann und warum der Verbindung aufnehmen will.

Wenn es keine weiteren Requests gibt, braucht man nicht einmal den tatsächlichen Internet-Zugriff auswerten, denn mehr als "Knopf gedrückt" ist dann an Information da ohnehin nicht zu holen. Bei der originalen Funktion wird ja sicherlich die URL die Informationen zu Kundennummer und Produkt noch irgendwo enthalten, weil eine MAC-Adresse (die ist ja bekannt bei Amazon) ja nicht über einen Router hinaus Bestand hätte.

Jedenfalls beschränkt sich dann der "Programmieraufwand" wieder auf die FRITZ!Box, dort muß das Ereignis der Anmeldung des Buttons erkannt werden und dann die Steckdose entsprechend gesteuert werden. Da man das vermutlich besser ohnehin direkt in der Box macht, braucht es dann auch keine SID o.ä. mehr, da geht das dann alles über den "ctlmgr".

Sicherlich eine spannende Sache ... den "echten" Internetzugriff könnte man wahrscheinlich sogar noch blockieren, ob der Button ggf. ohne passende Antwort so einen Verbindungsversuch auch wiederholt, müßte man vielleicht auch noch testen, aber dann ginge vermutlich auch der "party mode" aus dem Video nicht - so weit habe ich gar nicht in die Erläuterung hineingehört ... nicht einmal bis zu dem Punkt, welchen Service so ein Button denn nun aufruft und wie das gegen Mißbrauch gesichert ist, bin ich gekommen. Gibt es solche Sicherungen nicht, bestelle ich über den passenden Aufruf einfach irgendwelchen Quatsch für unbekannte Leute - also muß da irgendetwas vorgesehen sein (auch abseits von dem "erst nach Lieferung wieder möglich"-Setting).
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,030
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Laut Beitrag auf Galileo zahlt die Firma die aufgedruckt ist auf dem Label noch 15$ dazu an Amazon, und dass man normal halt nur auf Knopfdruck damit Produkte von der jeweiligen Firma bestellen kann.
http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/2016238-was-steckt-hinter-den-dash-buttons-von-amazon-clip

Andere Option als spoofen sehe ich spontan auch nicht, daher fraglich ob man damit wirklich zum Ziel möchte, oder eben einer der anderen besser ist die wirklich Schnittstellen haben für IFTTT und co.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,147
Punkte für Reaktionen
1,033
Punkte
113
Gibt es den programmierbaren Button (der über AWS dann Aktionen daheim "planmäßig" auslösen kann) eigentlich auch gleich beim Start in Deutschland?

Der macht ja (im Prinzip) das, was hier gesucht ist ... kostet halt mehr. Offenbar werden die 15 $ (auch bei Galileo sind das Dollar) der Artikel-Hersteller da dem Kunden in Rechnung gestellt, sind halt m.W. in USA 19,95 $ für so einen programmierbaren Button.

Was mich irritiert, daß im Galileo-Beitrag von Bluetooth bei der Programmierung die Rede ist ... die "normale Funktion" läuft ja nun über WLAN.

Auch das kann Probleme mit der Reichweite haben oder auch generell mit Empfangsproblemen, da ein wassergefülltes Rohr (und normalerweise hat man ja mehr als eines, sofern an nicht nur kaltes Wasser benutzt) schon einiges bei der Ausbreitung elektromagnetischer Wellen beeinflussen kann.

EDIT: OK, bei Amazon steht die Erklärung ... die initiale Verbindung machen die über BT, weil da erst die WLAN-Daten gesetzt werden. NFC können vermutlich noch nicht genug (Smartphone-)Geräte.

Witzig ist, daß auch Amazon bei den Apps zwar FireOS unterstützt, aber wohl kein Windows 10?

Auch die Frage nach der "Erfolgskontrolle" kann der Blick bei Amazon in die Hilfe klären ... wenn der Button bei nicht erfolgreicher Bestellung andere Leuchtsignale von sich gibt, muß er ja das Ergebnis auswerten.
 

Goggo16

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2008
Beiträge
626
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
... und wenn beim Testen des Hacks gewisse Dinge nicht so ganz klappen, dann steht am naechsten Tag der Grossraumlieferwagen mit drei Paletten Waschmittel vor der Tür.

SCNR ;)

Goggo
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,558
Punkte für Reaktionen
329
Punkte
83
Moins

Aus ähnlichen Grund hab ich die DECT/WLAN Taster an der F!B deaktiviert. :D

scnr
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,147
Punkte für Reaktionen
1,033
Punkte
113
Dazu braucht es keinen Hack, wenn ich das richtig verstanden habe ... da reicht es auch aus, wenn man mit dem einmaligen Drücken des Buttons bei der Menge "Container" ausgewählt hat.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,868
Beiträge
2,066,971
Mitglieder
356,839
Neuestes Mitglied
FH2020