.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Netgear schneller als AVM?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von kartoffelhans, 13 Sep. 2006.

  1. kartoffelhans

    kartoffelhans Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Habe heute 16k geschaltet bekommen.



    Mit der Fritz bekomme ich beim Speedmeter (ich weiß, da kommt man nicht ans maximum) Immer ca 1,132.5 KByte/Sek

    Mit dem Netgear Router bekomme ich immer ca 1,6xx KByte/Sek

    Ausserdem ist der Ping über netgear 16ms und über Fritz 21ms.

    Gibt es eine möglichkeit, über die Netgear zu surfen und die Fritz trotzdem als Voip gerät für Telefonie über internet zu benutzen?


    PS: der Netgear Router ist ein 834gtb mit 4 lan Ports und wlan
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,116
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Interessanter wäre, welche Fritz!Box Du hast.
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,634
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Schaue mal in Deine Internet-Verbindung der Fritz:
    Internetnetverbindung mitbenutzen, Internet über LAN / LAN A / LAN 1...
    dann ist die Box nur noch Client. Evt. musst Du noch die richtigen Ports vom Netgear an die Fritz (hier bitte feste IP einstellen) weiterleiten.
    Welche das sind, verrät Dir die Board-Suche ;)
     
  4. kartoffelhans

    kartoffelhans Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super danke.

    Das will zwar nochnicht so ganz (Der Netgear Router beschwert sich immer wenn ich die Fritz dran anstecke, also DHCP hängt irgendwie, komm mit rechner nimmer drauf, kriege keine IP) aber ich werds shcon hinbekommen.


    Ich muss ja dann in den roten lan-port? (Hat nur einen 7141)



    EDIT: Klappt jetzt, DANKE!
     
  5. kartoffelhans

    kartoffelhans Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, also das ganze funktioniert eher schlecht als recht.

    Es schmeisst mir zwischendrin öfters mal die Wlan Verbindung, wenn ich die Box mit dran hab (wlan der box ist aus) Und ich weiß nicht wieso.

    Internettelefonie geht gerade auch nicht ("nicht registriert") Mit dem Softphone kann ich mich aber auch nicht anmelden. Sehr komisch.

    Ports habe ich eigentlich alle Freigegeben im Router, da gibts so ne funktion. Bringt aber wohl nix.
     
  6. kartoffelhans

    kartoffelhans Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich nur über die Fritz gehe geht komischerweise alles.

    Ich hab im Router alle Ports freigegeben (da gibts so ne funktion)
    Für die IP's von meinem pc und der box.

    Allerdings sind sie trotzdem gesperrt. Das ging aber alles schon mal, ich weiß nicht, warum auf einmal nichtmehr. Ich werde den mal auf werkseinstellungen zurücksetzen und nachmal probieren, aber dann fällt mir nichtsmehr ein...
     
  7. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Alle Ports
    oder nur genau diese Ports?
    Weil wenn du zweimal ALLE Ports freigibst
    oder zweimal genau die selben
    das geht das nicht.
     
  8. kartoffelhans

    kartoffelhans Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist aber schlecht. Weil ich ja meine Fritz-Box auch am Router habe. Dann ist Softphone und Fritzbox gleichzeitig wohl nicht möglich.

    Das Softphone habe ich jetzt wieder zum laufen gekriegt, ich habe die Netzwerkverbindungen überbrücken müssen, dann ging es (komischerweise) Aber die Fritz ist eben gerade nicht dran.
     
  9. kartoffelhans

    kartoffelhans Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also das Modem der Fritz ist wohl wirklich schlecht?


    Ich komme mit der FB auf 1630 KB/s (+-5KB/s)im Download (mit Manager und parallelen Downloads.
    Upload ca 110KB/s (diese angabe laut Speedtest im Internet, ftp muss ich erst noch testen)
    Ping 21ms

    Mit dem Netgear werden konstant 2010 KB/s (+-5KB/s) erreicht, also volle Geschwindigkeit.
    Upload ca ebenfalls 110KB/s (diese angabe laut Speedtest im Internet, ftp muss ich erst noch testen)
    Ping 15ms


    An was liegt das, nur am Modem? Ich habe auch ein Kürzeres Kabel (das gleiche wie vom Netgear) zum DSL-Anschluss der FB getestet, hat nichts gebracht.