.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Netzwerkkamera (Abus) mit dyn-DNS Weiterleitung verbinden. Kann jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von IP Finder, 17 Jan. 2012.

  1. IP Finder

    IP Finder Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gemeinde,

    ich bin am verzweifeln und hoffe auf die Kompetenz vom IP Phone Forum.

    Wir haben uns eine Netzwerkkamera (Wlan) von Abus gekauft. Abus hat eine Anleitung wie die Kamera von Unterwegs abgerufen werden kann mit Screenshoots. Leider gibt es den Anbieter "dyn-dns.org" nur noch in der kostenpflichtigen Variante.

    Ich habe jetzt durch viel Googlen folgendes geschafft:

    - Account bei www.selfhost.de erstellt. (Subdomain mit DNS Funktion) - kostenfrei
    - Die Kamera kann mittels IP Eingabe im Webbrowser per Wlan aufgerufen.
    - Notebook hat eigene IP im Router und in den Windows Einstellungen
    - Netzwerkkamer hat eine eigene IP im Router eingetragen und in der Kamera-Software


    Mein Problem:

    Ich bin jetzt auf selfhost eingeloggt und mir sagt das dort alles gar nichts :(

    Folgende Daten habe ich:

    User/Account:
    Passwort:
    Hostname:


    Am besten ich mache einen Screenshoot.

    Von meinem Verständis muss ich in Zukunft die Subdomain aufrufen. Dort mit Benutzernamen und Passwort anmelden und schwups gelange ich zum Live Bild der Netzwerkkamera. Oder?

    Nur in der Software der Kamera muss ich jetzt die Daten von Selfhost.de eingeben. Stimmt's?

    Mir sagen nur diese ganzen Funktionen nichts:


    Kann mir jemand Licht ins dunkle bringen oder mir gar helfen?
     

    Anhänge:

  2. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Funktioniert das hier nicht mehr?

    G., -#####o:
     
  3. IP Finder

    IP Finder Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch. Einen dynDNS habe ich ja jetzt. "Selfhost"
     
  4. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    #4 effmue, 18 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18 Jan. 2012
    Guude,
    ...nein.!
    Diese Daten gehören auf deinen Router, welcher die Verbindung in das Internet herstellt.
    ..und um dann von der "Ferne" aus auf deine Kamera zuzugreifen, muss dann auf dem Router eine sogenannte Portweiterleitung eingerichtet werden.


    PS:...."Willkommen im Forum"...;)
     
  5. IP Finder

    IP Finder Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    und danke für das Willkommen. Bekomme ich das mit deiner Hilfe hin? Eine Zahn-OP hat mich nicht eher antworten lassen :)
     
  6. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,

    ...natürlich schaffen wir das gemeinsam...smile.....
    Vorab ein paar Fragen gefällig...??
    Welchen Router setzt du mit welchem Firmwarestand ein..??
     
  7. IP Finder

    IP Finder Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke!

    Wir nutzen den Speedport W 723V TypA. Neueste Firmware: 1.00.090.

    Ich habe jetzt ein Konto sowohl bei selfhost.de und No-IP.com

    Im Router folgende Einstellungen:

    Auswahl von no-IP.com

    Dann alle persönlichen Eingaben von:

    Domänenname: meindomainname.de
    E-Mail-Adresse: [email protected]
    Passwort: mustermann
    Passwort wiederholen: mustermann

    Und anschließend eine NAT bzw. Portregel hinzugefügt:

    Portregel aktivieren: Haken gesetzt
    Bezeichnung: Netzwerkkamera
    Art der Regel: Port Weiterleitung
    Betroffenes Gerät: Netzwerkkamera
    Gültig für Gerät: Netzwerkkamera
    Weitergeleitete Ports / Portbereiche - Öffentlich & Private Client
    TCP-Portbereich(e): 80
    UDP-Portbereich(e): 80


    Anschließend abgespeichert.

    Beim Aufgruf meiner Domain kommt nur eine Fehlerseite: "Die Verbindung zum Server wurde zurückgesetzt, während die Seite geladen wurde".

    Was kann ich noch testen?
     
  8. Frank-DD

    Frank-DD Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dresden-Gorbitz
    Nicht zwangsläufig, manche Kameras erledigen das selbst und man sieht in der Web-Oberfläche, ob die Anmeldung steht.

    Ich lasse zwei Kameras sich selbst über zwei verschiedene Ports (absichtlich nicht 80) anmelden, und das geht super. Portweiterleitung im Router muss allerdings sein.

    Sicher wäre es hilfreich, das Kameramodell zu kennen (ein Bild kann da auch nicht schaden), denn anscheinend gibt es aktuell sehr viele gleich funktionierende Geräte, die mehr oder weniger nur einen anderen Namen tragen, sich vielleicht in der Qualität de verbauten Komponenten unterscheiden, innerlich aber gleich funktionieren
     
  9. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    ...wie rufst du diese "Domain" denn auf....und wahrscheinlich kannst du diesen Aufruf nicht aus deinem eigenen Heimnetz heraus absetzen.
    ..das stimmt, aber da i.d.R. der Router für den DSL-Verbindungsaufbau zuständig ist, macht es Sinn diesem die Aufgabe des korrekten "Einmeldens" der aktuellen öffentlichen IP zuzuweisen. :doktor:
     
  10. Frank-DD

    Frank-DD Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dresden-Gorbitz
    Bei meinen Cams kommt dazu, dass sich ohne eigene Angaben herstellerseitig ansonsten auf irgendeiner chinesischen Adresse registrieren wollen, ein besonderer Service, das mag ich wieder nicht. Freilich ist das keine Garantie, dass sie nicht trotzdem im Hintergrund übermitteln, was hier so los ist.