.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neue Firmware 1.67 keine Telefonie

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von kalteisfranz, 23 Nov. 2006.

  1. kalteisfranz

    kalteisfranz Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 kalteisfranz, 23 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2006
    Servus, folgendes Problem:

    Ich hab wegen Probleme mit Drucker am USB-Port die Firmware gewechselt auf 1.67. Das DSL funktioniert, jedoch hab ich mit dem Telefon Probleme (Sinus 2120 auf dem Analogport). Rausrufen geht gar nicht, jedoch Anrufen konnen angenommen werden. Die Sprachqualität ist sehr schlecht und der Router ist sonderbarerweise Microfonisch. Einen Werksreset hab ich schon durchgeführt leider keine Anderung.

    Weis da jemand Abhilfe, hoffentlich, denn meine Frau wird schon ganz hysterisch wenn Ihr Ihr Lieblingsspielzeug weggenommen wird :rolleyes:

    Schöne Grüße aus München, Franz.
     
  2. Waverider40

    Waverider40 Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Hallo Franz,

    willkommen hier im Forum.
    Telefonierst Du über Festnetz (C-Kabel) oder Internet raus oder rein?

    waverider
     
  3. kalteisfranz

    kalteisfranz Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus, ich telefoniere ganz normal über das Festnetz, also über die SX541. Ich weis das ist ein IP-Forum, aber ich dachte das hier vielleicht auch jemand über das Problem eine Antwort weis. Ich hab heut noch was gefunden, das man bei solch Problemen einen 10nF Kondensator in die Splitterbox einlöten soll, aber ich weis leider nicht wo.

    Schöne Grüße, Franz.
     
  4. Waverider40

    Waverider40 Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Servus,

    klicke in meinem letzten Beitrag das unterstrichene "C-Kabel" an.
    Du landest in einem Thread mit der Bezugsadresse von Siemens.

    Wenn du kein TAE Kabel über Siemens beziehen willst, würde ich eher den 10nF Kondensator in den TAE Stecker des Kabels einlöten.
    Das Thema Kondensator am Splitter gab's hier auch schon, war aber schon 'ne Weile her.
    Wenn ich mich noch recht dran erinnern kann kommt der Kondensator über a2/b2.
    Zerstören kannste eigentlich nichts dabei.

    Viel Erfolg


    waverider
     
  5. kalteisfranz

    kalteisfranz Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Juhuuu es funktioniert wieder

    Servus, ich hab diesen 10nF Kondensator parallel eingelötet und schon kann man wieder telefonieren. Also wenn ich ehrlich bin werde ich mir bestimmt keine Siemens Gerät mehr kaufen, bei diesem schlechten Usersupport.

    Danke für die Tipps, Franz.