.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neue Fritz Box als Analoge Telefonanlage Benutzen, 125Mbit?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Cassidy, 19 Apr. 2005.

  1. Cassidy

    Cassidy Neuer User

    Registriert seit:
    7 Apr. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    mein ISDN Anschluss wird in einigen Tagen auf Analog umgestellt. (Möchte einen 1&1 DSL Vertrag mit VoIP Flatrate abschließen)

    Jetzt stellen mir sich aber ein paar Fragen bezüglich der Verkabelung.

    Kurz zur Beschreibung wie es bei mir im Moment aussieht:

    - Im Haus befinden sich insgesamt 6 analoge Telefone
    - Diese 6 Laufen auf 2 verschiedenen Nummern und sind an der ISDN TK Anlage (oder auch a/b Wandler) X120 von der Telekom angeschlossen.

    Wie muss ich die Verkabelung vornehmen nach der Umstellung auf Analog????

    Der NTBA fällt doch nach der Umstellung wieder weg....und die TK Anlage kann ich dann doch eigentlich auch nicht mehr benutzen oder doch? Müssen dann alle Telefone án den Splitter angeschlossen werden oder muss ich mir eine analoge Telefonanlage zulegen??

    Ein Problem ist noch, dass alle Telefonkabel frei liegen und einfach so zusammengeschaltet wurden (verlötet) und danach in den a/b Wandler gehen...

    Ich hab echt keine Ahnung was ich machen muss damit sichergestellt ist, dass ich auch nach Umstellung auf Analog alle 6 Telefone dann auf einer Nummer klingeln...

    Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen...


    PS: Es ist ja so, bei 1&1 bekomme ich die neue AVM Fritz Surf&Fon Box Wlan dazu....müsste man oder kann man die Freiliegenden Kabel so direkt an die AVM Anlage anschließen und würde mir das, falls ich eine Analoge Telefonanlage benötige diese ersparen?

    Hat jemand schon den 125 Mbit Modus getestet? Wie schnell sind die Netto Datenraten? Ist die Box auch auf den normalen 108Mbit g Modus abwärtskompatibel und nicht nur auf 11 und 54Mbit?
     
  2. dreamfast

    dreamfast Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Neue Fritz Box als Analoge Telefonanlage Benutzen, 125Mb

    Dazu schau mal hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=15059

    Gruß
    Frank
     
  3. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also bei sechs Analog Telefonen wirst Du eine zusätzliche Telefonanlage benötigen.
    Wenn Deine bisherige Anlage eine ISDN Anlage ist, dann kannst Du diese einfach an die ("neue") FritBox 7050/5050 anschließen und mußt an der Verkabelung der Telefone nichts ändern. (ich füge vorsichtshalber mal hinzu, daß das natürlich voraussetzt, daß die bestehende Anlage mit dem S0 Bus der Fritz Box klar kommt, damit scheint es aber doch wenig Probleme zu geben)
    Wenn Deine Anlage eine analog Anlage ist, kannst Du diese auch mit der Fritz Box verbinden, such dazu einmal im Forum nach dem Stichwort "Anlagenkopplung") ... wobei es dann mit einer ISDN Anlage hinter der Fritzbox komfortabler sein müßte, solche Anlagen sind für relativ wenig Geld bei Ebay zu bekommen.

    Edit:
    Ich habe einmal nach dem X120 gesucht, mir ist nicht ganz klar, wie Du an das Gerät 6 Telefone anschließen konntest, das hat doch lediglich 2 a/b Ports und einen TAE ... Aber jedenfalls solltest Du den an den S0 der FritzBox 7050/5050 anschließen können. Drei analoge Endgeräte kannst Du auch direkt an der FritzBox 7050/5050 anschließen (wobei die nur einen a/b Port mit Klemmen und 2 Buchsen hat.
     
  4. Cassidy

    Cassidy Neuer User

    Registriert seit:
    7 Apr. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es sind doch nur 4 Telefone und nicht 6 denn das eine Telefon hat so eine Station zu der insgesamt 5 Telefone gehören...(3 davon benutzt) also zählt das ja nur als 1 Telefon.

    die Kabel sind alle zusammengelötet und dann gehen halt 4 Kabel unten in die Box rein.
     
  5. Cassidy

    Cassidy Neuer User

    Registriert seit:
    7 Apr. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab das mal gezeichnet wie das bei mir verkabelt ist....

    Hab noch eine Frage zur Fritz Box ....und zwar ist neben dem S0 Steckplatz noch ein weiterer Steckplatz...wofür ist der aber??? Bei ner Beschreibung bei Ebay steht da daneben "Teilnehmeranschluss ISDN/Analog"...der Steckplatz sieht aber genau so aus wie der S0 Bus auf der Darstellung
     

    Anhänge:

  6. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich denke das ist recht einfach, Möglichkeit 1:
    - NTBA entfernen (natürlich erst, wenn umgeschaltet ist, auf analog!)
    - Das Kabel, mit dem die X120 bislang mit dem NTBA verbunden ist in die FritzBox einstecken (sollte mit S0 beschriftet sein)
    - Die Fritzbox mit dem mitgelieferten Kabel mit der TAE Dose am Splitter verbinden (Dafür ist der analog/ISDN Anscluß an der FritzBox)
    - Dann entweder den X120 irgendwie zurücksetzen, so daß die Telefone auf allen Nummern klingeln (würde ich empfehlen, wenn Du keine weiteren VoIP Rufnummern verwendest), [oder Du programierst die Fritzbox so, daß sie am S0 Bus die MSN verwendet, die bislang in der X120 einprogramiert sind (Dann könntest Du einer z.B. eine VoIP Rufnummer zuordnen).]

    Möglichkeit 2:
    - NTB weg,
    - Fritzbox wie oben beschrieben am Splitter anschließen (Original Kabel verwenden!!)
    - Telefon aus Zimmer 4 direkt an einer analog Buchse der FritzBox anschließen (setzt aber einen Western Stecker oder TAE am Kabel voraus ...
    - Die anderen Telefonkabel an der a/b Klemme anschließen (ob die dort funktionieren werden kannich natürlich auch nicht sagen, ist ja eigentlich so nicht im Sinne des Erfinders)
     
  7. Cassidy

    Cassidy Neuer User

    Registriert seit:
    7 Apr. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die Antwort und die ausführliche Erklärung! Bist du sicher, dass die X12 Anlage auch funktioniert wenn ich sie an einem Analog-Anschluss habe?
     
  8. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also sicher im Sine von ausprobiert .. NEIN,
    Sie wird auch nicht am analog Anschluß funktionieren, sondern nur an der FritzBoxS0NT (also 7050/5050), da diese einen internen S0 Bus hat, der unabhängig vom Telefonanschluß funktioniert.