(NICHT mehr!) freundlicher VoIP-Provider aus Bulgarien

freddy1011

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2008
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi inquisitor,

da bin ich wieder ;-)

bei dem kleinen volumen was ich habe, reicht das angebot von bgopen.net.
sonst wird es mit den 7 euro monatlich zu teuer.


@ all die anderen

gibt es jemand so nettes wie inquisitor, der mir zu einer französischen nummer verhelfen kann.
entweder ist es zu teuer oder man muss eine französische anschrift haben.

weiss jemand rat?

danke schon mal.

gruesse
freddy1011
 

sierra

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So,
ich wollte auch bei die Waschmaschine haben ;-)
Also hab ich mich bei bgopen angemeldet, und nun kam ne Email bei der mir der Google-Übersetzer nicht weiterhelfen konnte...

------------------
Zdraweyte <...>,

Shtastliwi sme, che se prisaedinihte kam mrejata na BGOPEN.NET!
Tay kato Wie ste zayawili jelanieto si za poluchawane na nomer po izbor, koeto e platena usluga,
sledwa da zaplatite sumata ot 4 lv. za da aktiwirame Washiya nomer.
Nomerata w mrejata na BGOPEN.NET tryabwa da otgowaryat na opredeleni iziskwaniya, za towa
nie shte prowerim izbraniya ot Was nomer i ako toy otgowarya na iziskwaniyata na mrejata
i e swoboden shte Wi izpratim dopalnitelen e-mail s potrwarjdenie i instrukcii za plashtane.

Imayte predwid, che uslugata "Nomer po izbor" se otnasya samo za nomerata w mrejata na BGOPEN.NET,
no ne i za direktnite gradski telefonni nomera.

Ako mejduwremenno ste se otkazali da polzwate nomer po izbor, molya ignorirayte towa pismo
i se registrirayte w stranicata ni otnowo.

Pozdrawi,
BGOPEN.NET
--------------

was wollen die von mir?

Grüsse sierra
 

gerdshi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
865
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi!

Kurz gesagt:
Die bedanken sich bei dir das du bei den Kunde geworden bist, erklären dir das der Dienst Wunschnummer 4leva kostet (4DM also ca. 2Euro) die du zuerst überweisen musst.
Da man die Nummer cniht völlig frei vergeben kann, werden die prüfen ob die von dir gewünscht Nummer techn. möglich zu vergeben sei.
Und das es sich dabei um die interne BGOpen-Nummer handelt! Nicht über eine Festnetznummer die du evtl. später haben möchtest bzw. bestellst!

Wenn es dir doch egal ist was für eine Numemr du bei BGOpen bekommst - ignoriere die Email und melde dich erneut an.

Tja, das steht drinn. ;-)

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@Sierra
Bist Du Dir sicher, daß Du das richtige Produkt bzw. den richtigen Tarif gewählt hast? Wenn Du eine bulgarische Festnetznummer haben möchtest, mußt Du den Tarif "BG NOMER" für 2 Lv./Monat wählen.
Falls die Auswahl besteht, nimm außerdem unbedingt eine Festnetznummer im Netz von Vivacom, dem ehemaligen staatlichen Monopolisten (früher BTK), denn die überwiegende Mehrheit der Bulgaren hat ihren Telefonanschluß bei Vivacom und bei vielen Tarifen sind Inklusivminuten zu anderen Vivacom-Teilnehmern enthalten bzw. sind die Minutenpreise zu diesen vergünstigt. Für Anrufer aus Bulgarien ist es also vorteilhafter wenn Du eine Nummer im Netz von Vivacom hast.
 

sierra

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bist Du Dir sicher, daß Du das richtige Produkt ...
Bin ich mir natürlich nicht (!), ich kann kyrillische Zeichen von asiatischen Schriftzeichen unterscheiden - aber da hörts mit meinen Sprachkenntnissen schon auf...

Also, ja ich will den BGNOMER 2lv Tarif haben. Bisher habe ich mich nur auf
http://bgopen.net/register.html
angemeldet (kann man da schon den Tarif wählen??). Danach kam direkt die Email - und demensprechend hab ich noch keine Zugangsdaten.

Das mit der Wunschrufnummer scheint ja dann das hier zu sein: "Желаете ли номер по избор" - aber so wie ich das sehe hab ich in der Auswahlbox die Zeile gewählt wo keine "4" drin steht - dass müsste ja dann eigentlich "nein ich will keine Rufnummer" entsprechen - oder hab ich da Falsch orakelt?
 

gerdshi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
865
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi!

Jungs, immer mit der Ruhe. ;-)
@inquisitor: ich verstehe dass du vergessen hast wie das Formular aus sieht bei dr Anmeldung, aber du bringst die Sachen durcheinander.
Die Meldung oben ist von seiner Anmeldung!!! Das hat nichts, aber wirklich nichts mit der Festnetznummer die man erst später nach dem man sich eingeloggt hat bestellen kann!!! ;-)
Beim Anmelden kann man (noch gar) kein Tariff auswählen!

@sierra: Nochmal - es geht um dir interne BGOpen Nummer und hat nichts mit der Festnetznummer zu tun. Und Generell kann BGOpen keine so gennante goldene Nummern vergeben. Höchstens geben Sie dir eine Liste von noch verfügbaren Nummer, damit du dir eine Aussuchst - dabei völlig ohne Aufpreis!

Bin mir nicht sicher, aber womöglich können sie dir auf english antowrten wenn du entsprechend nachfragst. Aber erwarte keine Wunder :p

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

backbohne

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wohne in der Schweiz und meine Frau muss sehr oft nach Bulgaien anrufen. Ich habe leider keine bulgarisch Kenntnisse und komme mit den genannten
Anbietern nicht klar. Gibt's noch Alternativen?

Gruss
Frank
 

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Alternativen zu bgopen.net sind mir nicht bekannt, aber ich bin Dir bei der Registrierung gerne behiflich.
 

gerdshi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
865
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Alternative wäre vielleicht Megafon.bg.
Wenn auch wieder in Bulgarische Sprache und wenn auch wieder der glecihe Eigentümer dahinter steht. (Die gleiche Paypal-Adresse bekommt das Geld beim aufladen.)

Die Firma BGopen hat Sitz in Südafrika und versucht sich aus EU-Vorschriften für Kundenschutz rauszureden. Ausser dem laufen dort irgendwelche dubiose interne Kriege ab: Ich hatte eine Festneztnummer bei Vivacom (BTK), da die davor geschaltete Nummer extrem unzuverlässig war. Am 01.04. wurde sie aber ohne Vorankündigung abgeschaltet. Nach mehrmaligen nachhaken wurde zugegeben, dass irgendjemand angeblich alle Verträge von Bgopen mit Vivacom gekündigt hat. Wer aus BG stammt weiß wie oft das vorkommt, wenn ein verärgerte Mitarbeiter oder sonstiger Oponent genau sowas macht. Daher neige ich es zu glauben, dass das auch stimmt. Es wurde mir daher damals empfohlen zu Megafon zu gehen mit der eine Nummer (nicht portieren, sondern eine neue anlegen).
Bis jetzt läuft es dort gut mit diese neue Nummer. Die restlichen Nummern bei BGOpen laufen weiter - keine davon ist aber im Netz von Vivacom.
 
Zuletzt bearbeitet:

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Als ich im Juni eine Nummer aus einem anderen bulgarischen Ortsnetz wünschte, hat man mich gebeten mir dazu einen Account bei megafon.bg anzulegen. Mein noch vorhandenes Restguthaben bei bgopen.net wurde auch anstandslos zu megafon.bg übertragen. Demnach ist die Beziehung zwischen diesen beiden Diensten/Unternehmen sehr eng, wenn da nicht sogar Personenidentität besteht.
Rufnummern im Netz von Vivacom haben sie aktuell keine mehr (hatten sie auch nur in Sofia) und sie werden laut ihrer eigenen Aussage wohl auch keine mehr erhalten. Über die Hintergründe ist mir leider nichts bekannt.

Ein nennenswerter Vorteil von megafon.bg gegenüber bgopen.net ist, daß erstere den breitbandigeren G.711 Codec statt iLBC-30 verwenden.

An einer deutsch- oder englischsprachigen Version ihrer Website hatten sie übrigens - aus welchen Gründen auch immer - kein Interesse.

Daß die Uhren in Bulgarien etwas anders ticken - um es vorsichtig auszudrücken - ist uns wohl allen bekannt.
 

inquisitor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Aug 2004
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Update: Megafon.bg hat kürzlich seine kompletten Rufnummernblöcke für Sofia und Plovdiv verloren sodaß Kunden nicht mehr unter ihren bulgarischen Festnetzrufnummern aus diesen Städten erreichbar sind. Laut Auskunft von Megafon.bg hat ein nicht benannter Vorleister, dem die Rufnummernblöcke zugeteilt sind, seine Vorleistung gegenüber Megafon.bg eingestellt und ist seit Tagen unerreichbar. Ob und ggf. wann die Rufnummern je wieder nutzbar werden, ist derzeit offen.