Nikotel Rufnummer wegportieren ?

Max123

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2006
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

seit einiger Zeit habe ich eine Nikotel Ruf- und Fax Nummer, aber leider wird die Qualität der Verbindungen immer schlechter, ebenso der Service von Nikotel.

Wie ist die Vorgehensweise, um seine Nummern von Nikotel wegzuportieren?

Welchen VoIP Provider könnt ihr empfehlen?
 

neuhier

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es ist leider UNMOEGLICH die Nummer von Nikotel wegzuportieren. Ich versuche es seit 4 Monaten ohne erfolg. Nikotel meldet sich bestaetigt die Wegportierung NICHT. Ich werde mal gegen Nikotel klage muessen!!!!!!!!!!!!!!
Gruesse
Neuhier
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Edit Ghostwalker: Vollzitat vom Beitrag direkt drüber entfernt. Bitte die Forenregeln beachten!

Meinst du die melden sich nicht oder die bestätigen die Portierung nicht?

Ist das eine eigene Nummer oder eine Nikotel-Nummer?
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Also ich habe schon vor vielen vielen Monaten meine eigene Rufnummer von Nikotel zu blueSIP portiert. Antrag an blueSIP und das klappte dann auch.

Damals war aber auch die Gesprächsqualität bei Nikotel noch besser und man erwischte auch jemanden am Telefon...
 

neuhier

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Beide! Die Leute weder melden sich noch bestätigen die Wegportierung . Ist eine eigene Telefonnumer, die ich vom Telekom zu Nikotel portiert habe. Es ist echt Scheisse! Grüße
Neuhier
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

voipoholic

Mitglied
Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
330
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Portierung zu dus.net geht schnell

hallo. gestern hat mich ein kumpel angerufen und siehe da er telefoniert mit dus.net. er hat seine nummern schon vor einiger zeit portiert. es hat ca. eine woche gedauert.
 

sledgehammer

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wollte nur mal eine erfolgreiche Portierung VON Nikotel zu Bellshare vermelden.
Hat ca. 3Wochen gedauert. Als ursprünglichen Carrier hatte ich Versatel Germany angegeben.
 

Xandrian

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2006
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hm, Nikotel -> Bellshare sollte relativ unproblematisch gehen da ja auch Bellshare Versatel einsetzt.

cu tb.
 

niko26

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Muss man die Nummer zu Nikotel portiert haben, um sie wegportieren zu können?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Nein, Du kannst die Rufnummer auch von Nikotel zugeteilt bekommen haben und sie wegportieren. Sie darf nur keine Nebenstelle einer Niktotel-eigenen Telefonanlage sein.
 

niko26

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, aber wie finde ich das denn heraus?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Indem Du Dir bei der Bundesnetzagentur das Verzeichnis der zugeteilten Rufnummernblöcke runterlädst und nachschaust, ob Deine Nikotel-Rufnummer bis auf die letzten drei Stellen darin auftaucht. Taucht sie darin auf, ist sie portierbar. Taucht sie nicht auf, wird sie vermutlich in Kürze ohnehin zwangsabgeschaltet wegen Vorschriften zum Ortsnetzbezug von Rufnummern.
 

niko26

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, aber ich Blick da nicht durch.

Der Eintrag in der List ist

"VersaGer","069","Frankfurt am Main",38098,12.07.2001 00:00:00,08.08.2001 00:00:00,

Meine Rufnummer ist 069-380 98x xxx, also es folgen auf 4 Ziffern noch.

Was bedeutet das nun?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Der Eintrag bedeutet, dass die Rufnummernblöcke in Frankfurt nicht aus 1.000, sondern aus 10.000 Rufnummern bestehen. Weiterhin besagt er, dass Deine Rufnummer technisch gesehen über Versatel konnektiert ist. Damit hast Du höchstwahrscheinlich eine (amtsdeutsch) abgeleitet zugeteilte Rufnummer. Die sind portierbar, abgesichert durch §46 Abs. 1 TKG.

Wenn Du die Rufnummer behalten willst, wendest Du Dich an den Anbieter Deiner Wahl und sagst ihm, dass Du eine Rufnummer zu ihm hin portieren willst. Der Anbieter kündigt die Nummer dann in Deinem Namen bei Nikotel und konnektiert sie über VoIP (Dus.Net, Carpo, ...), Festnetz (T-Com, Arcor, Versatel, ...) oder Mobilfunk (O2, Vodafone, T-Mobile).

Siehe dazu auch das Portierungs-Forum und besonders das in meiner Signatur verlinkte HowTo.
 

niko26

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für die umfassende Auskunft.

Was mir nicht klar ist, woran Du erkannt hast, dass der Block aus 10k Rufnummern besteht. Hätte es nicht theoretisch sein können, dass der Block aus 1k besteht und jede Rufnummer dahinter möglicherweise eine Anlage hat?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Du hast leider Recht. Ich habe noch mal genauer bei der BNetzA recherchiert und dabei festgestellt, dass im Vorwahlbereich 069 noch keine 11stelligen Rufnummern vergeben werden.

Es kann also genauso gut sein, dass Du hinter einer Nikotel-Anlage hängst. Genaueres kannst Du aber erst herausfinden, wenn Du einen Portierungsantrag stellst und Nikotel den mit Begründung ablehnt.
 
B

beckmann

Guest
@Ghostwalker: Werden nich überall schon 11 stellige Nummern mitlerweile angeboten, dass die Liste nicht mehr aktuell ist? Gucke mal bitte ob das Ortnetz 02064 (Dinslaken) dabei ist, wir haben hier auf jeden Fall 11 Stellige Rufnummern wenn ich die 0 weglasse von der Vorwahl, mit 0 wären es sogar 12 stellen, oder zählt die Vorwahl überhaupt nicht mit?

(0)2064/abcdefg sind neue ISDN Rufnummern, man erhält eine 10 stellige und 2 11stellige

Edit:
Schon gefunden, http://www.bundesnetzagentur.de/enid/Ortsnetze/RNB-Knappheit_1h2.html

Wenn 02064 dabei ist, was es ist, würde es mich sehr wundern wenn 069 nicht dabei ist :gruebel:
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Nein, anscheinend nicht. In den verschiedenen Listen bei der BNetzA stehen hauptsächlich Orte mit vier- und fünfstelligen Vorwahlen (z.B. 2064/Dinslaken seit 04.09.2006) drin. Einige wenige mit drei Stellen (931/Würzburg seit Ende 2006, 221/Köln, 241/Aachen ab 12.02.2007) auch. 04/2006 (T-Com) habe ich in Oldenburg noch eine 10stellige Nummer bekommen, 07/2006 (Carpo) ebenfalls.

Lediglich für TK-Anlagen wurden die 11stelligen Nummern bundesweit zum 31.10.2005 eingeführt.
 

thomas-stolz

Neuer User
Mitglied seit
24 Nov 2004
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Sodele..

nachdem es ja ein wenig Probleme mit dem Hin- und Her gab, ist meine Nummer nun zum 31.1.2007 von Nikotel "weg" zu O2 portiert worden, obwohl Nikotel NICHT auf Anfragen o.ä. reagiert hat. Nikotel hat die Nummer zwar noch im System stehen, aber über den Weg mit Versatel-Süd, wo meine Nummer lag, hat es trotzdem geklappt.

Das mal als Status zur "Wegportierung" meinerseits ;-)

Grüße,

Thomas