.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nur die FW 29.04.29 läuft auf meiner FB7170 stabil?!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von kleffx, 20 Sep. 2008.

  1. kleffx

    kleffx Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    >Verzeiht bitte, wenn jemand sich an meinem DAU Fragen langweilt... :noidea:

    Habe wie gesagt eine Fritzbox 7170 mit der Firmware 29.04.29 laufen.
    Stabil, wie ich meine - es gibt eigentlich nur reconnects, wenn 24h rum sind.
    Also alles gut.

    Mittlerweile würde ich gerne eine neuere FW nutzen, da die ja auch interessante neue Funktionen mitbringen.
    In der Vergangenheit habe ich immer mal wieder versucht, auf eine aktuellere FW upzudaten (teilweise auch auf laborversionen), nur immer ohne Erfolg:
    Die Verbindung wurde völlig instabil, ständige reconnects, so dass das keinen Spass machte. Also hab ich dann immer wieder zurück auf die 29.04.29 recovert.

    Gibt es mittlerweile eine FW die empfehlenswert für mich ist und mit der ich irgendwie die gleiche Stabilität bekomme?

    Welche weiteren Angaben braucht Ihr von mir, um das beurteilen zu können?

    Dank schon mal im voraus.
    kleffx
     
  2. helgolander

    helgolander Guest

    bei mir lief die letzte labor nicht optimal - deswegen zurückgegangen auf die 29.04.59 und alles wieder im grünen bereich ( die hat ja auch die funktionen wie internes fax und anrufbeantworter )

    habe allerdings 1&1 kompl mit 16mb und die auch vorhanden
     
  3. bholmer

    bholmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Frauenarzt
    Ort:
    JO43BN
    Bei mir lief war auch die .29 die letzte Firmware, die komplett stabil über 3 Monate ohne Reboot lief. (Uptime über 90 Tage) Alle neueren Firmwares, die herauskamen hatten irgendeine Macke, die zum gelegentlichen Absturz und Reboot führten. Ich denke, dass die 7170 mit den neuen Funktionen so langsam an der Grenze der Leistungsfähigkeit angekommen ist.

    Reconnects oder Syncverlust habe ich mit meiner 2000er Leitung noch bei keiner der Firmwares gehabt. Offenbar ist die Sicherheitsreserve von T-DSL (max. 3000) so groß bemessen, dass keine Probleme auftreten.

    Die aktuellen (Labor-)versionen haben alle einen Schieberegler, bei dem man auf schnellen Leitungen die max. Geschwindigkeit reduzieren kann um auf eine stabile Verbindung zu kommen. Vielleicht hilft das.

    Welche DSL-Geschwindigkeit hast du denn ?

    Bert
     
  4. kleffx

    kleffx Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 kleffx, 20 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20 Sep. 2008
    448 kbit/s down - 96 kbit/s up

    siehe Anhang
     

    Anhänge:

  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,714
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Erst einmal. Binde das Bild bitte per Anhang (Ändern=>Erweitert=>Anhang) in den Beitrag ein - diese teils sehr langsamen Werbeshacker sind hier verpönt und werden oft nicht angeklickt. ;)
    Weiterhin: Lies einmal hier (Howto: Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen) und setze das Gelesene komplett um. Dann kann es auch mit Deinen Leitungswerten bergauf gehen und sich damit auch die Leitung stabilisieren.
     
  6. kleffx

    kleffx Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 kleffx, 21 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 21 Sep. 2008
    Danke Novize für die Tipps.

    Allerdings war es nicht das, was ich gefragt habe. Ich bin mit der Leitungsstabilität unter der FW 29.04.29 zufrieden. Diese Stabilität würde ich mir einfach nur bei neueren FWs wünschen. Kann man neuere FWs irgendwie einstellen, dass sie mit meinen Leitungsproblemen zurecht kommen?

    Ich weiß, dass ich eine k*ck Verbindung/Leitung habe. Ich kann aber auch mit Hilfe Deiner Tipps nicht ohne größeren Aufwand etwas daran änden. Und ob die Massnahmen dann auch den entsprechenden Effekt hätten, ist auch noch zweifelhaft. Die hohe Dämpfung von 64 dB scheint der Haken zu sein. Auf der anderen Seite bin ich froh, dass es überhaupt geht, sonst müsste ich hier immer noch mit analog/ISDN Modem rumötteln. In der direkten Nachbarschaft ist nämlich DSL light schon nicht mehr verfügbar.

    Ziehe die folgende Frage zurück, da Sie hier schon beantwortet wurde:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=132729

    Habe ISDN Telefon und DSL light flat von der Telekom. Details siehe mein voriger Beitrag. Würde bei mir ein VOIP a la 1u1 überhaupt funktionieren, wenn gleichzeitig mein Rechner was runterlädt?
    (Gehört sicher in ein anderes Unterforum - wollte da aber den ganzen Quark nicht noch mal posten).

    CU kleffx
     
  7. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Also VoIP könnte gehen, aber warum nimmst Du nicht Call&Surf von der T-Com? Welche Vorteile versprichst Du Dir von VoIP?
     
  8. kleffx

    kleffx Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab ich auch schon überlegt. Aber zum einen gibts da die neue 7270 gesponsert und zum anderen ist 1u1 wohl noch mal ein bisschen günstiger.
     
  9. xxolli

    xxolli Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Habe selbst DSL384 und mal ne zeitlang mit VoIP getestet. Also wenn du wirklich auf 2 Leitungen angewiesen bist kannst du VoIP bei der Bandbreite vergessen.
    Zumindest bei mir funktionierte dies nicht.
    Also im Zweifelsfall mal irgendwo anmelden wo du nicht gleich 24Monate Vertragslaufzeit aufs Auge gedrückt kriegst und dann testen ob VoIP ansständig funktioniert.

    Was nützen einem 5¤ weniger im Monat, wenn die Sprachqualität unter aller S.. ist.

    Gruß xxolli
     
  10. Nero FX

    Nero FX Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2006
    Beiträge:
    1,046
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @kleffx

    Zur Stabilität:

    1. Möglichkeit: ein Teledat 302/300/430 vor die FB bauen dann hast du keine Probleme.
    2.erstmal ein Werksreset der FritZ!box, dann neuste Finale Firmware aufspielen, dann nochmal Werksreset. Dann Box von Hand (keine Sicherung oder ähnliches) neu konfigurieren. Läuft es jetzt instabil mal die Leitungsdaten hier posten. GGf den "Schieberegler" in den DSL Einstellungen (Expertenansicht muss aktiv sein) soweiot nach links verlagern bis die Leitung stabil ist.

    Hilft das auch nicht, mal die All In One Firmware testen, das gleiche Spiel mit Werksreset und von Hand einstellen.
    Dann bei bedarf wieder mit regler Spielen. Hilft das auch nicht, zurück zur letzten finalen Firmware und DL Labor aufspielen.
    Die Einstellungen dort sind weit komplexer am besten Leitungsdaten hier poten dann geben wir die die passenden Einstellungen. Alle Reiter der DSL Informationen sind Relevant!
     
  11. fb1112

    fb1112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Aug. 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Mag ja sein, allerdings lässt die hohe Anzahl an FECs und CRCs (siehe Screenshot) darauf schließen, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Deswegen solltest du das HowTo (siehe Novize) trotzdem abarbeiten.