o2 Mobilfunk kann IPv6

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,957
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
48
Aber das macht Drillisch doch auch. Das war doch damals der Deal bei der e-Plus Übernahme.
 

treysis

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Hm, vielleicht bin ich da selbst mit den Begrifflichkeiten durcheinander gekommen. Ich habe die Info auch nur aus zweiter Hand. Laut der Quelle sind die drei genannten in einem anderen Status.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,957
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
48
Ist vielleicht auch gar nicht so wichtig - solange IPv6 endlich läuft. Wenn man zu Hause nur noch eine öffentliche IPv6 Adresse hat, ist das hilfreich. ;)
 
  • Like
Reaktionen: treysis

Spaceboy1963

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2009
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Kann mir jemand sagen welche Einstellungen ich an meiner FritzBox vornehmen muss um IPv6 mit meiner O2 LTE SIM-Karte zu nutzen? Die auswählbaren Optionen sind für mich unverständlich.
1620938592071.png
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,495
Punkte für Reaktionen
486
Punkte
83
Moin Moin


Wollte nur schnell Post #6...
...revidieren, mich hats letzte Woche, oder so, auch erwischt...
 

treysis

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
Was heißt erwischt? Endlich bist du auch umgestellt. Je mehr, desto besser. Die IPv6 ändert sich übrigens alle Nase lang.
Und nochmal zu deinem "Problem" von früher: dass in den IP-Adressen die MAC-Adresse stand, lag nicht an der FritzBox, sondern an deinen Endgeräten. Heute machen aber alle Privacy Extensions und wechselnde Adressen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

crazyboy198

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2010
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich habe da mal eine Frage, der APN netpublic, ob der auch Umgestellt wird, das man weiterhin eine IPv4 und v6 bekommt?
Hat da jemand eine Info zu?
 

treysis

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Die Info ist, dass o2 bisher dazu nichts sagt. Ich vermute, o2 hat dahingehend gar keine Pläne, und der netpublic wird IPv4-only bleiben. Mindestens für die nächsten Jahre. Evtl. auch für immer, bis er irgendwann ersatzlos entfällt (oder dahinsiecht).
 
  • Like
Reaktionen: crazyboy198

wolfgang362

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2008
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich habe da mal eine Frage, der APN netpublic, ob der auch Umgestellt wird, das man weiterhin eine IPv4 und v6 bekommt?
Hat da jemand eine Info zu?
Praktische Erfahrung.
Am 1.7. wurde die 6890 aus dem Netz geworfen, nur der Standard APN funktionierte mit den netzinternen IPv4 und IPv6. Im o2 Kundenforum gab es noch mehr Beschwerden, man hat dafür Tickets erstellt und heute funktioniert der APN netpublic mit den oben im Bild gezeigten Einstellungen - allerdings ohne IPv6.
netpublic_neu.JPG

Mit der Einstellung "IPv6 nativ" aus dem Foto oben bekam ich übrigens immer nur eine IPv4, egal welcher APN. Mit "Native IPv4-Anbindung verwenden" und dem Provider "o2 Zuhause" klappt der Dual Stack dagegen, natürlich nur netzinterne IP.

Standard nativ IPv4.JPG

Verbindung Standard nativ IPv4.JPG

FRITZ!OS: 07.26-89026 BETA. Außerdem klappt der SMS Versand nicht, warum auch immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: crazyboy198

Moppel

Mitglied
Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mit meiner Netzclub-Karte geht jetzt auch IPv6.
 

chrisBergstrasse

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo, folgendes Problem mit O2 und 6890 LTE nach einer gewisser Zeit ist Plötzlich die Verbindungsgeschwindigkeit auf 0kB herunter (kein Internet mehr möglich), eine Abhilfe ist nur durch Neu-Verbinden oder Neustart möglich.
Das Problem tritt mindestens 2 mal pro Tag auf Morgens und Abends.
Hat einer das gleiche Problem mit O2 und 6890 ? Tritt dieses Problem auch auf mit der 6850 auf?

Firmware Version: 07.26-89026

Kann mir einer behilflich sein VOIP Fritz Box laufen zubekommen Eine Idee
7590AX hinter o2 Homespot. In der FritzBox melden die sipaccounts (sipgate) sich nicht an aber über PC Softphone ist Telefonie Problemlos möglich.

O2Homespot -->7590ax sip geht nicht
O2Homespot -->7590ax---> PC sip geht!
 

unbekannter Benutzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
882
Punkte für Reaktionen
145
Punkte
43
Fritzboxen sind nicht nicht wirklich die flexibelsten SIP-Clients hinter Routern.

Wenn ich möglichst viele der Fritzbox-Funktionen erhalten will und ich den LTE-"Zwangsrouter" nicht als Modem/im Bridge Mode betreiben kann, setze ich die Fritzbox in die DMZ oder konfiguriere Weiterleitungen auf die Fritzbox-WAN-IP (Ports 1-65535 TCP/UDP - ohne 68 und 1701 bei meinem Huawei B529s-23a / MagentaMobil Speedbox).

Das hatte ich damals bei meiner allerersten Fritzbox/LTE-Router-Kombination gemacht, als die ersten VoIP- und/oder VPN-Probleme auftraten und habe das über die Jahre nie bereut.
 
  • Like
Reaktionen: chrisBergstrasse

wolfgang362

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2008
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Fritzboxen sind nicht nicht wirklich die flexibelsten SIP-Clients hinter Routern.
Der Knackpunkt liegt aber eher bei den 4G Homeboxen der Telefonica. Wo bei meinem letzten Versuch sowas wie DMZ oder Portweiterleitung Einstellungen gar nicht existierten (wie z.B. in meinem Huawei LTE Router, der aber nicht auf der "empfohlen" Liste bei o2 steht, und die berühmte externe öffentliche IPv4 braucth man immer noch für Sipgate, wenn ich die Anleitung dort richtig verstehe). Weshalb die 6890 mit LTE jetzt direkt am Turm hängt. SIP teste ich aber erst noch.

Von daher liegt das Prob der Fritzbox meiner Meinung nach eher an der Umstellung bei o2 auf IPv6 in der Homebox.
 
Zuletzt bearbeitet:

treysis

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Der Knackpunkt liegt aber eher bei den 4G Homeboxen der Telefonica. Wo bei meinem letzten Versuch sowas wie DMZ oder Portweiterleitung Einstellungen gar nicht existierten (wie z.B. in meinem Huawei LTE Router, der aber nicht auf der "empfohlen" Liste bei o2 steht, und die berühmte externe öffentliche IPv4 braucth man immer noch für Sipgate, wenn ich die Anleitung dort richtig verstehe).
DMZ oder Portweiterleitung ist auch Quatsch, weil o2 ja CGNAT macht. Du hast also eh keine öffentliche IP. Außer, du bestellst diese extra und nutzt dann den APN "netpublic".
Von daher liegt das Prob der Fritzbox meiner Meinung nach eher an der Umstellung bei o2 auf IPv6 in der Homebox.
Daran liegt es eher nicht. Es wurde ja nichts wirklich umgestellt, sondern nur IPv6 ZUSÄTZLICH aktiviert. IPv4 läuft nach wie vor über CGNAT. Evtl. mal ausprobieren, ob in der 7590ax eine Forcierung bei SIP auf IPv4 hilft?
 
  • Like
Reaktionen: wolfgang362

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse