Offizielle Carpo Wunschliste

Realive

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2006
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich sag mal so wer lesen kann ist klar im Vorteil! ;-)

Schau mal in die FAQs von Carpo @ voipoholic, dann wirst du sehen dass es T.38 ist! Zufälliger Weise steht da auch Fax bei, also? Geenau T.38 wird zum Faxen verwendet ;-)

Grüsse
Realive
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@Realive:
Stimmt.

Voipoholic sagte, dass mit seinem T.38-Endgerät FoIP nicht funktionieren würde - trotz angeblicher Unterstützung durch Carpo. Und nun?
 

Realive

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2006
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ghostwalker schrieb:
@Realive:
Stimmt.

Voipoholic sagte, dass mit seinem T.38-Endgerät FoIP nicht funktionieren würde - trotz angeblicher Unterstützung durch Carpo. Und nun?
und nun?

naja erklärt sich ja von selber ;-) bei dem einen gehts beim anderen nicht. Nen Post weiter oben schrieb ich ja dass ich dachte dass der Service noch gar nicht aktiv ist. Vielleicht auch nen Grund dass es noch nicht Live gegangen ist ;-). Wie das bei dem anderen funktionieren konnte verstehe ich nicht. Ggf. sollte man da wirklich mal bei Carpo nachfragen.

Man sollte anfangs auch nicht zu viel erwarten. Wenn man dem Artikel in Netzwelt glauben schenken kann, handelt es sich hier nur um ein paar Kinderkrankheiten die behebbar sind, so schreiben die das. Genau so sehe ich das auch. Es bleibt abzuwarten was sich in der nächsten Zeit noch ergeben wird. Wenn man als Unternehmen an so einen hart umkämpften Markt bestehen möchte muss man durch Leistung und Service glänzen und ich bin mir sicher, dass die Experten der verschiedenen Redaktionen hier nicht falsch liegen wenn auch Sie den Diensten Ihr Vertrauen schenken.

Aus meiner beruflichen Erfahrung kenne ich nun mal, dass nicht immer alles perfekt läuft. So geht es jedem auch aus privater Sicht. Das soll jetzt nicht heissen dass wir alle Mitleid und Verständnis haben müssen. Wenn man sich auf dem Markt bewähren will ist man halt von verschiedenen Faktoren abhängig.

Was meinst du warum es Beschwerdeabteilungen gibt? Weil jeder zufrieden ist sicherlich nicht. Ein Unternehmen sieht jede Kritik als ansporn seinen Service zu verbessern und ich denke mal das ist hier nicht anders.

Bedauerlicherweise muss ich immer wieder feststellen dass sich lieber beschwert wird als dass man ein positives Feedback bekommt. Jetzt nennt mich wieder parteiig, ja das bin ich auch. Ich weiss wie es ist wenn man neu am Markt ist und da sind einige Fans schon wichtig um die Fahne hoch zu halten. Schalke hat auch mal mit nur 1 Fan angefangen, jetzt haben die nen riesen Stadion in Gelsenkirchen stehen ;-). Gerad hinsichtlich der Preisgestaltung sollten wir die kleineren Unterstützen. Die Preipolitik der T-Com ist leider nicht so günstig für den Markt und da halten sich leider zu viele dran. Ich bin froh dass es jetzt viele Anbieter auf dem Markt gibt die mit Dumpingpreisen locken, so wird es für uns als Endkunden doch auch immer preiswerter, das sollte man auch mal überdenken.

Grüsse
Realive
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
realive schrieb:
Ich bin froh dass es jetzt viele Anbieter auf dem Markt gibt die mit Dumpingpreisen locken, so wird es für uns als Endkunden doch auch immer preiswerter, das sollte man auch mal überdenken.
Dazu fällt mir diese Aussage von John Ruskin ein:
Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist auch unklug, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.
Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie
eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen.

Der gute Mann hat übrigens von 1819 bis 1900 gelebt.
 

Realive

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2006
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
netter Spruch ;-), lässt sich natürlich auch auf einige Sachen anwenden. Nur sehe ich hier auch den eigentlichen Verdienst den man an einer Sache hat. Ist es wie bei Luxus Gütern nur ein paar % üblich sind, dann muss man da auch differenzieren in wie weit man es als günstig oder teuer betrachtet.

Viele Billigprodukte haben eine hohe Gewinnspanne und bringen dem Unternehmen aufgrund des geringen Preises einen hohen absatz und somit auch hohen Gewinn.

Wie hoch die Spannen letztendlich sind bleibt natürlich verborgen, deshalb kann man diesen Leitsatz nicht zu 100% anwenden.

Dass die Preise fallen heisst ja nicht gleichzeitig dass die Verkäufer bald am Hungertuch nagen, sondern eher dass Sie weniger Gewinn als vorher machen. Dass sich dies unbedingt auf den Service auswirkt wage ich zu bezweifeln.

Grüsse
Realive
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hmm, die Kosten durch Einkauf der Vorleistungen bleiben doch weitestgehend gleich, auch wenn die Erlöse durch niedrige Preise sinken.
Um dann noch vernünftigen Gewinn abwerfen zu können, der die Investoren zufrieden stellt, muss halt anderswo gespart werden - und das ist zumeist der Kundenservice, weil recht personalintensiv.
 

Realive

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2006
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
leider kennen wir die preise nicht genau um wirklich genau sagen zu können ob sich solche preisanpassungen wirklich so stark darauf auswirken und das ist auch gut so! wer weiss wie hoch die spannen trotzdem sind und ausserdem kann man so ein personalproblem auch anders lösen ;-) dazu gibts verschiedene möglichkeiten um trotzdem die verfügbarkeit des services zu gewährleisten.

auswirkungen gibt es sicherlich, dass diese immer auf kosten des service gehen bezweifel ich, jedoch kann ich dies nicht genau sagen da mir dazu explizietes wisses fehlt.

grüsse
realive
 

voipoholic

Mitglied
Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
330
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Realive schrieb:
und nun?

naja erklärt sich ja von selber ;-) bei dem einen gehts beim anderen nicht. Nen Post weiter oben schrieb ich ja dass ich dachte dass der Service noch gar nicht aktiv ist. Vielleicht auch nen Grund dass es noch nicht Live gegangen ist ;-). Wie das bei dem anderen funktionieren konnte verstehe ich nicht. Ggf. sollte man da wirklich mal bei Carpo nachfragen.
Dann geh doch mal ne Türe weiter in die Technik.

Realive schrieb:
Man sollte anfangs auch nicht zu viel erwarten. Wenn man dem Artikel in Netzwelt glauben schenken kann, handelt es sich hier nur um ein paar Kinderkrankheiten die behebbar sind, so schreiben die das. Genau so sehe ich das auch. Es bleibt abzuwarten was sich in der nächsten Zeit noch ergeben wird.
[/QOUTE]

Mit Bananenprodukten kommen Telekommunikationsfirmen ganz sicher auf keinen grünen Zweig. Das du Carpo da sie Stange hälst kann ich verstehen. Was ich nicht verstehe ist das du dich nicht als Corpo support outest.

Realive schrieb:
Wenn man als Unternehmen an so einen hart umkämpften Markt bestehen möchte muss man durch Leistung und Service glänzen und ich bin mir sicher, dass die Experten der verschiedenen Redaktionen hier nicht falsch liegen wenn auch Sie den Diensten Ihr Vertrauen schenken.
Carpo haut doch in die Tasten. Die haben doch mit Lidl eine Kooperation vereinbart. Wurden da keine Leistungen festgemacht? Oder hat Carpo einfach nurmal alle Mitbewerber rausgedumpt um ins Geschäft zu kommenund Lidl ist draus reingefallen?

Realive schrieb:
Aus meiner beruflichen Erfahrung kenne ich nun mal, dass nicht immer alles perfekt läuft. So geht es jedem auch aus privater Sicht. Das soll jetzt nicht heissen dass wir alle Mitleid und Verständnis haben müssen. Wenn man sich auf dem Markt bewähren will ist man halt von verschiedenen Faktoren abhängig.
Hier widersprichst du dir selbst deinem 2. Absatz. Sehr sinnvoll. Meine berufliche Erfahrung hat gezeigt das man ein Produkt erst zur marktreife im eignene Haus bringen muss bevpr man es auf Kunden loslässt. Und wenn du schon von Abteilungen redest dann verklicker denen mal was von Qualitätsmanagement, Testlabore und Customer Care.

Realive schrieb:
Was meinst du warum es Beschwerdeabteilungen gibt? Weil jeder zufrieden ist sicherlich nicht. Ein Unternehmen sieht jede Kritik als ansporn seinen Service zu verbessern und ich denke mal das ist hier nicht anders.
Na dann wirds bei Carpo langsam Zeit dafür b.z.w. du machst das schon ganz gut :)

Realive schrieb:
Bedauerlicherweise muss ich immer wieder feststellen dass sich lieber beschwert wird als dass man ein positives Feedback bekommt. Jetzt nennt mich wieder parteiig, ja das bin ich auch. Ich weiss wie es ist wenn man neu am Markt ist und da sind einige Fans schon wichtig um die Fahne hoch zu halten. Schalke hat auch mal mit nur 1 Fan angefangen, jetzt haben die nen riesen Stadion in Gelsenkirchen stehen ;-). Gerad hinsichtlich der Preisgestaltung sollten wir die kleineren Unterstützen. Die Preipolitik der T-Com ist leider nicht so günstig für den Markt und da halten sich leider zu viele dran. Ich bin froh dass es jetzt viele Anbieter auf dem Markt gibt die mit Dumpingpreisen locken, so wird es für uns als Endkunden doch auch immer preiswerter, das sollte man auch mal überdenken.
....
Naja Carpo ist nicht Schalke. Schalke hat seine ersten Fans bestimmt nicht automatisch beim Kauf einer Dauerkarte für mindestens 2 Spiele pro Saison des Stadions verwiesen. Carpo nennt sich selbst "Europes leading Voip-Provider". Damit ist es aber IMHO noch weiiiit hin.

Das Wort Dumpingpreise hat meine oben genannte Vermutung sehr erhellt.

Vielen Dank und einen schönen Arbeitstag hier.
 

Realive

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2006
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hm du bist also auch son post zerflücker, ok wenn man sich den text nicht merken kann dann schreibt man ihn halt noch mal hin.

ich habs schonmal gesagt denke was du willst, ich bin lediglich ein zufriedenen kunde. vielmehr drängt sich mir langsam der verdacht auf dass du nicht ganz unbeteiligt bist, vielleicht solltest du mal zur technik rüber gehen? immer alles schlecht machen ist auch ne form informationen zu bekommen, betreibst du hier marktforschung für carpo?

sich mit dir weiter zu unterhalten macht nicht mehr viel sinn, da leider nichts konstruktives von dir kommt. anhand hier behauptungen aufzustellen hättest du ja mal was zum thema schreiben können, ok hiermit schweifen wir auch wieder ab!

grüsse
realive
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
So ihr Lieben,
bitte wieder zurück zum Thema: Was wünscht ihr euch bei Carpo noch?
Alle weiteren OffTopic-Beiträge werde ich kommentarlos löschen.
 

Realive

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2006
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich weiss ned obs schon gepostet wurde aber ich wünsche mir mehr rufnummern pro account. so wie sigate das z.B. auch anbietet, wäre nen schnönes features gerade auch hinsichtlich der möglichkeitn sich jetzt auch einen internetanschluss ohne telefonanschluss legen zu lassen.

Weiterhin würde ich mir ein Webmailfunktion wünschen.
 

McDoyle

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2006
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Carpo-Mitarbeiter hin oder her...

Mit ist es egal, ob der eine bei Sipgate arbeitet, der andere bei Carpo oder DUSnet... ;)

Wen störts? Solang nicht aktiv Werbung betrieben wird und wir so Infos aus erster Hand bekommen - was kann es besseres geben...

sonst würde wir alle immer nur spekulieren!

Mein Wunsch: FAX und ENUM-Unterstützung...
(mal abwarten, was als nächstes kommt!)
 

Waffelei

Neuer User
Mitglied seit
31 Mai 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wunschliste

So, könnt ihr bitte den Thread wieder zu dem machen, was er ursprünglich mal war: Eine Wunschliste

Danke
 

gp2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2005
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wuschliste

Hallo,

hatte mich letztens bei carpo angemeldet und bei der Bezahlmethode natürlich gleich den verkehrten Haken gesetzt. Als ich anschliessend von prepaid auf postpaid wechseln wollte sagte der support, dass dies technisch nicht machbar wäre. Ich sollte doch das Guthaben abtelefonieren und einen neuen Account einrichten. Sehr schade, da ich die erteilte Rufnummer gerne behalten würde.

Gruss
gp2000
 

McDoyle

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2006
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte damals an der Hotline die Info bekommen, dass dies bald gehen würde... Wechseln von Prepaid auf Postpaid und umgekehrt!

Nach deren Updateintervallen sollte bald wieder was Neues kommen!?
 

grifo

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2005
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

mankmill

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
628
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich wünsche mir, dass endlich das setzen der Rufumleitungen zu Festnetz oder Mobilnummern über die Hompage funktioniert. Immer wieder sagt die hotline, dass daran gearbeitet wird. Ich frage mich nur, wieviele Wochen die noch brauchen.

mankmill
 

Mr. Parity

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

hier mein erstes Posting in dem Forum :), Denn ich habe auch noch ein
paar Feature-Requests, die ich Carpo z.T. schon zukommen lassen hab:

1. SMS-Dienst - Die SMS-Dienst ist bislang nur über das Softphone zu
benutzen, leider hilft das nicht weiter, da ich hier Linux habe und die
Software somit nicht betreiben kann. Das einrichten eines kleinen
Webformulars sollte meiner Meinung nach nicht sehr aufwendig sein und
die Nutzer hätten dann die Möglichkeit auf das Softphone zu verzichten.
Der Einsatz einer solchen Software ist ausserdem mit starken
Einschränkungen behaftet, ein Webinterface ist wesentlich flexibler.

2. Click2Call: Ein nettes Feature wäre es, wenn man Anrufe aus einem
Telefonbuch mittels eines einfachen Klicks tätigen kann. Das Telefon
(oder die Software) wird dann von ihrem Server aus angerufen und das
Gespräch übergeben. Eine solche Möglichkeit hat z.B. Sipgate geschaffen.

3. E-Mail-Weiterleitung: Sehr ärgerlich ist, dass man bei Ihnen einen
eigenen E-Mail-Acclunt hat, den man nicht weiter leiten kann. Die
meisten Nutzer werden bereits einen Account haben und es als sehr
umständlich empfinden, dass sie einen zusätzlichen Account benötigen um
den Anrufbeantworter abzuhören.

4. Anrufbeantworter anrufen: Bislang habe ich keine Möglichkeit gefunden
den Anrufbeantworter auch ohne einen Rechner abzuhören. Das ist
besonders dann ärgerlich, wenn man nicht ständig den Rechner an hat und
das "normale" Telefon komplett durch ein VoIP-Telefon ersetzen möchte.

5. MWI-Feature: Auch dieses Feature ist sehr wichtig, da ich andernfalls
immer meine E-Mails abholen muss, wenn ich wissen möchte, ob ich einen
Anruf verpasst habe und ob dieser Anrufer mir eine Nachricht
hinterlassen hat.

6. Anrufbeantworter individualisieren: Leider habe ich bislang keine
Möglichkeit gefunden den Ansagetext des Anrufbeantworters zu ändern.
Schön wäre es, wenn man den Text über das Telefon öndern kann oder eine
Audiodatei (wav, flac, ogg, mp3, ...) ändern könnte.

7. 01802er Rufnummern lassen sich nicht anrufen. Ein Anbieter, mit dem ich
nicht dorthin telefonieren kann, wohin ich möchte ist ziemlich nutzlos in meinen
Augen.
 

Kleki

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mr. Parity schrieb:
4. Anrufbeantworter anrufen: Bislang habe ich keine Möglichkeit gefunden
den Anrufbeantworter auch ohne einen Rechner abzuhören. Das ist
besonders dann ärgerlich, wenn man nicht ständig den Rechner an hat und
das "normale" Telefon komplett durch ein VoIP-Telefon ersetzen möchte.

5. MWI-Feature: Auch dieses Feature ist sehr wichtig, da ich andernfalls
immer meine E-Mails abholen muss, wenn ich wissen möchte, ob ich einen
Anruf verpasst habe und ob dieser Anrufer mir eine Nachricht
hinterlassen hat.
Das ist auch für mich noch der Casus Knacksus. Mit einem vollwertigen AB würde ich sofort von Sipgate weggehen und Carpo als Hauptanschluss nutzen. Alternativ könnte ich noch damit leben, die Voicemail eines anderen Anbieters zu nehmen, aber Carpo lässt ja auch keine Weiterleitungen an dritte zu.
 

MrProper

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2006
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe die Bezahlmethode Paypal vermisst.

Ein OnlineWeb-FAX vermisse ich noch, einfacher gehts ja mit Faxen dann nimmer.


Zum Schluss ein dickes LOB die Sprachqualität hat mich voll überzeugt, hoffe bei einen grösseren User Ansturm wird die Qualität nicht sinken, den sowas gab es auch schon öfters.
 
Zuletzt bearbeitet:
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,283
Beiträge
2,058,635
Mitglieder
355,861
Neuestes Mitglied
Sura