.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

OnlineTvRecorder HQ-Filme abspielen

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von obi_leh, 15 März 2009.

  1. obi_leh

    obi_leh Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    erst mal großes Lob an das Forum und vor allem auch an den bzw. die Entwickler des Streaming Clients! Ihr habt wirklich große Arbeit geleistet und ein super Programm für so eine unscheinbare Box (Thomson IP 1101) entwickelt. Ich habe mir die Box extra wegen eurem Streaming Client gekauft :D...

    Aber nun zum Thema ich habe den Client gestern auf meiner Box installiert und muss sagen war begeistert der neue Funktionsumfang ist wirklich enorm. Ich habe natürlich auch gleich alle möglichen Filme ausprobiert und viele gingen auch sehr gut allerdings habe ich mir in letzter Zeit hauptsächlich sogenannte HQ-Filme vom OnlineTvRecorder geladen, da diese eine bessere Bildqualität aufweisen... Naja und diese Filme gehen leider nicht. Ich hab mich hier natürlich auch schon nen bissel umgeschaut aber keine wirkliche Lösung gefunden...

    Zu den Filme also sie zeichnen sich dadurch aus das die Bildqualität besser ist das Format ist auch DivX (also .avi). Mal nen Beispiel:
    Name: Deja_Vu_-_Wettlauf_gegen_die_Zeit_09.03.08_20-15_pro7_145_TVOON_DE.mpg.HQ.cut.avi
    Länge: 1h 53m
    Bildbreite: 720
    Bildhöhe: 576
    Datenrate: 1046kBit/s
    Gesamtbitrate: 1238kBit/s
    Einzelbildrate: 25Bilder/s
    Größe: 0,98GB

    Dazu muss ich sagen das ich den Film bis jetzt nur per WLAN von meinem Rechner auf die Box gestreamt habe und es noch nicht von Festplatte probiert habe...

    Ich vermute einfach mal Blind ins Blaue das es am Prozessor oder an der WLAN Datenrate liegt?! Aber dazu habe ich zu wenig Ahnung und bin auch noch zu wenig mit der Box vertraut :D

    So für Vorschläge zur Lösung meines Problems bin ich offen! Den Fehlercode mit dem sich der TCPMP-Player schließt hab ich mal als Bild angehängt!

    OBI

    Edit: P.S. Die crash.txt habe ich auf der Box leider nicht gefunden...
     

    Anhänge:

  2. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber die HQ-Filme sind doch MP4-Dateien und ich meine die werden vom TCPMP gar nicht unterstützt.

    Bei mir laufen die HQ-Filme von besagtem OTR auch nicht, deshalb nurtze ich die normalen AVI's
     
  3. angryjack

    angryjack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    1,646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @gismotro: Das stimmt nicht. Natürlich kann der TCPMP Mp4 Videos abspielen, ich bin dabei alle meine Filme in dieses Format zu konvertieren.

    Mit Divx hatte ich auch schon negative Erfahrungen. Entweder das Video stürzte mit der Crashmeldung ab oder hakte wie blöd.

    Da spielt, wie du schon richtig vermutest, die zu geringe Prozessorleistung und die Auflösung eine entscheidende Rolle.

    Mein Tipp: Lade dir den Free Video Converter . Damit konvertiere ich momentan alle meine Filme in MP4 auf 384x288 und das läuft zumindest von einer an der 1101 angeschlossenen Festplatte völlig problemlos ;)

    Gruß
    angryjack
     
  4. obi_leh

    obi_leh Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe nochmal nachgeschaut welches Format nun wirklich dahinter steckt. Es ist der H.264/MPEG-4 AVC (also kurz auch MP4?!) Standart (Wiki).
    Nun das die HQ-Filme auch theoretisch abgespielt werden können hab ich schon gesehen, also die Filme laufen kurz an so 1-5sec dann wenn die Bildinformationen mehr werden wird aber abgebrochen. Wird dann wohl der Prozessor sein...
    Die Frage is ja jetzt was dieser theoretisch schaffen würde da ich die Filme ja schon in möglichst hoher Qualität schaun möchte bzw diese dann in eine möglichst hohe Auflösung konvertieren möchte.. Also muss es wirklich das MP4 Format mit 384x288 oder is auch noch mehr drin... Hat das zufällig mal einer ausprobiert *g* ?

    lg OBI
     
  5. angryjack

    angryjack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    1,646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, aber ich kann diesen ganzen HD-Hype wirklich nicht nachvollziehen.

    Mal ehrlich, du sitzt rund 3 Meter von deinem TV weg und nimmst du die reduzierte Auflösung gar nicht wahr ;)

    Das Ganze erinnert mich an den Audio-Hype in den 70er'n (ja ich bin schon so alt :)). Da mussten die Verstärker, Boxen etc. einen Frequenzbereich von mindestens 10 Hz bis 40 Khz haben und das schrieben dann diejenigen, die sich ihre Ohren beim Discobesuch so demolieren liessen, das auch ein Billigequipment aus'm Aldi mit 30 Hz bis 15 Khz völlig ausreichend gewesen wäre :p

    Gruß
    angryjack
     
  6. obi_leh

    obi_leh Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein das meine ich auch garn ich :p Von HD is das ganze ja noch ziemlich weit entfernt ich hab eh noch sonne alte Röhrenkiste bei mir stehen... Meine frage zielte auch mehr darauf ab wie ich die Filme dann am besten konvertiere also ob nur 384x288 geht oder theoretisch auch mehr... Ach und wie groß werden bzw sind deine Filme dann eigentlich? Wenn ich die so kleine mache passen ja gleich wieder viel mehr auf meine Festplatte *freu* :D

    lg OBI
     
  7. angryjack

    angryjack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    1,646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit anderen Auflösungen musst du experimentieren, darfst dabei aber das Seitenverhältnis nicht vergessen.

    Eine DVD ist bei mir nach dem Konvertieren so zwischen 800MB und 1.2 GB groß ;)

    Gruß
    angryjack
     
  8. Taugenichts!

    Taugenichts! Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo obi_leh,
    die Kombination aus Auflösung, Codec und Bitrate der OTR HQ Aufnahmen erfordern wohl etwas mehr Prozessorleistung.
    http://wiki.onlinetvrecorder.com/index.php/Vorlage:Tabelle_Aufnahme_Format

    Auch meine Samsung SMT (733 MHz) und XBox (733 MHz Celeron) packen nur paar Sekunden.

    Das OTR Standardformat sollte die Thomson aber schaffen.
    Hat ja Gismotro quasi schon bestätigt.
    Da brauchst du nichst konvertieren sondern lädst die Aufnahmen nur nochmal von OTR.
    Ich sehe auf meinem Fernseher allerdings Qualitätsunterschiede (Artefakte).
    Auf einer SDTV 4:3 Röhre dürfte das allerdings nicht so ins Gewicht fallen.

    gruss
    Taugenichts! [​IMG]