OpenStage 40 HFA über Internet an OpenScape Business X3 anbinden

Angeal

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich habe ein OpenStage 40 HFA Telefon welches ich über Internet an die Telefonanlage in der Firma anbinden möchte.
Wir haben eine feste IP Adresse in der Firma. Im Telefon selbst habe ich als Gateway die die feste, öffentliche IP der Firma angegeben.

Die HFA und RTP Ports (wie sie in der Anlage stehen) habe ich im Router der Firma an die Telefonanlage weitergeleitet.

Das Setting sieht wie folgt aus

OpenStage 40 <---LAN--->Router Home<----------INTERNET---------->Router Firma<---LAN--->OpenScape Business X3

Allerdings bekommt das Telefon keine Verbindung zur Anlage.

Irgendwelche Ideen?
 

Angeal

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die Rückmeldung.
Habe alles wie im Video erklärt vorgenommen.
Telefon meldet sich an Anlage an. Rufsignal geht durch, wenn allerdings der Hörer abgenommen wird, dann kommt keine Sprache durch. In beide Richtungen nicht.
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Hallo,
welche RTP Ports hast Du freigegeben?

Gruß S
 

gudsder

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2006
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo S,
ich habe ein ähnliches Problem. Connect des Openstage 60 HFA zur OSBiz X3 in der V3 kommt zu Stande. Wenn ich abgehend telefoniere, höre ich den Rufton, bis die Gegenstelle abnimmt, dann tote Leitung.
Bei ankommenden Gesprächen klingelt das Telefon, wenn ich am OS 60 abnehme, klingelt es noch einmal, der Ruf wird dann abgebrochen und der Anruf steht in der Anruferliste des OS 60
Ich habe folgende RTP Ports am Router der TK Anlage frei gemacht: Extern: UDP 30274 - 30529 intern zur OSBiz: UDP 29100-29355. Ich leite nur die IPv4 Adressen weiter.
Weiterhin habe ich die externen Ports TCP 4060 => intern 4062 und Extern TCP 4061 => intern 4063 eingetragen. Wäre Super, wenn Du mir da helfen könntest.
Danke und Gruß Arno
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Ich habe folgende RTP Ports am Router der TK Anlage frei gemacht: Extern: UDP 30274 - 30529 intern zur OSBiz: UDP 29100-29355.
Intern wie extern. Nichts mappen.
Wie kommst Du darauf? UDP 29100-29355.

Gruß S
 

gudsder

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2006
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo S.

vielen Dank für Deine Antwort. Die Ports UDP 29100-29355 kommen oben aus dem Video, die 30274-30529 kommen aus der Anlage. Siehe Video #2 Minute 2:43
Ich habe jetzt mal ankommend und abgehend die 30274-30529 genommen, aber es ändert sich nichts.

Viele Grüße

Arno
 
Zuletzt bearbeitet:

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Dann gib mal bitte an, welche Ports Du alle im Router freigegeben/weitergeleitest hast.
Bitte exakt, da bei einem gemappt werden muß.

Gruß S
 

gudsder

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2006
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hier die Ports,
Bezeichnung
Protokoll
Öffentliche IP Adresse
Port extern
Port OSBiz
DLS​
TCP​
80.xx.xy.zz​
18443​
18443​
TLS unverschlüsselt​
TCP​
80.xx.xy.zz​
4060​
4062​
TLS verschlüsselt​
TCP​
80.xx.xy.zz​
4061​
4063​
HTTPS​
TCP​
80.xx.xy.zz​
8804​
8804​
RTP​
UDP​
80.xx.xy.zz​
30274–30529​
30274–30529​
RTP​
UDP​
80.xx.xy.zz​
29100-29355​
29100-29355​


Vielen Dank und viele Grüße

Arno
 

tikayevent

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nimm bitte die Ports, die du in der Anlage in der Portverwaltung im Expertenmodus findest.

Hast du einen STUN-Server eingetragen, damit die Anlage ihre externe IP-Adresse kennt?
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Hallo,
falls Du, wie im Video "erklärt", Ports geändert hast, mach das bitte wieder rückgängig.

HFA-TCP: extern 4060 auf intern 4062
DLS-TCP: extern 18443 auf intern 18443
DLS-UDP: extern 18443 auf intern 18443
DLS-SW-TCP: extern 8804 auf intern 8804
RTP-UDP: extern 30274-30529 auf intern 30274-30529

Was für ein Router nutzt Du eigentlich?
Amt: IP oder ISDN über ein Gateway?
Endgerät in der TK mit dem Du testest? IP oder TDM?
Wenn Du einem TCP-Dump machst siehst Du in Wireshark wo die Sprache geblockt wird..

Gruß S
 

gudsder

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2006
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo und guten Morgen,

vielen Dank für die Info.
Ich habe in der Anlage keine Ports geändert. Die stehen alle genau so drin wie in der Grundkonfig vorgegeben. Da ist der Startwert 29100, wie auch im Video erklärt, eingestellt.
1606376288797.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

Router nutze ich eine Fritzbox 7590 mit IP Anschluss.
Die Anlage ist über ein Gateway angeschaltet.
Endgeräte in der TK: getestet sowohl mit IP, als auch mit TDM Endgerät, als auch mit einer Voicebox.

.

Vielen Dank und viele Grüße

Arno
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Und was ist hiermit?
Wenn Du einem TCP-Dump machst siehst Du in Wireshark wo die Sprache geblockt wird.

Gruß S
 

gudsder

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2006
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

habe einen Dump gezogen. Das sieht so aus, als ob es gar nicht zum RTP Stream kommt. Das ist eigentlich auch zu erklären, da die folgende Reaktion passiert: Bei ankommenden Gesprächen klingelt das Telefon, wenn ich am OS 40 abnehme, klingelt es noch einmal, der Ruf wird dann abgebrochen und der Anruf steht in der Anruferliste des OS 40
Das sieht für mich eher so aus, dass es gar nicht zur Durchschaltung kommt.
Ich bin allerdings bei den Wireshark Aufzeichnungen nicht so fit. :-(

Gruß

Arno