[Problem] Panasonic NS700 - SIP 302

matsahm

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

Ich habe eine Panasonic NS700 über einen LANCOM-Router als SBC an einem Telekom SIP-Trunk-Anschluss. Wenn ich jetzt eine Rufweiterleitung am Systemtelefon einstelle, wird beim Empfänger die Stammrufnummer der Anlage angezeigt. Gewünscht ist aber die Rufnummer des Anrufenden. Damit man bei einem verpassten Anruf auch zurückrufen kann. Es gibt wohl zwei Wege dies zu lösen. Entweder über CLIP No Screening in der Anlage oder über SIP 302. Ich würde gerne SIP 302 nutzen. Nur ich finde keinerlei Infos, wie ich das einrichten kann. Kann hier jmd. helfen?

Vielen Dank im Voraus,
matsahm
 

jbroers

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin,

Man kann über einen speziellen Zugang (Sales Menü) auf dem SIp Gateway ein Sonderbit setzen dann ist 302 auf der Panasonic aktiv, ich hab sowas allerdings nie getestet wenn einen Lancom SBC spielt da ich meisten den SIP Trunk direkt in der Panasonic eintrage.
 

matsahm

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin,

Laut Anleitung von Panasonic (genau für diese Umgebung) habe ich zwei Bits (4 und 9) gesetzt. Leider ohne Erfolg.
Auch wenn ich die Panasonic ohne SBC betreibe, geht es leider nicht.
Hat noch jmd. Ideen?

Gruß
matsahm
 

jbroers

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Normalerweise ist es das SIP Bit 16 was für 302 zuständig ist, man muss dann ggf. mal mit dem Diversion Header bei Panasonic spielen.
in der Lancom ist 302 auch aktiv ??

102820
 

matsahm

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Beim Lancom sieht es aktuell so aus. Sowohl die Verbindung zur Telekom als auch zur TK:
102821
SIP Bit 16 aus, Diversion Header aus: Rufumleitung in der Anlage, kein SIP 302
SIP Bit 16 an, Diversion Header aus: Rufumleitung in der Anlage, kein SIP 302
SIP Bit 16 an, Diversion Header an: "Gewünschter Gesprächspartner zur Zeit nicht erreichbar"
SIP Bit 16 aus, Diversion Header an: Rufumleitung in der Anlage, kein SIP 302
 

Meester Proper

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2014
Beiträge
186
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Hast du mal das SIP302 mitgeschnitten? Nicht, dass die Angaben dort falsch sind, bspw. Zielrufnummer nicht korrekt formatiert?
 

jbroers

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wäre auch mein nächster TIP einfach mal Trace, unter beachtung der Datenschutzverordnung ;-) ,

Sonst fällt mir gerade nur unter 2.9. Funktion 4 diese Einstellung ein.
102822

Alternativ müsst ich mal den Datensatz ansehen oder könnte ein Hilfestellung von Panasonic per pm schicken
 

matsahm

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ein Trace von der Panasonic habe ich mal abgerufen (PRTSIPC). Das ist aber nicht aussagekräftig genug. Wie komme ich an einen besseren Trace?

2.9 in der Konfig ist bei mir wie folgt eingestellt:
102861
 

jbroers

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mit der Panasonic MaintenanceConsole kann man den Trace Konvertieren
1572430120049.png
 

matsahm

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe mir das mal angeschaut. SIP 302 wird nur durchgeführt, wenn SIP Bit 16 und Diversion Header an sind. Dann kommt aber "Der gewünschter Gesprächspartner ist zur Zeit nicht erreichbar".
Unter From: steht die Rufnummer vom A-Teilnehmer (International)
Unter To: Die Nummer der B-Teilnehmers (Nur Stammnummer und Durchwahl)
Unter Contact steht die Nummer, an die weitergeleitet werden soll (National)
Liegt es vielleicht daran, dass das Nationale Format unter Contact nicht richtig ist? Aber ich kann bei einer RWL kein +49... eingeben. Ist Diversion Header denn wirklich richtig? Das wird von der Telekom meines Wissens gar nicht unterstützt.
 

jbroers

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
habe das gefühlt das es von Fall zu Fall unterschiedlich ist und dann wieder von Provider zu Provider das ist Zeitweise etwas experimentel
Wenn der SIP Trunk der Telekom direkt in der Anlage eingetragen wird muss unter der SIP Karte unter Calling Party das Format auf +International stehen.
Alternativ könnte ich dir ein Handbuch schicken wie das ganze eingerichtet wird
 

matsahm

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ein Handbuch würde ich gerne nehmen. Auch ein externer Dienstleister (Panasonic Partner) hat das Problem bisher nicht lösen können.
 

jbroers

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Schick mir doch eben eine PN mit deiner E-Mail Adresse dann schicke ich es dir zu
 

matsahm

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe den Lancom SBC jetzt rausgenommen und alles direkt in der TK eingerichtet. Und jetzt geht es (Diversion Header und SIP Bit 16 an). Ich kann so damit leben. Danke noch mal an jbroers für die Anleitungen.
 

jbroers

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
gerne, klingt aber noch nicht optimal ??
 

matsahm

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Irgendwie frustrierend, dass ich das mit dem Lancom als SBC nicht hinbekommen habe. Aber ich kann damit leben. Vor allem mangelt es an Zeit mich noch länger damit zu beschäftigen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,365
Beiträge
2,033,287
Mitglieder
351,959
Neuestes Mitglied
Nasu