.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Permanente Verbindungsabbrüche (PPP_LCP)

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von 2000er, 24 Dez. 2006.

  1. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meinen 2000er Tarif habe ich bereits seit einigen Monaten und alles lief Problemlos.Seit mehreren Tagen kommt es immer wieder zu Verbindungsabbrüchen. Ca. alle 10 min.
    Ich bin bei 1&1, FritzBox 7050, DSL2000, IDSN.
    Habe bereits die üblichen Tests durchgeführt. Anderen DSL-Router, Kabel gewechselt, PC abgeklemmt und mit dem Notebook getestet. Alles bisher erfolglos. Die Leitungswerte habe ich mal angefügt.
    Habe eine Störung am Donnerstag geöffnet, bisher noch kein Feedback erhalten. Hat jemand ähnliche Probleme?

    STATUS:

    24.12.06 11:48:07 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 84.174.22.119, DNS-Server: 217.237.150.51 und 217.237.151.142, Gateway: 217.0.116.36

    24.12.06 11:48:04 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. (PPP_LCP)

    24.12.06 11:48:04 Internetverbindung wurde getrennt.

    24.12.06 11:28:33 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 84.174.76.76, DNS-Server: 217.237.150.51 und 217.237.151.142, Gateway: 217.0.116.36

    24.12.06 11:28:29 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht).

    24.12.06 11:28:28 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

    24.12.06 11:28:28 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. (PPP_LCP)

    24.12.06 11:28:28 Internetverbindung wurde getrennt.

    24.12.06 11:09:28 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 84.174.36.18, DNS-Server: 217.237.150.51 und 217.237.151.142, Gateway: 217.0.116.36

    24.12.06 11:09:25 Internetverbindung wurde getrennt.

    LEITUNGSWERTE:

    Leitungskapazität kBit/s 8512 1012
    ATM-Datenrate kBit/s 2304 448
    Nutz-Datenrate kBit/s 2087 406
    Latenzpfad interleaved interleaved
    Latenz ms 16 16
    Frame Coding Rate kBit/s 32 32
    FEC Coding Rate kBit/s 256 64
    Trellis Coding Rate kBit/s 360 64
    Aushandlung fixed fixed

    Signal/Rauschtoleranz dB 33 22
    Leitungsdämpfung dB 11 7
    Status 4ebc 6


    Loss of Signal Loss of Frame Forward Error Correction Cyclic Redun-dancy Check No Cell Delineation Header Error Control
    CPE 0 0 0 0 1 0
    COE 0 0 6 0 167272 0
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
  3. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Horst, vielen Dank für die Nachricht. Die Beschreibung im Thread trifft für mich leider nicht zu.
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    bei den SNR Werten glaube ich auch nicht, dass Leitungsprobleme für die Abbrüche verantwortlich sind.
    Entweder ist deine Verkabelung falsch, z.B. ist der Splitter nicht das erste Gerät im Haus. Dann tritt dieses Problem immer auf, sobald ein Festnetztelefonat geführt wird bzw. ankommt.

    Alternativ können aber auch die Geräte, die an der Fritzbox angeschlossen sind, die Ursache sein, genauer: deren Stromversorgung. Trenne mal alle Geräte von der Fritzbox, verbinde dich per WLAN und beobachte es dann. Die Ursache können z.B. Potentialprobleme in der Stromversorgung sein. Suche mal hier im Forum danach, das gab es schon öfter, und es gibt ziemlich ausführliche Anleitungen, was machen kann.

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank, gemacht getan.........Wie oben beschrieben auch schon einen anderen Router drangehabt, mit denselben Problemen. Den Tip mit dem WLAN werd ich nochmal versuchen.
     
  6. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zweiter Tag

    Hab die Box seit 12 Stunden im Standalone laufen, sprich keine Endgeräte verbunden.
    Danach hab ich den PC drangehängt und die Log´s gesichtet. 35 Verbindungen hat er in 9 Stunden hingelegt.
    Merkwürdig ist, das die Menge der gesendeten Daten so immens hoch ist. 4GB in 12 Stunden.
    WLAN ist definitiv ausgeschaltet gewesen.
    Hat so etwas schon jemand bemerkt?
     
  7. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Moment ... an deiner Box sind absolut keine Geräte, kein PC kein Telefon und es werden 4 GB Daten in 12 Stunden übertragen ????
    Also eigentlich: Selbst mit einem PC sind 4 GB nur bei intensiver Nutzung von P2P oder dauer Downloads zu erreichen. Oder durch einen Virus. Werden die Daten gesendet oder empfangen?
    Vielleicht ist deine Leitung einfach nur überlastet?

    Viele Grüße

    Frank
     
  8. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank, jo....da war nix angeschlossen. Kann auch ein Fehler im LOG der Box sein. Im Speedmanager sieht alles normal aus. Im Log sieht es so aus:

    Online-Zeit Datenvolumen Verbindungen Zeitraum (hh:mm) gesamt gesendet/empfangen Anzahl Verbindungen
    Heute 10:24 8677 MB 8596 MB/81 MB 41
    Gestern 5:18 8650 MB 8595 MB/55 MB 28
    aktuelle Woche 10:24 8677 MB 8596 MB/81 MB 41
    aktueller Monat 15:41 17325 MB 17190 MB/135 MB 69
    letzter Monat 0:00 0 kB 0 kB/0 kB 0

    Mit der überlasteten Leitung könntest Du recht haben. wer weis, was an zusätzlichen Leitungen geschaltet wurde.
    Das mit dem Virus schließe ich aus, da ja keine Endgeräte dranhingen.
     
  9. waldwuffel

    waldwuffel Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    Wie jetzt?? Ab deiner Fritz!Box sind keinerlei Geräte angeschlossen? Weder Telefone noch Pc´s ? Du hast nur die Zugangsdaten eingetragen und dich so mit dem Internet verbunden? Und so hast du 4GB Traffic? Das geht eigentlich nicht!

    Da ist was faul im Staate Dänemark!

    Update mal auf die neuste Firmware, setze die Box auf Werkseinstellungen zurück und trage alle Daten neu von Hand ein - wichttig keine gesicherten Datein einspielen! Dann Neustart der Box. Sollte eigentlich helfen. Wenn du schon die neuste Firmware drauf hast halt nur Zurückstzen und neu per Hand eintragen. Falls das nicht Helfen sollte mach mal ein recover der Firmware auf eine ältere Firmwareversion und trage die daten von Hand ein.

    Gruß Daniel
     
  10. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Daniel. Tja, da is was faul.....Werd Deinen Tip mal probieren aber wie beschrieben, treten die Verbindungsabbrüche auch mit einem Netgear DSL_Router auf.
     
  11. IhaveNoNick

    IhaveNoNick Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2006
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ober-Olm (Mainz)
    nur mal so eine Frage: WLAN an und unverschlüsselt ?
     
  12. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WLAN komplett ausgeschaltet. Verschlüsseln mach ich immer.
     
  13. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    welches Kabel hast du denn von der Box zum Splitter dran?
     
  14. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab´s mit der FB 7050 mit dem Originalkabel und mit dem Netgearrouter auch mit dem Originalkabel getestet hab aber auch schon ein cat5 getestet.
     
  15. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich verwende das rote Cat5-Kabel.
    BtW, wo hast du den Splitter denn hängen. Hast du irgend welchen anderen Funker in der Nähe?
     
  16. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Horst. Der Splitter hängt an der Wand............ :) Der ist nach der NTBA direkt vor dem Router. Was meinst Du mit Funker? Gruss S.
     
  17. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Irgendwas, das noch an der Steckdose hängt (Übersprechen) oder ein Handy, Microwelle, oder so...
    BtW, steck mal das Stromkabel des NTBA ein, nur so ne Idee!
     
  18. 2000er

    2000er Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muss ich mal checken. Habe aber wissentlich keine neuen Sachen rangehängt. Es lief ja schon das ganze jahr problemlos. Danke für Deine Tips. Strom hat die NTBA.
     
  19. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn alles nichts hilft mußt du ein Recover machen, am Besten auf die, bei der es Funktioniert hat!
     
  20. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    ich würde auf jeden Fall noch mal bzgl. der ungeklärten Datenübertragung nachhaken: Da kann was nicht stimmen. Früher oder später wirst du Ärger mit deinem Provider kriegen. Unabhängig davon, ob das für die Abbrüche verantwortlich ist, oder nicht. Aber gerade PPP Timeouts können vielleicht auch durch Überlastung auftreten.

    Viele Grüße

    Frank