.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Plötzlich nur noch DSL 1000

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Viper29, 25 Jan. 2007.

  1. Viper29

    Viper29 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich konnte in anderen Beiträgen kein Problem dieser Art finden. Daher das neue Thema...
    Ich habe mir 3DSL bestellt und die Hardware geschickt bekommen und alles angeschlossen. Ich hatte vorher eine DSL 2000 Leitung von der T-Com und Lycos als Provider. Hat alles bestens geklappt. Bei einer entsprechenden Abfrage wird mir mitgeteilt, dass ich maximal DSL 3000 bekommen kann. Deckt sich auch ungefähr mit den Angaben der FB über die Dämpfung. Sie ist bei ca. 34db. Ist zwar etwas seltsam, weil der Verteilerkasten für DSL2+ ca. 80m von unserem Haus entfernt ist und ein Mitarbeiter der T-Com, der mal an dem Kasten gearbeitet hat auf Nachfrage sagte, dass ich ohne Probleme DSL2+ nutzen könne, aber nutzt ja nix.
    Endlich zum eigentlichen Problem: Seit gestern habe ich nur noch eine DSL-Verbindung mit DSL 1000 Werten (1184/160 oder so). Was soll das? Auf Anfrage bei 1&1 per Mail bekam ich so eine saudumme Standardmail, die nix ausgesagt hat. Kennt jemand das Problem? Was kann man tun?

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  2. rosx1

    rosx1 Guest

    Däumchen drehen oder die technische Hotline anrufen.
     
  3. Viper29

    Viper29 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Passiert das denn öfter, bei der Umstellung? Die TH werde ich nicht anrufen, weil ich nicht einsehe, dass die an ihren Fehlern noch verdienen sollen...
     
  4. rosx1

    rosx1 Guest

    Der Fehler liegt nicht bei 1&1, sondern bei T-Com, die falsch schalten. In meinen Augen mehr Absicht/Inkompetenz, als Fehler. Außerdem ist die Störungsmeldung kostenlos.
     
  5. Viper29

    Viper29 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei wem soll ich mich denn dann melden? Bei 1&1, oder bei der T-Com?
     
  6. rosx1

    rosx1 Guest

    1&1, denn die müssen die Störung bei T-Com melden.
     
  7. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    An Deinen Vertragspartner und der ist 1&1!

    mfG
    h1watcher
     
  8. Viper29

    Viper29 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da hab ich schon zwei Mails hingeschickt. Jetzt wollen sie alles mögliche erklärt haben. Die sollen einfach nur die Geschwindigkeit der Verbindung mit der T-Com regeln :mad: .
    Ich bin ja echt oft geduldig, aber bei so vorgefertigten Standardmails geht mir echt die Hutschnur hoch. Zumindest, wenn man die bei jeder Anfrage bekommt...
    Mal schaun, wie lange das Theater noch geht...
     
  9. rosx1

    rosx1 Guest

    Denkst Du ich sage zum Spaß das Du anrufen sollst? Aber hält Dich keinen auf weiter per Mail rumzueiern.
     
  10. AndreR

    AndreR Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    1,579
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
    Bezügklich dem Verteilerkasten: auch wenn du rein technisch bereits DSL2+ fähig sein solltest, so gilt immer das was in den T-Com/Providerdatenbanken über dienen Anschluss drin steht. Diese Datenbanken sind keine zeitnahe Abbildung der Realität! Durch dienen Vertrag (3DSL) wirst du aufgeschaltet, sobald deine geänderten Anschlussdaten bei 1&1 auftauchen und bearbeitet werden
     
  11. beckmann

    beckmann Guest

    Außerdem ist da was sehr unlogisch, wenn bereits DSL 3000 geht warum sollte T-Com dann neue DSLAMs aufstellen :gruebel: DSLAMs werden da aufgestellt, wo noch kein DSL aus technischen Gründen geht.

    Das was vor deinem Haus steht wird ein normaler Verteilerkasten sein und der hat mit DSL nichts zu tun. DSLAMs sind keine Verteilerkästen, die sind 2 mal breiter als ein Verteilerkasten und auch um einigen größer.

    Was das Problem angeht technische Hotline von 1&1 anrufen und Problem melden, wenn du das nicht machst darfst du dich hier nicht darüber aufregen. Du wusstest vorher was die Hotline kostet und hättest das Angebot nicht annehmen müssen...

    Was verfügbar ist sagt dir übrigens der Check hier: http://eki-pi.t-com.de/verfuegbarkeit/index.php und dannach wird geschaltet.

    Auch die Bandbreite in einem Gebiet kann sich ändern z.B. durch Fehleinschätzungen. Bestehende DSL Anschlüße werden nicht verändert, also wenn 2000 aufgeschaltet ist aber nur noch 384 gehen soll bleibt es bei 2000 aber sobald du "wechselt" wirst du umgeschaltet... also kontroliere mal was geht und wenn der Check mehr als 1000 ausgibt hast du einen Grund die Hotline anzurufen.
     
  12. Viper29

    Viper29 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.

    So schlau, zu überprüfen was geht, war ich auch schon. Da habe ich ja die Info bekommen, dass mir z.B. bei der T-Com ein DSL 6000 mit max. 3000 angeboten wird.
    Was den Verteilerkasten angeht: Da stehen zwei. Ein sehr großer und breiter und ein kleinerer. Eines Tages Arbeitete dort ein Techniker. Den habe ich gefragt, ob jetzt in der Straße DSL2+ geht. Er hat mir daraufhin ein Gerät im Kasten gezeigt und gesagt, dass damit DSL2+ geht und dass ich ohne Probleme DSL 16.000 bekomme...
    Heute Abend werde ich mal sehen, was passiert ist und lasse es Euch dann wissen.
     
  13. Sonata

    Sonata Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Etwas ähnliches ist bei mir seit Sonntag auch der Fall.

    Ich habe seit ca. 14 Monaten DSL 6000, welches absolut ohne probleme gelaufen "ist".
    Seit Sonntag Nachmittag zeigt mir die FB nach Syncronisationsverlust plötzlich nur noch 864kBits/s down und 160kBits/s up an.
    Am Montag dann habe ich beim Leitungsmanagemet (0900 Nummern kann ich wegen Sperrung derselben nicht benutzen) angerufen, und der Mitarbeiter hat mir Bestätigt, das dies wohl ein Fehler ist der möglicherweise mit dem Sturm der vergangenen Woche zu tun hat.
    4-5 Tage sollte es dauern, bis zumindest der alte Zustand wieder Hergestellt sei. Leider ist bis jetzt noch nichts geschehen. Auch eine Email von Dienstag ist bis heute unbeantwortet.

    Das komische an der Sache ist, das es nicht nur mich betrifft, sondern auch 4 andere 1+1 User hier im Ort. Bei allen, stand eine Aufschaltung auf DSL 16000 an, was mich Vermuten lässt, das hier was schiefgelaufen ist.
     
  14. beckmann

    beckmann Guest

    :lach: - Was besseres ist denen wohl auch nicht eingefallen. So ein Sturm verändert natürlich auch Einstellungen in den DSLAMs :hehe: - Einfach nur klasse diese Aussagen...
     
  15. Viper29

    Viper29 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seit dem Schaltungstermin für 3DSL habe ich nun gar keine Verbindung mehr. Meine FB fängt alle 6 Sekunden an, die Verbindung zu "trainieren". Und das schon seit über 24 Stunden. Die Konfiguration ist noch in dem gleichen Zustand, bei dem vorher alles geklappt hat. Ich arbeite aber mit einem hilfreichen Geist am dem Problem und lasse Euch wissen, wenn es wieder funktioniert.
     
  16. westpoint

    westpoint Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anrufen oder E-mail bringen nichts.
    Schriftlich 2 Wochen Fristsetzung zur Mängelbeseitigung und dann mit Vertragsrücktritt drohen. Eine andere Sprache versteht 1und 1 nicht.
     
  17. Viper29

    Viper29 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, wie versprochen mein Feedback:

    Ich habe gestern noch ca. 45 Minuten in der Hotline von 1&1 verbracht. Das Ergebnis war, dass mich ein Mitarbeiter der Hardware-Abteilung zurückrufen sollte, um zu prüfen, ob meine FB in Ordnung ist. Und das, obwohl ich die FB bereits eine Woche lang erfolgreich in Betrieb hatte (DSL 2000 über T-Com und Zugang über das sofort nach Bestellung verfügbare Account von 1&1). Er soll mich am Dienstag zurückrufen. Weiterhin sagte man mir an der Hotline, dass mein DSL2+ per gestern bereits geschaltet war. Ein anderer Mitarbeiter sagte dann, dass die Aussage, der Anschluss sei geschaltet auch bedeuten könne, er stünde erst ab ca. 20 Uhr zur Verfügung. Ich kam mir natürlich veräppelt vor, weil ich dachte, das sein nur wieder eine andere Ausrede und habe mit veschiedenen Konsequenzen gedroht. Also ca. 18:45 das Telefonat beendet und erst mal was gegessen. So ca. um 19:45 gehe ich zum Spaß noch mal zur FB und was sehe ich? Die Power LED leuchtet konstant! Also nix wie an den PC und nachgeschaut. Die T-Com hatte mir ja maximal DSL 3000 angeboten. Und was sehen meine entzündeten Augen:
    DSL2+.JPG
    Wahnsinn! Wie geil ist das denn? Und das beste: Es funktioniert! Was mir noch etwas zu denken gibt, ist die nun sehr niedrige SRT.
    SRT.JPG
    Aber Verbindungsabbrüche sind Gott sei Dank sehr selten. Mal sehen, wie es sich son entwickelt. Habt Ihr noch irgendwelche Kommentare zu den Werten? Ich lerne immer gerne dazu.
    Und gestern habe ich gelernt, dass ich manchmal evtl. etwas geduldiger sein muss, wenn es um solche Sachen geht :)
     
  18. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Zwecks der Werte Deiner DSL-Leitung: Lies mal hier und arbeite dies bei Bedarf ab. Damit lässt sich evt. noch was an Leitungsstabilität rausholen...
    (Bei Rückfragen dazu bitte einen neuen Thread im Bereich Fritz/Internet aufmachen, da das ja keine 1&1-P?roblematik ist ;))
     
  19. renardym

    renardym Mitglied

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dsl+

    Hallo Stefan,

    die Werte sind in Ordnung und solange Dein DSL Modem sychronisieren kann und nicht ständig abbricht, würde ich mir meine Sorgen machen! Da sich die FritzBox an ADSL+ Anschlüssen etwas schwer tut, könntest Du auch einmal ein externes Modem vorschalten; Du wirst wahrscheinlich einen höheren Sync. erzielen!

    Dein Statement zum Thema Geduld kann ich nur unterstreichen!

    Grüße

    Martin
     
  20. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #20 SteffenGrün, 27 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2007
    Bei E-Mail gebe ich dir Recht. Bei Anrufen kommts immer drauf an, wer anruft, und mit wem man telefoniert.


    Zunächst mal müssen die ja einen Tag vorher schon an der Leitung gebastelt haben. Und um 19:45 hat wohl nur noch einer auf den Knopf gedrückt.

    Hast die TAE wieder angeschlossen oder Splitter noch direkt auf dem Kabel?

    SRT ist wirklich sehr niedrig.