.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

portierte Festnetznummer nicht mehr erreichbar

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von rudi1770, 30 Dez. 2008.

  1. rudi1770

    rudi1770 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mein Account wurde im Nov. 08 von komplett R (T-COM Resale) auf komplett (QSC) umgestellt .
    Zum Account sind 2 VoIP-Nummern registriert , die portierte Festnetznummer und eine weitere , von 1+1 zugeteilte .
    Beide Nummern sind auf einer Fritz Fon 7150 fehlerfrei registriert , 2.PVC ist verbunden , keinerlei Meldungen im Log , die auf ein Problem hindeuten .
    Nach der Umstellung funktionierte zunächst alles einwandfrei .
    Nach etwa 10 Tagen war und ist bis jetzt die portierte Festnetznummer nicht mehr anzurufen , nach ca. 40 Sekunden Besetztzeichen .
    Auf der 2. Nummer kommen Rufe an , auch rausrufen geht auf beiden Nummern problemlos .

    Ich vermute , daß da ein Fehler im Routing der portierten Telefonnummer vorliegt , denn Anrufe werden auf der Box gar nicht signalisiert .
    Falls es mal jemand probieren will , wähle er 089 6421055 !

    1+1 lehnt Support ab , da eine 7150 verwendet wird , damit kein TR-069 Protokoll möglich , blah blah blah ....
    Sie haben offensichtlich nur nach einer Ausrede gesucht , um nur nichts tun zu müssen .

    Gibts da draußen jemand , der eine Idee hat , woran es liegen könnte ?
    Liest vielleicht sogar ein 1+1er mit , der eine etwas kundenfreundlichere Haltung vertritt ?
     
  2. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    Leider hat da der Support von 1&1 keineswegs nach einer Ausrede gesucht.
    guggst_du:
    http://hilfe-center.1und1.de/access...nbetriebnahme_der_11_dsl_modems_router/4.html
    und auch:
    http://hilfe-center.1und1.de/access...nbetriebnahme_der_11_dsl_modems_router/3.html

    Und alles schön breitgetreten und durchgekaut hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=167966

    Tipp: Aber trotzdem könntest du überprüfen wie der Status dieser Telefonnummer im 1&1 CC ist und dort ggf. das Passwort neu setzen.

    greets effmue
     
  3. rudi1770

    rudi1770 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi effmue
    erst mal guten Rutsch !
    zum 2. danke für den Tipp .
    zum 3.
    im CC ist der Status der portierten sowie der weiteren 1&1 VoIP Nummer "fertig eingerichtet" .
    Das Passwort habe ich neu gesetzt , auch Um- , Weiterleitung und parallel call zu der weiteren 1&1 Nummer versucht .
    Ergebnis : keinerlei Erfolg , nach wie vor nach ca. 40 Sekunden Besetztzeichen .
    Geht man davon aus , daß der Server von 1&1 wie im CC definiert reagiert , bedeutet das doch wohl , daß Anrufe gar nicht bis zu 1&1 durchkommen ?
    Kann ich das irgendwie checken ?
    Oder habe ich da einen Denkfehler ?
     
  4. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    ohne eine definierte Testumgebung mit einer freigegebenen FB wirst du das wahrscheinlich nie in den Griff bekommen.
    ich verweise mal auf:
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1229957&postcount=23

    greets effmue
     
  5. rudi1770

    rudi1770 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ effmue :
    Besten Dank für deine Unterstützung .

    Ich werde unter diesen Umständen das Problem wohl ungelöst bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeit aussitzen müssen .

    1&1 kommt mir und meinem Kundenkreis danach nicht mehr ins Haus .
    Einen derartigen "Service" muß man sich nicht bieten lassen .
    Glücklicherweise gibt es ja unabhängige VoIP-Provider wie z.B. Sipgate , Carpo oder bellshare , die sich ernsthaft bemühen , daß ihre Kunden problemlos und zudem auch noch preiswerter mit der Hardware ihrer eigenen Wahl telefonieren können .