[Problem] Powerline 1220E Set - niedrige Übertragungsrate

giorgino

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo in die Runde,

ich benötige Rat von euch Profis, da ich einfach nicht mehr weiterkomme. Leider muss ich hierzu etwas ausholen, damit erkennbar ist was ich bereits versucht habe.

Ich habe mir von AVM das Powerline 1220E Set gekauft. Der erste Adapter (mit dem Router verbunden) ist an einer 2er Wandsteckdose im Wohnbereich angesteckt. In dem integrierten Powerline Stecker sitzt eine Mehrfachsteckdose an der mein PC, TV, Receiver etc. angeschlossen sind. Alles passt perfekt. Im Internet erreiche ich die vollen 150 MBit/s.

Im Arbeitszimmer gibt es 3 Steckdosen. Eine im Eingangsbereich und eine 2er Wandsteckdose am Ende des Zimmers. Es war vorgesehen, an der Doppelwandsteckdose links den zweiten Powerline Adapter aufzustecken. In der rechten Dose soll meine Alexa angesteckt werden. In der integrierten Steckerbuchse vom Powerline soll eine Mehrfachsteckdose (mit einem Dock, Monitor, Drucker und Dokumentenscanner) angesteckt werden.

Unter dieser Lösung erreiche ich im Internet jedoch gerade einmal 30-35 Mbit/s (von max. 150 Mbit/s). Stecke ich ausschließlich den Powerline Adapter (ohne Mehrfachsteckdose und Alexa) an der Doppelsteckdose an, komme ich immerhin auf 130-140 Mbit/s. Doch sobald die Mehrfachsteckdose und/oder Alexa angesteckt wird, fällt die Geschwindigkeit massiv ab. Ich habe bereits vieles getestet, so z.B. die Mehrfachsteckdose getauscht, diverse Geräte abgezogen usw. Leider hat nichts wirklich gebracht.

Nun bin ich mit dem Powerline Adapter an die Steckdose an der Tür gegangen und habe von dort ein Netzwerkkabel zum Dock gelegt. Die Mehrfachsteckdose sowie Alexa stecken an dem Doppelstecker im hinteren Bereich.

Doch auch unter dieser Lösung komme ich auf max. 60-70 Mbit/s.

Hat irgendjemand eine Idee, was ich noch versuchen könnte, um die Geschwindigkeit zu erhöhen?

Sorry für das lange Posting.

VG
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,581
Punkte für Reaktionen
446
Punkte
83
Hallo und ♥-lich Willkommen bei uns im IPFF

Installiere mal die PowerLineTools und deaktivieren MIMO in beiden PL's

PS: das war/ist doch kein langer Post/ThreadStart mit ~1.900 Anschlägen ;) Dies ist eher als positiv zu werten (es gibt bedeutend schlechter formulierte und mit Infos geschmückte First-Posts)
 

giorgino

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für die nette Begrüßung und Deinen Tipp :).

Das mit dem deaktvieren von MIMO in beiden PL's habe ich direkt versucht. Das führte tendenziell aber eher zu einem weiteren Leistungsabfall. Gerade durchgeführte Tests ergaben Übertragsungsraten von 50MBit/s - 80MBit/s. Wobei die 50MBit/s mit deaktivierten MIMO erreicht wurden.
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
343
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Wie sieht es aus, wenn du alle Geräte an die Mehrfach Steckdosenleiste hängst, die dann im Powerline Adapter steckt? Also Alexa mit in die Leiste stecken.
Eventuell auch mal den Powerline Adapter um 180 Grad verdreht in die Steckdose stecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

giorgino

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke @armin56 Das Drehen des Powerline Adapter habe ich bereits versucht. Brachte leider nichts. Alexa habe ich nicht an der Mehrfachsteckdose hängen, da ich die Mehrfachdose beim Beenden der Arbeiten abschalten möchte. Alexa soll jedoch permanent am Strom hängen. Ich habe jedoch bereits versucht, nur die Mehrfachdose anzustecken und Alexa ganz vom Strom zu nehmen. Hat auch nicht gebracht. Ich befürchte mittlerweile, dass es wohl keine Lösung gibt.