.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem beim Installieren von mISDN

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit mISDN" wurde erstellt von LXJ2000, 11 Okt. 2006.

  1. LXJ2000

    LXJ2000 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo

    ich ein aktuelles Debian installiert mit dem aktuellen Asterisk drauf.
    Der Asterisk Server läuft soweit auch mit sipgate.de anbindung und Softwareclients und Anrufbeantworter.

    Jetzt möchte ich gerne mISDN installieren. Dazu habe ich mir bei http://www.beronet.com/ das installation script herunter geladen. Leider bekomme ich immer folgende Fehlermeldung.

    Code:
    Making mISDN
    =============
    
    cp /usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN/drivers/isdn/hardware/mISDN/Makefile.v2.6 /usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN/drivers/isdn/hardware/mISDN/Makefile
    export MINCLUDES=/usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN/include ; make -C /lib/modules/2.4.27-3-386/build SUBDIRS=/usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN/drivers/isdn/hardware/mISDN modules CONFIG_MISDN_DRV=m  CONFIG_MISDN_DSP=m  CONFIG_MISDN_HFCMULTI=m  CONFIG_MISDN_HFCPCI=m CONFIG_MISDN_HFCUSB=m CONFIG_MISDN_XHFC=m CONFIG_MISDN_HFCMINI=m CONFIG_MISDN_W6692=m CONFIG_MISDN_SPEEDFAX=m CONFIG_MISDN_AVM_FRITZ=m CONFIG_MISDN_NETJET=m
    make: *** /lib/modules/2.4.27-3-386/build: No such file or directory.  Stop.
    make: Entering an unknown directorymake: Leaving an unknown directorymake[1]: *** [all] Error 2
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN'
    make: *** [misdn] Error 2
    asterisk:/usr/src/install-misdn-mqueue#
    
    wäre nicht schlecht wenn mir jemand von den Gurus helfen könnte. Da ich mit dem ganzen Thema neuling bin. Und ich mich erst in die Thematik Linux und Asterisk einarbeiten muss.
    Schon mal vielen Dank im Voraus
     
  2. pi4tel

    pi4tel Neuer User

    Registriert seit:
    27 März 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Vermutlich ist beronet.com OK, aber der Vollständigkeit halber sei auf die jeweils aktuellen Snapshots hingewiesen:

    ftp://ftp.isdn4linux.de:/pub/isdn4linux/CVS-Snapshots


    Kernel 2.6 wird gebraucht und die Kernel Sourcen müssen installiert sein. Dann ist /lib/modules/$(uname -r)/build ein Symbolischer Link auf / in die Kernel Sourcen.

    Stefan
     
  3. LXJ2000

    LXJ2000 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen Dank für die schnelle beantwortung.
    Gestern bin ich leider nicht dazu gekommen weiter zumachen.

    Jetzt gleich ne sau blöde Frage von mir, wie finde ich heraus welche Kernel Version ich installiert habe? Da ich mein Debian komplett neu installiert habe und auch nen update und nen upgrade durch geführt habe, kann ich davon ausgehen das ich die 2.6 Kernel Version habe? Oder eher nicht?

    Und wie installiere ich die Kernel Sourcen?

    Schon mal vielen Dank.
     
  4. LXJ2000

    LXJ2000 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so nach einigem suchen habe ich den Kernel update hinbekommen

    mit dem Befehl:
    Code:
    apt-get install kernel-image-2.6.8-3-386
    
    danach konnte ich im grub loader den neuen Kernel auswählen und damit booten. Alles wunderbar. Aber ich bekomme immer noch folgende Fehlermeldung.

    Code:
    Making mISDN
    =============
    
    cp /usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN/drivers/isdn/hardware/mISDN/Makefile.v2.6 /usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN/drivers/isdn/hardware/mISDN/Makefile
    export MINCLUDES=/usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN/include ; make -C /lib/modules/2.6.8-3-386/build SUBDIRS=/usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN/drivers/isdn/hardware/mISDN modules CONFIG_MISDN_DRV=m  CONFIG_MISDN_DSP=m  CONFIG_MISDN_HFCMULTI=m  CONFIG_MISDN_HFCPCI=m CONFIG_MISDN_HFCUSB=m CONFIG_MISDN_XHFC=m CONFIG_MISDN_HFCMINI=m CONFIG_MISDN_W6692=m CONFIG_MISDN_SPEEDFAX=m CONFIG_MISDN_AVM_FRITZ=m CONFIG_MISDN_NETJET=m
    make: *** /lib/modules/2.6.8-3-386/build: No such file or directory.  Stop.
    make: Entering an unknown directorymake: Leaving an unknown directorymake[1]: *** [all] Error 2
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/install-misdn-mqueue/mqueue-misdn/mISDN'
    make: *** [misdn] Error 2
    asterisk:/usr/src/install-misdn-mqueue#
    
    ich nehme an, da fehlen immer noch die Sourcen, aber wie installiere ich diese?
     
  5. LXJ2000

    LXJ2000 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so habe nach geschaut.

    Das verzeichniss /lib/modules/2.6.8-3-386/ existiert. Das Unterverzeichniss "/build" nicht.
     
  6. LXJ2000

    LXJ2000 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so habe meinen Fehler nach einigen Recherchen heraus gefunden.
    Ich muss noch die Kernel Header installieren.
    das habe ich mit dem Befehl

    Code:
    apt-get install header-kernel-2.6.8.-3-386
    
    gemacht. Ich habe gedacht ich dokumentiere das ganze, für die User die vielleicht die selben Probleme haben wie ich
     
  7. LXJ2000

    LXJ2000 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so die mISDN Installation ist erfolgreich verlaufen.
    Doch leider bekomme ich folgende Fehlermeldung, wenn ich asterisk mit
    Code:
    asterisk -cvvvv
    
    aufrufe

    Code:
    [chan_misdn.so] => (Channel driver for mISDN Support (Bri/Pri))
    Oct 13 09:05:29 ERROR[3039]: chan_misdn.c:4074 load_module: Unable to initialize mISDN
    Oct 13 09:05:29 WARNING[3039]: loader.c:414 __load_resource: chan_misdn.so: load_module failed, returning -1
    Oct 13 09:05:29 WARNING[3039]: loader.c:554 load_modules: Loading module chan_misdn.so failed!
    
    leider finde ich darüber so gut wie war nichts. Kann mir jemand weiterhelfen? Vielen Dank.
     
  8. pi4tel

    pi4tel Neuer User

    Registriert seit:
    27 März 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Sind die benötigten Kernelmodule auch erfolgreich geladen? Es gibt ein init Script mit scan und config Optionen und anschliessend eine Konfigurationsdatei.

    Welche Hardware wird verwendet? Einfache Cologne Chip PCI Karte?

    Stefan
     
  9. onkel_fritz

    onkel_fritz Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das ganze geht mit
    Code:
    # misdn-init scan
    sollte so aussehen:
    # misdn-init scan
    [OK] found the following devices:
    card=1,hfcpci
    [ii] run "/usr/sbin/misdn-init config" to store this information to /etc/misdn-init.conf
    
    bevor du asterisk dann startest, muss eben dieses
    config file (/etc/misdn-init.conf) korrekt editiert sein; dann kannst du

    Code:
    misdn-init start
    
    eingeben!
    und nachher nochmal asterisk mit -cvvv starten! :cool:
     
  10. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    #10 HobbyStern, 16 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16 Okt. 2006
    Beste Grüße,

    hier nochmals in alle Kürze ... die mISDN Standardinstallation :

    Code:
    ->mISDN
    -->mISDN Automakefile holen (wget  [URL="http://www.beronet.com/downloads/install-misdn-mqueue.tar.gz"]http://www.beronet.com/downloads/ins...-mqueue.tar.gz[/URL])
    -->tar -vxjz       install-misdn-mqueue.tar.gz
    -->ins Verzeichnis install-misdn-mqueue wechseln
    -->make
    -->make install
    -->ggf. Make force (nach Aufforderung)
    -->make config
    -->/etc/init.d/misdn-init scan ausfuehren
    -->Autostarts einfügen (/etc/init.d/misdn-init start)
    Man beachte : "make config" & "/etc/init.d/misdn-init scan"

    Und ganz nebenher :

    Ist vielleicht der alte hisax Treiber noch nicht entladen ?

    Code:
    Vorbereitend müssen wir den ISDN Treiber von Linux, den Hisax finden & entladen.
    1. BOOTLOGD einschalten um die Bootmeldungen zu speichern.
             -> editieren der /etc/default/bootlogd und den Wert BOOTLOGD_ENABLE=yes ändern.
    2. Den Rechner neu starten und somit die Bootmeldungen sichern.
    -> Reboot
    3. Die Hisax Einträge finden und mit "skip" auskommentieren.
                 -> /var/log/boot einsehen, Modul(e) hisax merken, in der /etc/discover.conf "skip <modul>" setzen.
    4. Neustarten und ggf. den Erfolg kontrollieren.
    
    Beste Grüße,

    Stefan
     
  11. LXJ2000

    LXJ2000 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen Dank für eure Super Tipps, es hat funktioniert. Es war schluss endlich die misdn scan und misdn init geschichte.