.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit 1&1 aufgrund zurückgeschickter Set-Top-Box von Maxdome; Rücklastschrift

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von apfelkirsch2611, 29 Dez. 2008.

  1. apfelkirsch2611

    apfelkirsch2611 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Emsland
    Hallo. Ich bin wirklich verzweifelt.

    Ja, auch ich habe das Angebot über das kostenlose Premiumpaket angenommen.
    Habe mir nicht viel dabei gedacht, doch eines Tages kam dann die Set-Top-Box, die ich meines Wissens nicht bestellt hatte. Habe die Box ungeöffnet zurückgeschickt(5.12.08), dann bei Maxdome angerufen, um das Abo zu kündigen und mich nach der Box zu erkundigen. Der nette Herr sagte zu mir, dass das wohl mal vorkommen kann, ich aber einfach die Box wieder zurückschicken soll und so dann das volle Geld inkl Versand wiederbekomme.
    Habe mich in der Zwischenzeit aber mal umgehört und gelesen, dass manche bei 1&1 ihr Geld erst nach einem halben Jahr wiederbekommen haben. Weil ich auch noch Schüler bin und 80¤ nicht einfach so lange offen stehen lassen kann, bin ich zu meiner Bank gegangen (12.12.08) um den Lastschrifteinzug rückgängig zu machen. Habe 1&1 darüber informiert und als Anhang den Retourenschein mit Poststempel beigehängt.
    Leider habe ich nur irgendwie das Gefühl, dass niemand meine E-Mail erhalten hat, weil ich am 17.12.08 erneut eine Nachricht von 1&1 erhalten habe, dass ich doch bitte den geforderten Betrag ausgleichen solle. Ich habe nochmal wieder etwas im Internet geguckt und noch eine weitere Adresse gefunden.. doch dann heute (29.12.) kam dann die erste Mahnung und wenn ich den mitlerweile gewachsenen Betrag von 92¤ nicht bis zum 3.1. überwiesen habe, wird sich ein Inkasso-Unternehmen einschalten.
    Dann habe ich nach langem Ringen mich dazu entschlossen bei 1&1 anzurufen, aber irgendwie klappte das nicht..Das Kontaktformular kann ich auch nicht verwenden, weil mir dann eine Fehlermeldung angezeigt wird, dass meine Kundennummer nicht existiere.

    Nun meine Frage.. Was soll ich tun? Eigentlich müsste ich doch im Recht sein, weil ich muss ja nichts bezahlen was ich nicht besitze, oder? Und ich denke nach fast einem Monat sollte 1&1 mein Päckchen auch erhalten haben ;)
    Das Problem ist eben auch, dass ich dachte, dass meine Mails da auch irgendwo ankommen und 1&1 darüber informiert ist.. aber wie soll ich sonst noch versuchen Kontakt aufzunehmen? oder droht mir wirklich Böses? :confused::(
     
  2. YK1TCHA

    YK1TCHA Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gießen
    Nun ich würde eine Mail an die Rechnungsabteilung von 1und1 schicken. Die Adresse müsste sein:

    billing@1und1.de

    Ich würde mich schon darum kümmern, da manche User berichtet haben, dass 1und1 da nicht so nett sei (bei Rücklastschriften). Es dauert ein bisschen bis der Eingang deiner Sendung festgestellt ist. Auf alle Fälle würde ich schon etwas an 1und1 schreiben.
     
  3. apfelkirsch2611

    apfelkirsch2611 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Emsland
    Hallo.
    Danke für die schnelle Antwort.
    Also ich habe schon zahlreiche Mails an verschiedene Adressen geschickt (unter anderem info@1und1.de, die sogar im Impressum auf der Homepage angegeben ist).
    http://www.1und1.de/?site=MX.EUE.DE&linkOrigin=DslEinstieg&linkId=ft.nav.impressum&__frame=_top&linkType=txt&__lf=Einstieg&__rd=ac170c234KVd8XE7qBvB0qZDveeWwGxR&origin[site]=PU.AD.DE&origin[page]=DslEinstieg&page=impressum&ref=nul

    Aber da ist keinerlei Reaktion seitens 1und1. Dann versuche ich es nun erstmal mit dieser Adresse.
     
  4. YK1TCHA

    YK1TCHA Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gießen
    Sollte eigentlich etwas kommen. Ich habe eigentlich immer innerhalb von ca. 24-48 Stunden eine Antwort bekommen wenn ich etwas wollte. Das geht schon. Ansonst per Fax, bzw. Brief etwas schreiben. Hast Du Deine Kundennummer angegeben?
     
  5. apfelkirsch2611

    apfelkirsch2611 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Emsland
    Ja.. Sogar im Betreff ;)
    Naja.. habs nun verschickt. Hab wirklich keine Lust auf ein Inkasso-Unternehmen.
    Aber aus rechtlicher Sicht kann 1&1 mir doch nichts, oder?
     
  6. YK1TCHA

    YK1TCHA Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gießen
    Meiner Meinung nach nein. Bin aber kein Anwalt. Ruf doch an und schilder den Sachverhalt. Das würde ich noch versuchen.
     
  7. apfelkirsch2611

    apfelkirsch2611 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Emsland
    Hm ja.. Leider funktionieren bei uns die 0900-Nummern nicht(sind gesperrt), denn in der letzten e-Mail steht dass ich bei Fragen die anrufen solle.
    Sonst muss ich die 0180 aus dem Impressum anrufen.
    Aber mein Vater kommt gleich nach Hause, dann wird erstmal die Lage besprochen ;)
    Würde aber auch eher sagen, dass ich da noch anrufe, bevor ich richtig Stress bekomme.

    Edit: Deine Adresse war doch hilfreicher. Die bemühen sich nun darum:

    Sehr geehrte Frau .....,

    danke für Ihre Nachricht.

    Damit wir eine Lösung für Sie finden, wurde die zuständige Fachabteilung
    informiert.

    Bitte gedulden Sie sich noch etwas, unsere Kollegen helfen Ihnen gern.

    Mit freundlichen Grüßen

    XXXXXXX YYYYY [Name vom Mitarbeiter entfernt, Novize]
    Rechnungsstelle
    1&1 Internet AG
     
  8. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    #8 sz54, 29 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dez. 2008
    So einfach ist das alles nicht.
    Emails sind für rechtsverbindliche Schritte ungeeignet. Fax oder besser per Post (Einschreiben) ist der rechtsgültige Weg.
    Rücklastschriften sind immer ein Problem, insbesondere bei strittigen Umständen. Du solltest auch schon wissen, ob Du nun eine set-top-box bestellt hast oder nicht. Wenn doch, hat 1und1 einen Zahlungsanspruch, der auch durch das Zurücksenden der Box nicht automatisch hinfällig wird. Was sagt denn die Bestätigungsmail von 1und1 zu Deiner Bestellung. Mit Box oder ohne?
    Ansonsten gilt: für Rechtsfragen wende Dich an die Verbraucherberatung oder einen Anwalt. Ich würde in einer solchen Situation erstmal zahlen, um weiteren Ärger zu verhindern. Die Zahlung beinhaltet keine Anerkennung einer Zahlungspflicht, ich kann dann in Ruhe die Angelegenheit regeln und bekomme dann eben Geld zurück. Aber das ist keine Rechtsauskunft, sondern so wäre mein Vorgehen. Telefonische Auskünfte kannst Du - rechtlich gesehen - in der Pfeife rauchen.

    edit: Mach bitte sofort den Namen des 1und1-Mitarbeiters unkenntlich!!! (Forenregeln)
    edit2: Du bist ein echtes Herzchen! Deinen Namen machst Du unkenntlich, den des Mitarbeiters lässt Du stehen! Ich hatte den Beitrag den Mod's gemeldet, damit das schleunigst entfernt wird. Du hast es ja nicht umgehend gemacht!
     
  9. mender

    mender Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    1und1 hat schon seit geraumer Zeit von 0900 auf 01805 umgestellt.
    Hier die aktuelle Nummer des Kundenservices 0180 5 001 006

    Wie "sz54" schon schrieb mach Bitte den Namen des 1und1 Mitarbeiters unkenntlich. Dazu Bitte Deinen Beitrag editieren.

    Gruß mender
     
  10. apfelkirsch2611

    apfelkirsch2611 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Emsland
    Sorry Sorry :(
    Das lustige ist ja, dass ich gar keine E-Mail bekommen habe, dass ich diese Box bestellt habe. Von daher habe ich mich auch dementsprechend gewundert, dass auf einmal Post kam.

    Wenn ich dann nun den besagten Betrag zunächst bezahle und dann die Sache kläre würde ich aber wohl nicht den Bearbeitungsaufwand (12¤) zurückbekommen, oder? :p
     
  11. hansi99999

    hansi99999 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    unverlangt zugesandte ware unterliegt keiner aufbewahrungs- oder sorgfaltspflicht.

    wenn 1&1 keinen mitschnitt des telefonats hat, in dem du (falls du überhaupt schon geschäftsfähig bist), die box bestellt hast, sind alle ansprüche von 1&1 sowieso makulatur.

    also ruhe bewahren.
    die box zurückzuschicken war also nicht nötig, die rücklastschrift war ok.
    einfach mal kommen lassen.
    wenn du nichts bestellt hat (aber bitte sicher sein!), ist das ganze völlig problemfrei.
     
  12. apfelkirsch2611

    apfelkirsch2611 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Emsland
    Ja geschäftsfähig bin ich ;)
    Habe nie ein Telefonat mit 1&1 geführt.. Und habe nie eine Bestätigung bekommen dass ich besagte Box bestelle habe. Und ich weiß da nichts von wann und wie (!) ich die bestellt haben soll. Naja der Typ von Maxdome meinte halt dass die das manchmal auch einfach so machen. Mit 1&1 hatte ich nie direkt Kontakt.
    Nun denn.. aber danke allen. Wenns was Neues gibt, melde ich mich ;)
    Guten Rutsch.
     
  13. Blaria

    Blaria Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also der erste Satz von apfelkirsch2611 "ich habe das Angebot über das kostenlose Premiumpaket angenommen" bereitet den Eindruck, dass ein Wechsel, oder Neuvertrag mit 1&1 vor kurzer Zeit abgeschlossen wurde. Jetzt weiss ich nicht was ein Premiumpaket ist, so als Neukunde kann man nur zwischen verschiedenen Doppelflats auswählen bei 1&1 (mit Maxdome STB für 99,99¤), aber ich würde denken, dass die STB aufgrund des Premiumpaketes zugesendet wurde ?
    Zu der Bestellung, so das in den letzten 1-2 Monaten überhaupt der Fall war, sollte die Box dann in der Bestätigung aber aufgeführt sein, weil kostet ja auch Geld.
    Sollte rein garnix bestellt worden sein in den letzten Monaten ist das rechtlich natürlich einwandfrei, wenn es ein Fehler seitens 1&1 war. Allerdings wie jeder weiss: recht haben und recht bekommen sind völlig verschiedene Sachen:) Da hätte ich auf keinen Fall zu einer Rücklastschrift geraten, vorallem wenn du sicher sein willst, dass du morgen noch einen DSL-Anschluss hast. Zumindest würde ich mich zügig bei 1&1 melden, notfalls per Brief (Einschreiben) wenn kein anderer Weg funzt, bzw möglich ist.
     
  14. apfelkirsch2611

    apfelkirsch2611 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Emsland
    Hey.
    Also ich bin nicht bei 1&1 Kunde. Ich hab Internet auch nicht bei 1&1. Ich habe lediglich mich bei Maxdome angemeldet und wollte 1 Monat lang kostenlos die Dienste testen, also dies Premiumdings was sonst 19,99 monatlich kostet.
    Man konnte bei der Anmeldung auch anklicken ob man über Internet-Browser oder über so eine Box schauen möchte. Da habe ich den Browser gewählt. Von daher, und eine Bestätigung habe ich nie erhalten ;) Ich weiß nicht ob das ein Fehler war oder ob die das allen einfach so zuschicken.
    Auf jeden Fall wurd mir da die Situation zu heikel und ich wollte das ganze nicht mehr. Hab bei Maxdome auch sofort alles sperren lassen und mir nichts angeschaut. Hab das Zeugs zurückgeschickt und gewartet, aber weil das Geld nicht wieder bei mir ankam hab ich mir das nun einfach geholt (weil ich das auch brauchte) und eigentlich kann man ja davon ausgehen dass mein Paket auch bei denen angekommen ist. Wenn ich sonst was bestelle, bekomme ich nach 2 Tagen schon eine Bestätigung dass die Sachen wieder bei denen angekommen sind und joa. War vielleicht etwas voreilig das Geld zurück zu holen, aber wer will schon n halbes Jahr lang warten, obwohl man nie etwas bestellt hat, bzw die Dienste ja nichtmal genutzt hat.
    Nun denn.. bisher habe ich noch keine Nachricht wieder erhalten :(
     
  15. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    #15 gismotro, 1 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1 Jan. 2009
    Ich verfolge diesen Thread schon seit ein paar Tagen und ich Frage mich jetzt : Wo haben die eigentlich deine Kontodaten her wenn Du nichts bestellt hast und auch nur das Kostenlose Probeabo nutzen wolltest ?

     
  16. apfelkirsch2611

    apfelkirsch2611 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Emsland
    Ja ich weiß... warum ich die auch noch angegeben habe kann ich selbst nicht erklären.
    aber die buchen ja auch das geld ab, wenn man sich zB etwas anschaut, also hat das mit der box dann ja nichts zu tun.
    Habe mich gerade auch nochmal bei Maxdome eingeloggt, da steht auch dass keine Kosten vorliegen.
    Das hängt wohl eher mit 1&1 zu tun.
    Edit: Und wenn ich die Box bestellt hätte müsste das doch irgendwo aufgeführt sein, oder? Bei Maxdome steht da nichts, ich habe keine Bestätigungsmail erhalten. Von daher.. Bin mir da schon sicher ;)
     
  17. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Naja, dann drücke ich dir mal die Daumen das das ganze Positiv für dich ausgeht.
     
  18. msewald

    msewald Neuer User

    Registriert seit:
    29 März 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    ...es besteht Hoffnung - warte 10 Wochen!

    Bei mir hat der Austausch eines Gerätes 2x nicht geklappt (da kam was anderes an, als es sollte), dann haben die Menschen von 1und1 mir den Hardwarepreis für das Austauschgerät in Rechnung gestellt und auch nach vier Wochen vom Konto abgebucht - obwohl ich das Paket mit dem defekten Gerät am gleichen Tag wieder auf die Reise zu denen gegeben hatte (ntürlich mit deren Formular und per Retoure mit DHL).

    Eine Rücklastschrift habe ich nicht gestartet, ich habe bei denen einen Komplettanschluß und wollte weiter telefonieren können...

    Es dauerte dann aber noch mal 8 (!) Wochen, bis ich mein Geld wieder hatte.

    Monopolist eben...
     
  19. rosarosen779

    rosarosen779 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    apfelkirsch
    man hat mir ein Maxdom-Premium -Paket unterschoben. Hätte eine Bestätigungs-E-mail mit Widerufsbelehrung bekommen. Diese Bestätigungs-E-Mail die nach Angaben von
    1und1 automatisch rausgeht, wenn dass Premium-Paket aufgebucht wird, habe ich nie
    erhalten. Diese Bestätigungs-E-Mail soll auch eine Widerufsbelehrung enthalten.Eine Widerufsbelehrung in Schriftform ist gesetzlich vorgeschrieben und ohne diese ist kein Vertag
    gültig. So die Verbraucherzentrale
     
  20. apfelkirsch2611

    apfelkirsch2611 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Emsland
    Danke. Das erleichtert mich doch ein wenig. Also bisher gibts aber noch nichts neues.
    Habe noch keinen Brief bekommen und 1&1 hat sich bisher auch nicht um meine Mail gekümmert, was ja eigentlicht nur "ein wenig" dauern sollte. Bisher sind das schon 12 Tage.. hmmm ;) Nun denn..