.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit Firewall und sipgate.at

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von pgerstbach, 23 Nov. 2006.

  1. pgerstbach

    pgerstbach Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich habe hier ein Problem mit eingehenden Verbindungen bei einem Grandstream GXP-2000 und sipgate.at hinter NAT und Firewall.

    Ich habe ansich alle so konfiguriert, wie auf sipgate.at beschrieben (STUN Server, NAT Traversal). Ausgehende Telefonate funktionieren, aber eingehende nicht. Es läutet, aber dann hört man nichts. Manchmal kommt man gar nicht durch und es nichtmal.

    Auf die Firewall von meinem Provider habe ich leider keinen Zugriff, deswegen enfällt die Möglichkeit ohne NAT-Traversal und Port-Forwarding.

    Ich vermute, dass das ein sipgate-Problem ist. Bei einem anderen Anbieter (at43.at) funktioniert es, da brauch ich nicht mal einen STUN-Server.

    Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte?
    Danke,
    Peter
     
  2. cdab

    cdab Neuer User

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja, at43 is von der uni wien oder? wenn dein provider jetz zufällig auch noch uni nahe ist od ein studentenheimprovider ist, dann werden die wohl einfach die nötigen ports von "außen" blocken, aber die "eigenen" voip ports zulassen, bzw internen traffic dahin...

    könnte das sein?

    lg
     
  3. pgerstbach

    pgerstbach Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Da hast du teilweise schon recht. Mein Provider ist Inode, die Anbindung geht über die Uni Wien (uniXDSL). Mein AT43-Account geht aber über die TU Wien, die wird meines Wissen von der Uni Wien als externes Netz behandelt.

    Was Inode hier noch beim Zugang macht, lässt sich natürlich schwer herausfinden. Voip-Traffic wird aber ansich nicht gesperrt, das raustelefonieren geht ja einwandfrei. Oft auch eingehende Verbindungen, aber halt nur (nehme ich mal an) wenn vorher irgendeine Verbindung nach draußen offen war.
     
  4. vishcompany

    vishcompany Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir geht sipgate.at über inode xdsl.privat ohne probleme, allerdings nur, wenn STUN deaktiviert ist, mit STUN geht gar nix.
     
  5. pgerstbach

    pgerstbach Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Danke für den Hinweis. Ich hab jetzt nocheinmal etliche Konfigurationen probiert. Bei Verwendung von STUN geht (wenn die erste Session abgelaufen ist) gar nichts mehr. Sipgate sagt, mein Endgerät ist offline und es läutet auch nicht mehr. Ob das funktioniert, hängt halt immer vom NAT-Typ bzw. der Firewall ab.

    Wenn ich STUN deaktiviere, hab ich halt das Problem, dass die Uni-Firewall alles schluckt (die gibts ja bei xdsl.privat nicht). :(