.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit SIP-Client hinter Fritzbox

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von lino16, 31 Dez. 2005.

  1. lino16

    lino16 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    Trier
    Hallo,

    ich habe jetzt schon xlite und phonelite ausprobiert.
    Jedoch kann mich der Gesprächspartner nicht hören. Ich höre ihn aber.
    Habe auch schon mehrere Provider (GMX, Sipsnip) versucht.
    AVM meint, ich brauche nichts in der Fritzbox Firewall zu konfigurieren. Ich bräuchte nur einen STUN-Server einzutragen. Dies hat jedoch auch nicht geholfen.

    Oder liegt es an Kabel Deutschland, dass wie in diesem Thread beschrieben, es Problem mit dem STUN gibt?

    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=90120

    by Lino16
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Ich gehe erstmal davon aus,daß Dein SIP-Client sich registrieren kann,weil Du nur davon sprichst,daß Dein Gesprächspartner Dich nicht versteht,aber Du ihn?
    Wenn dem so ist,liegt es nicht unbedingt an dem Problem mit dem STUN!
    Schalte mal "Send Internal IP" auf "Never" beim X - Lite.
    Überprüfe vorsichtshalber,ob nicht noch eine Desktop-Firewall im Hintergrund läuft (Windows).
    Wenn es nicht hilft,hier nochmal melden!
    Gruß von Tom