.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Projekt optimale Unternehmenslösung

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Budda, 4 Juni 2004.

  1. Budda

    Budda Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Viele kleine Unternehmen stehen vor der Entscheidung bzgl. einer neue Telefonanlage. Hier fehlt mir die Basisinformation über den bestmöglichen Ansatz.
    Folgendes Profil habe ich für mich bisher festgelegt:
    - Server-basierte Karte (möglichzst für 19" Einschub

    - maximale Funktionalität
    - Callcenter-Funktionen
    - ISDN oder VoIP-Modus
    - Digitaler Anrufbeantworter für jeden User
    - Analyse der Gesprächsdaten und Ausgabe in Datenbank-Format

    - Flexible Ausbaufähigkeit
    - komnpatibel zu ISDN-Basis und Multiplex-Anschluss

    - Flexible Anschlussmöglichkeit
    - vorhandene ISDN/Anlaog-Telefonie muß mit eingebunden werden

    Eine kleine Recherche brachtte z.B.
    http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/2001/11/mioco/mioco.html
    "Mioco Hello World! im Test".
    Fazit
    Hello World! ist eine spannende Alternative zur klassischen (und bei vielen Nebenstellen auch teuren) ISDN-Telefonanlage. Besonders interessant wird sie jedoch, wenn viele Kundenkontakte zu pflegen sind. Da sind die Kontaktverwaltung sowie die Datenbankfähigkeiten von Hello World! eine echte Arbeitserleichterung.



    Wer möchte sich an diesem Forum beteiligen oder kann zumindest weitere interessante Ansätze nennen ?
     
  2. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Buddha,

    vielleicht wäre dafür PURtel.com eine Alternative. Alles was eine TK-Anlage auch bietet, dezentral im Web, von uns gepflegt und alle internen Gespräche sind kostenlos.

    Sonderwünsche bei der Programmierung nehmen wir immer gern entgegen und realisieren diese selbstverständlich auch kostenlos.

    Schau Dir das Projekt mal an, - es kann eine echte Alternative zu Deinem Hardwarevorhaben sein.

    Beste Grüße

    Volker Goudschmidt
     
  3. nitana

    nitana Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    und spülen und kaffee kochen kann sie bestimmt auch
    :nemma:
     
  4. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Versteh ich jetzt nicht... - wie meinst Du das?
     
  5. Budda

    Budda Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schneller Reaktion, aber...

    es geht mit um eine Lösung, an der ich auch bis zu 8 NTBA bzw. 1 Multiplex anschließen kann. Dazu kann ich unter Shop nichts finden.
     
  6. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Danke für die schneller Reaktion, aber...

    Das musst Du doch nicht, - das ist doch bei uns schon Gatewayseitig vorhanden. Du musst nur noch Deine Endgeräte verbinden und es kann losklingeln... ;)
     
  7. Budda

    Budda Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist mir neu. Wir sind eine Firma mit 12 Arbeitsplätzen.
    Ich möchte nicht nur auf eine VoIP-Lösung vertrauen...
    .... oder verstehe ich da etwas nicht ????
     
  8. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast intern VoIP und selbstverständlich extern auch PSTN (Festnetz). So viele Channels wie Du auch immer brauchst.
     
  9. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Was Budda will ist eine lokale Hybrid anlage. Mioco ist allerdings was VoIP betrifft eine Inselloesung. Sippstar oder Asterisk waere hier zu empfehlen.

    Sippstar ist einfach zu konfigurieren (WIN oder Linux), Asterisk leistungsfaehiger, jedoch dementsprechend schwerer zu administrieren und laeuft nur unter *nix.

    Sippstar kann Festnetz-Seitig mit S2M, ISDN und VoIP Seitig mit SIP verbunden werden.

    Asterisk hat ggue Sippstar Festnetz-Seitig den Vorteil um analoge Phonejack Karten erweitert zu werden und VoIP-Seitig zusaetzlich die Protkolle h323 und Skinny bedienen zu koennen.

    Beide Loesungen sind durch eigene Entwicklungen erweiterbar.

    Gruss,

    Michael
     
  10. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist absolut korrekt, Michael.
    Mein Vorschlag war als Alternative für diese aufwändige Hardwareanlage gedacht, dessen Funktionalitäten er bei uns "easy to use" hätte, ohne weiteren Aufwand.
     
  11. Budda

    Budda Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke an Michael, daß Du dich sofort eingeschaltet hast und durch deine richtige Interpretation meiner Anfrage deine Präsidentenfunktion unter Beweis stellst. Zusätzlich Danke für den Tip.

    und danke an Volker
    ich habe eúer System leider immernoch nich so ganz verstanden.
    Seid Ihr Provider für VoiP? Ich plane derzeit nicht, die Telekom zu wechseln. Derzeit haben wir 4 NTBA mit Komforttarif ,XXL-Plus und TDSL.
    In Planung ist eine Ausbau auf 6-8 NTBA bzw. Multiplex.
    Zusätzlich suchen wöchentlich upgedatete ICO-ISDN-Router automatisch die günstigste Verbindung.

    Aber wenn Du kurz knapp prägnant darstellst, was euch von dem Angebot der Telekom unterscheidet (auch in Hinsicht auf Zuverlässigkeit) , wäre ich mit einem Angebot einverstanden.
     
  12. PURtel.com

    PURtel.com Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2004
    Beiträge:
    1,420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also zu uns: Ja, wir sind VoIP-Anbieter. Aktuell liegen unsere Preise ins deutsche Festnetz bei 1.8 Cent. Österreich binden wir in diesem Moment gerade auch ein und auch hier haben wir dann auch sehr günstige Konditionen ins AT-Festnetz.

    Zur Zuverlässigkeit kann ich sagen, dass wir Ausfälle intern auffangen können.

    Ich habe aber auch eine Frage: Was machen 12 Mitarbeiter mit 3 NTBA´s (16 B-Kanäle)??? Telefonieren die 8 Stunden mit 2 Telefonen und bügeln sich die Ohren platt?
     
  13. Budda

    Budda Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sippstar von Nero scheint eine reine Softwarelösung nur für VoiP
    Ich suche eine Hardwarelösung die mir den Kauf eine neuen Telefonanlage erspart und zusätzlich auch noch für VoiP gerüstet ist.
    Allerdings mit maximaler Callcenter-Funktionalität.

    Wahrscheinlich sprechen wir von einem Hardwarebaustein (ISDN/Multipley-Karte) und einer Software, oder ?
     
  14. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Die naechste Version mit ISDN ist Zeitnah verfuegbar. Frag einfach mal bei Ahead an.

    Alternativ kann ich auch vermitteln.


    Gruss,

    michael
     
  15. hohony

    hohony Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Willich / Düsseldorf / N.J.
  16. copperfield

    copperfield Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  17. Budda

    Budda Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    guter guck, aber teuer und nicht gleichzewitig für ISDN oder später Multiplex betreibbar (2 getrennte Karten.

    Hast Du noch einen Guck ???
     
  18. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Budda:

    Wie schon von koehler angseprochen, z.B. auch Asterisk (was aber Linux voraussetzt und man muss ein wenig Zeit rein investieren, um es seinen Bedürfnissen anzupassen)

    Was Deine Anforderungen betrifft:
    - maximale Funktionalität
    Definitionssache, jedenfalls kann man über Skript-Schnittstellen Asterisk leicht erweitern

    - Callcenter-Funktionen
    Ja.

    - ISDN oder VoIP-Modus
    Ja, sowohl ISDN BRI bis ISDN PRI, SIP, H.323, IAX, MGCP, Skinny

    - Digitaler Anrufbeantworter für jeden User
    Ja. Mit e-mail Benachrichtigung

    - Analyse der Gesprächsdaten und Ausgabe in Datenbank-Format
    Nja, Gesprächsdaten werden aufgezeichnet, sowohl csv als auch SQL. Für letzteres gibt es schon Auswertungen: http://www.areski.net/asterisk-stat-v1/about.php

    - Flexible Ausbaufähigkeit
    Jo.

    - komnpatibel zu ISDN-Basis und Multiplex-Anschluss
    s.o. von Fritz!PCI bis vierfach PRI alles vorhanden

    - Flexible Anschlussmöglichkeit
    ?

    - vorhandene ISDN/Anlaog-Telefonie muß mit eingebunden werden
    Analogtelefone und ISDN-Telefone können ebenfalls über entsprechende PCI-Karten an den Server angeschlossen werden
    [/quote]
     
  19. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Ich bin zwar selbst Cisco-Addict, aber von CM und CME lass ich die Finger:

    - CME macht(e) nur Skinny, kein SIP kein h323 = nur teure Hardware aber das fette Cisco Softphone laeuft. Vorteil, das feiste 7920 Wifi Handy von Cisco laeuft damit auch 1a. Das 7920 ist Generationen weiter als z. B. das Wifi Phone von Zyxel oder jegliche XProPDA PocketPC Implementation mit Wifi Karte.

    - CM spricht zwar SIP/h323, SIP laeuft nur wirklich gut mit dem Cisco SIP Proxy, h323 jedoch TOP, nur NAT/PAT kannst du da gleich abhaken.

    Dinge die fuer Cisco sprechen sind aber das alles ineinander passt und bei einem Cisco Telefonkonzept echte Groupware-Workflows sofort dazugekauft/geklickt werden koennen.

    Im Grunde ist Cisco echt fett. Aber genauso Fett sollte das monetaere Polster sein, dann faellt man in der Implementationsfolgezeit weicher :) Wenn man richtig gepolstert ist, dann ist Cisco in jeder Hinsicht die erste Wahl. Das ganze ist ohne Ende ausbaubar.


    Fuer die nicht ganz so mit finanziellen Mitteln ausgestatteten Normalmenschen bleibt da eigentlich nur noch Sippstar (ISDN Version bald verfuegbar) oder Asterisk.

    Alles hat seine Vor- und Nachteile. Cisco kostet richtig Geld, liefert aber fertige Software und Asterisk Software kostet nix, nur nerven. Hardware muss dazugekauft werden. Entweder E1 ueber Digium Karten ($500) oder mit NTBA's (muessen extern gespeist werden).


    Das (vor)Posting von rajo gibt dir schon einmal einen Ueberblick zum Thema Asterisk. Im Brett Asterisk hier im Forum findest du noch mehr Info's. Aber sei gewarnt, einfach ist das nicht.

    @rajo, kennst du eigentlich jemanden der das Cisco 7920 mit Asterisk zum laufen bekommen hat ?
    mit chan_skinny,chan_sccp ging das nicht wirklich.


    Gruss,

    Michael
     
  20. Budda

    Budda Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moderator, vielen Dank für die detailierte Beantwortung meiner Fragen.

    Ich bin nun schlauer im Bereich Telefonie-Software, die beschriebene Funktionalität von Asterisk scheint ideal aber Windows basiert wäre besser (dann wohl SIPPSTAR).
    Aber wie kann ich denn nun unsere Endgeräte (Anlaog /ISDN an den Server anschließen. Wo sehe ich denn mal eine Hardwarekarte mit ca. 8 S0-Bussen oder Multiplex anschluss???
    Gibt es einen Vergleichstest ?