.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Push Service - Puschzeit einstellen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von telefonicus, 28 Feb. 2009.

  1. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 telefonicus, 28 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28 Feb. 2009
    Hallo,
    meine 7170 puscht immer um Mitternacht. Die periodische DSL-Trennung erfolgt später, da ich manchmal nach Mitternacht noch online sein oder telefonieren möchte. Die in der Push Mail übermittelte IP gilt somit immer nur noch für kurze Zeit. Die neue wird aber erst wieder um Mitternacht gepuscht.

    Wenn ich nicht zu Hause bin, würde ich gerne die aktuelle IP schon morgens in der Mail haben. Kann ich die Puschzeit irgendwo einstellen?

    Gruß,
    Telefonicus
     
  2. colonia27

    colonia27 Guest

    Ich meine nicht. Und sofern die Forensuche nichts zu dem Thema ausspuckt, denke ich auch, daß es weiterhin nicht möglich ist.
     
  3. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Na, wenn du das sagst - dann hätt' ich aber gern eine Extra-Email mit neuer IP nach der DSL-Trennung. Gabs da nicht mal was mal was für Leute, die kein DynDNS wollen? Oder verwechsele ich das mit einem anderen Router?
     
  4. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja, hätt' ich, aber ging doch viel schneller so ;-)

    Mit einem IP-Monitor mit eMailbenachrichtgungsfunktion* hätte ich jetzt auch nicht gerechnet. Ich hab die ganze Zeit nach dem Push Service gesucht.

    *) Unsere blumige deutsche Umgangssprache ist ja nun nicht gerade prädestiniert für das präzise Formulieren von Suchanfragen (weshalb u.a. ich auch lieber auf Englisch gugele), da kann so eine Forensuche mit dem eingebauten Primitivsuchprogramm (das zudem noch Spähdienste für Google erbringt) leicht schon mal in den Wald gehen.

    Ja, also vielen Dank für deine Hilfe! Ich hab mir die Skripte mal kurz angesehen;

    Code:
    # Warten auf Mounten des USB-Sticks
    sleep 60
    
    # Auf USB-Laufwerken in Verzeichnissen "cmd" Datei(en) "boot" ausführen
    for f in /var/media/ftp/*
    do
      [ -x $f/cmd/boot ] && USBDISK=$f PATH=$PATH:$f/boot $f/cmd/boot
    done
    
    Was macht das boot-Binary, und wozu wird auf Mounten des USB-Sticks gewartet? Kommt das Programm nicht ohne den Stick aus?